Muß neuen Drucker kaufen. Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MAColution, 19. Februar 2008.

  1. MAColution

    MAColution New Member

    Nabend zusammen,

    da mein MP600 von Canon den Geist aufegegben hat (2x Reparatur in 4 Monaten für gleichen Fehler), bin ich auf der Suche nach einem neuen Gerät.

    Habe gehört, daß viele Canons, die mit Chip an den Patronen ausgerüstet sind, Probleme haben, weil sie teilweise sogar die originalen Patronen nicht mehr erkennen.

    Was habt ih denn so im Einsatz bzw. was könnt ihr empfehlen?

    Vielen Dank!
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    HP Color LaserJet 2605DN,
     
  3. MAColution

    MAColution New Member

    Hmmm, wie druckt der denn z.B. Fotos aus? Kommt der Wualitativ an einem Fotodrucker ran?
     
  4. maceddy

    maceddy New Member

    nein
     
  5. MAColution

    MAColution New Member

    OK, dann hat sich ein Laserdrucker für mich erledigt. Drucke dafür zu viele Fotos aus.
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    Wie wär's mit 'nem Laserdrucker für Dokumente und einem Thermo-Fotodrucker für Fotos? Ist langlebiger und deutlich billiger bei den Ausdrucken – einziger Nachteil ist die Beschränkung auf eher kleinere Formate.
     
  7. MAColution

    MAColution New Member

    Ja, das wäre eine Alternative. Ich bin momentan mit einem Pixma 4500 am liebäugeln (schreibt man das so?) Da ich auch relativ viel brenne, ist mir die Option CD´s zu bedrucken relativ nahe gerückt.
     
  8. benqt

    benqt New Member

    Hab 'nen Pixma 4300 und bin sehr zufrieden damit. Ich weiß nicht, wie das beim 4500er ist, aber Mac-Kompatiblität, Druckqualität und die einzeln auswechselbaren Patronen bei meinem sind super. Zudem sieht er sehr gut aus mit seinem eleganten Schwarz.

    Meine Eltern haben einen 1512 (?) von HP (Modell aus dem Gedächtnis aufgesagt) und die zugehörige Software läuft leider nicht besonders rund.

    Gruß
    Markus
     
  9. MAColution

    MAColution New Member

    Das ist warscheinlich auch der Grund, warum ich was gegen HP habe. Jeden, den ich kenne,d er HP hat, hat Probleme damit. Würdet ihr den generell von einem Multifunktionsgerät abraten und einen Drucker und Scanner einzeln kaufen oder wäre ein Multigerät eine Alternative?
     
  10. shorafix

    shorafix New Member

    Der HP Photosmart C5180 "all-in-one" läuft recht ordentlich auch unter Leopard. Leider trocknen bei mir oft die Tinten aus (teures Spühl-Spühl bei jedem Neustart), was die Betriebskosten bei seltener Nutzung in die Höhe treibt. Ansonsten bevorzuge ich den Magicolor 2350 (Farblaser). Problem bei den HP Druckern: innerhalb von recht kurzer Zeit stehen keine Software updates mehr zur Verfügung und die gesamte Hardware ist nur noch Schrott wert. Dies bei einer Halbwertzeit von gefühlten 2 Jahren.
     
  11. muehleck

    muehleck New Member

    Also ich finde HP mittlerweile auch nicht mehr so gut, aber mein alter PSC950 (All in One mit Fax) läuft auch unter 10.5.2 an einer Airport Extreme (der alten) mittlerweile wunderbar - besser als unter 10.3.9 !
     
  12. maccie

    maccie New Member

    Ich habe einen Canon IP5200. Exzellente Qualität. Aber…
    Anschaffung günstig, die mitgelieferten Patronen sind maximal zu 10 % gefüllt, heißt, nach paar Drucken neue Patronen kaufen. Kosten ca 14 Euro, mal 5, sind mal eben 70 Euro wech :-(
    Ich habe mir jetzt Nachfüllsets gekauft, 20 Euro, 3x3 Nachfüllungen. Mal sehen, wie das funktioniert.
     
  13. Mathias

    Mathias New Member

    Dass Canon keine vollen Patronen mitliefert, ist mir neu. Konntest du beim einlegen der mitgelieferten Patronen auch sehen, dass die Patronen nicht voll sind, oder beruht deine Aussage darauf, dass die Patronen deiner Meinung nach zu schnell leergedruckt waren?
     
  14. MAColution

    MAColution New Member

    Ist mir auch neu. Ich kaufe meine Patronen bei Druckerzubehoer.de. Die sind von InkSwiss. Der einzigste Nachteil ist, daß die Füllstandsanzeige nicht mehr funktioniert. Aber das stört mich nicht. Ich habe mir in iCal eine Erinnerung angelegt und die sagt mir immer bescheid, wenn es wieder soweit ist, die Patronen mal kurz rauszuholen und nachschauen, wie der Füllstand ist.
     
  15. maccie

    maccie New Member

    Ich habe mir die neuen Patronen nicht so genau angesehen, einsetzen und losdrucken.
    Beim Kauf neuer Patronen im "Ich-bin-blöd"-Markt *würg* hat die dort anwesende "Fachberaterin" mich auf diese "Tatsache" hingewiesen!? Ein anderer Kunde vertrat die gleiche Meinung.
    Ich kann mir den rapiden Tintenverbrauch einfach nicht anders erklären.
     
  16. MAColution

    MAColution New Member

    Bei Canon sind diese aber eigentlich wirklich voll!
    Es ist eigentlich allgemein bekannt, daß die Patronen, die mit dem Gerät ausgeliefert werden, weniger beinhalten als die, die man im Laden kauft
    Allerdings dürften die mit mehr als 10% befüllt worden sein. Normalerweise liegt das so bei 80 - 90%. So ist das bei Epson, HP usw.
     
  17. python

    python New Member

    Dem MP510 lagen genau die Patronen in der gleichen Verpackung bei, wie man sie auch lose erhält. Also 100% Füllung.

    Auch druckerchannel.de gab es kürzlich die Meldung, dass es mittlerweile Nachbauten der Canon-Chip-Patronen gibt, die Kosten sind aber nur wenig günstiger.

    python
     
  18. Bono

    Bono New Member

    Der Canon Pixma IP 3300 macht ne sehr gute Figur. Gute Druckqualität (auch Fotos), gute Macanbindung. Auch in den Folgekosten durchaus überschaubar. Ein kompletter Satz Patronen liegt derzeit bei 39 Euro. Preislich liegt das Gerät bei schlanken 65 Euro....finde ich persönlich recht günstig. Hast auch die Möglichkeit mit diesem Drucker per Pict Bridgt direkt auf 10x15 Photopier von der Digicam ohne Mac zu drucken....
     
  19. Bono

    Bono New Member

    Ich habe verglichen. Canon legt Neugeräten genrell 100% volle Druckpatronen bei.
     

Diese Seite empfehlen