MySQL Datenupdate - und wo liegen sie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ab, 15. Februar 2004.

  1. ab

    ab New Member

    quizfrage an die mysql php spezialisten:

    ich stricke mit dreamweaver eine neue site und integriere ein weblog. bei mir selber kann ich dendiedas weblog über safari mit inhalten füllen, alles schön und gut.

    aber wie update ich das ganze auf meiner website beim externen host? wo liegen die daten eigentlich auf meiner platte?

    dankesgruss
    ab
     
  2. much75

    much75 New Member

    na den weblog wirst du ja irgendwo herhaben, schau doch mal auf deren seite, wie das system gestrickt ist.
    normalerweise ist es so, dass du via browser als admin/user deinen weblog betritts und dort nachrichten verfasst, via webinterface. du klickst auf "speichern" und deine nachricht wird in der datenbank abgelegt (auf dem server), ruft jetzt jemand deine nachricht via web auf, wird eine seite generiert in der zb deine nachricht zu lesen ist.

    die nachrichten werden in der datenbank in sogenannte tables untergebracht...

    merh weis ich auch nicht, ich bin nicht wirklich ein php/sql profi, nur ein code-klauer
     
  3. ab

    ab New Member

    na, vielleicht weiss jemand anderes noch mehr, denn:

    wenn ich meine lokale maschine als testserver definiere, dann liegen die daten selbstverständlich hier (wo genau eigentlich?). die frage ist nur, wie diese daten dann zum provider kommen, damit die öffentlichkeit sie sehen kann. - denn sachen nur übers web in die ferne zu schreiben, ohne zu hause eine kopie zu haben, ist mir zu riskant.

    leider habe ich beim dreamweaver bisher nix dazu gefunden.

    ab
     
  4. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    dein freund ist "mysqldump" im terminal. liess dir am besten die man-page dazu durch.

    damit kannst du deine datenbank komplett als SQL skript ausgeben, die du dann auf deinen provider einspielen kannst. wenn dein provider phpMyadmin (oder wie das heisst) hat, kannst du die datei direkt uploaden und er führt sie aus, wenn du fern-zugriff bei deinem provider hast, geht das in etwa so "mysql -h mysql.provider.de -u login123 -p datenbankname < /Pfad/zu/dem/SQLscript.sql"

    PS: ich verwette meinen **** das daten immer sicherer bei deinem provider sind, als bei dir zuhause; oder machst du täglich backups und musst u.U. für verluste zahlen?
    Mit tools wie phpMyAdmin oder mysqldump und fernzugriff kannst du übrigends auch die datenbank bei deinem provider auf deinen lokalen rechner komplett runterladen, um für den fall der fälle doch noch selbst eine kopie zu haben.
     
  5. much75

    much75 New Member

    So dachte ich zuerst auch, aber er würde dann die datenbank immer komplett neu bespielen, nicht nur aktualisieren. ?
    oder?
     
  6. ab

    ab New Member

    ich verbeuge mich in dankbarkeit! man sollte meinen, dass dreamweaver einem da direkt weiterhelfen könnte mit einem plugin. ich frag sie mal.

    meine backups? alle zwei-drei tage, externe platte plus disks im feuersicheren safe ausserhalb gelagert.

    mir ist vor jahren mal ne platte abgerauscht ... sitzt immer noch tief.

    ab
     
  7. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    im prinzip schon :)
    möglichkeiten, die mir jetz spontan einfallen:
    1) mittels diff o.ä. die differenzen des alten und des aktuellen sql-skriptes in ein update-skript schreiben
    2) manuell ein skript erstellen, welches zB nach kriterien in der datenbank (wie datum zB) nur zeilen ausgiebt. etwa in java oder php das query ausführen und formatieren, auch keine grosse sache, IMHO.
    wenn ich mich recht ensinne, kann man mit mysql auch direkt in eine datei selecten bzw aus einer datei inserten.

    desweiteren is ja der sinn von mysqldump ein komplettes backup zu haben. wenn man täglich von lokal zum provider hochschiebt und keine grosse leitung hat, kann das problematisch sein (inbesondere wenn die datenbank sehr gross ist) aber bei nem weblog oder gästebuch sollte es nicht sonderlich weh tun.

    @ab:
    das hat ja nicht wirklich was mit dreamweaver zu tun, weil es auch sehr datenbankspezifisch ist (ja, es gibt mehr als nur mysql). vielleicht magst du dich mal nach externen mysql-hilfsprogrammen umschauen, die sowas komfortabel für dich lösen können :)
     

Diese Seite empfehlen