mySQL unter OS X anders als bei Linus oder Windows?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benster77, 22. Februar 2005.

  1. benster77

    benster77 New Member

    ich arbeite mich gerade in mySQL ein und damit wag ich mich erstmalig an das Thema Datenbanken ran.

    zur Hilfe nehme ich mir Bücher, die allerdings für Anwender von Windows oder Linux geschrieben sind. Daher scheinen einige codes nicht so zu funktionieren wie in den Büchern beschrieben.

    Gibt es bei der Nutzung von mySQL unter Mac OS X etwas zu beachten, was sich von Linux und Windows unterscheidet? wird der Code anders geschrieben oder Befehle weggelassen oder ergänzt? Gibt es andere Dinge, die man beachten sollte?

    mich würden eure Erfahrungen sehr interessieren!
     
  2. johnwauki

    johnwauki Gast

    Hi !

    soviel ich weiss spielt es keine Rolle bei MYSQL welches System du bentutzt

    jw
     
  3. benster77

    benster77 New Member

    wenn ich aber datenbanken per dump importieren möchte, muss ich die dump-datei aber unter einem anderen ordner ablegen als unter linux oder windows. solche sachen, sind dann schon anders!
     
  4. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Zumindest auf einem anderen Rechner :)

    Kannst du mal erläutern, was du damit geanau meinst.

    Der Dump erzeugt normalerweise eine Textdatei.
    Das einzige was wirklich eine Rolle spielt, das ist der Zeichensatz. Aber der kann auch unter div. Linuxen anders konfiguriert sein.

    Wenn du dich mit Linux auskennst, sollte sich das bedienen der Konsole/Terminal unter Mac OS X von alleine erklären.
     
  5. benster77

    benster77 New Member

    das wär schon schön, wenn ich diese Kenntnisse hätte.

    Ich habe nur das Problem, dass ich mir mit Hilfe von Büchern den Umgang mir mySQL beibringen möchte.

    scheinbar funktionieren aber nicht alle Codes, wie in den Büchern angegeben, die zumindest bei mir alle für Linux und Windows geschrieben wurde.

    Zum Beispiel möchte ich in eine bestehende Datenbank oder Tabelle einen Datensatz importieren. Mit dem im Buch beschriebenen Code mysql -u root flohmarkt < floh.dump funktioniert das aber nicht.

    Jetzt frage ich mich, ob ich generell Dinge oder Regeln zu beachten habe, die Betriebssyystem-bedingt sind.

    Wenn ich das wüsste, wäre mir sehr geholfen.
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hast du überhaupt schon eine Datenbank angelegt und ausgewählt. Ansonsten klappt nämlich auch der Import nicht.

    Falls du auf dem Rechner einen Webserver laufen hast, könntest du die ganze Sache auch wesentlich einfacher mit phpMyAdmin erledigen.
    Das ist ein php-Skript Paket zur Administration von MySQL. Damit kannst du sowohl Dumps erzeugen, als auch einlesen. Außerdem kannst du SQL-Statements eingeben. Den Output erhältst du dann als HTML.

    Link
    http://www.phpmyadmin.net/home_page/index.php

    Das ganze funktioniert natürlich via Browser.
    Wenn du einen Linux Rechner hast, müsste es ganz einfach gegehen den Webserver zum Laufen zu bringen.


    Was genau willst du den mit der DB machen?


    Nachtrag: Wenn du unter Windows auch arbeiten willst empfiehlt sich das XAMPP Projekt. Da ist alles in einem Paket:
    Link:
    http://www.apachefriends.org/en/xampp.html
     
  7. tobio

    tobio New Member

    also zu Deiner 1. Frage:
    SQL beruht zum glück auf einem Standard, an den sich alle halten. Egal ob Oracle, mySQL oder das ganze auf Windoof, Linuy, Sun etc.
    Es gint halt nur Versionen bei denen einige Funktionen nicht implementiert sind.

    2. Würde ich nicht direkt mit einem dump anfangen, sondern erst mal langsam ein connect hinbekommen und dann mal eine db oder table anlegen etc.

    gute Beschreibungen zur Installation gibts auch auf:
    http://www.entropy.ch
     
  8. benster77

    benster77 New Member

    Die Datenbank ist angelegt und ich konnte auch schon einiges ausprobieren.

    ich möchte den Umgang mir mySQL in verbindung mir PHP erlernen, damit ich dynamische WEbseiten basteln kann, einen Newsletter erstellen kann, etc.

    Jetzt mach ich meine ersten gehversuche. das ist für mich ne echte herausvorderung. aber ich hab spaß daran.

    kommt man mittlerweile gänzlich um die programmierung im terminal rum?

    Wenn Apache ein Webserver ist, dann hab ich ihn bereits installiert. wie ich ihn nutze, weiß ich allerdings noch nicht!
     
  9. tobio

    tobio New Member

    wie oben schon erwähnt wurde gibt es phpmyadmin.
    Oder cocoamysql oder so als frontend.

    ich darf Dir ausnahmsweise auch mal an dieser Stelle aien anderes Forum empfehlen:

    http://www.php.de

    viel Erfolg beim lernen


    tobio
     
  10. benster77

    benster77 New Member

    Danke!

    wo genau muss ich denn phpmyadmin installieren oder kopieren, damit es funktioniert?
     
  11. tobio

    tobio New Member

    In ein Verzeichnis auf dem Webserver.

    also irgendwo im Document Root
     
  12. benster77

    benster77 New Member

    ich verstehe doch aber richtig, dass Apache ein Webserver darstellt, oder? wenn dem so ist, dann ist da kein ordner oder dokument mit namen root.

    oder hab ich da was falsch verstanden?

    Apache funktioniert doch so, dass man in ein entsprechendes Verzeichnis (wie bei einem echten Webserver über FTP) die html-seiten, php-dateien, etc. ablegt, oder?

    wo ist dann dieses verzeichnis?
     
  13. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    1) a) root ist der absolute Chef, der alles darf. Ein Benutzer im System
    b)Dokument Root mein das oberste Verzeichnis.
    In deinem Fall wohl das htdocs Verzeichnis.


    2) das Apache Website Verzeichnis heißt meistens htdocs.
    Suche mal danach. Du musst die seiten nicht per FTP hochladen, wenn du an dem Rechner arbeitest, auf dem der Apache läuft.

    Womit willst du jetzt eigentlich arbeiten? Windows oder Linux. Ich würde mal Prioritäten setzen, sonst verwirrst du dich nämlich selbst dauernd.
    Wenn du das ganze begreifen willst (Hobby), dann würde ich mich erst mal um den Apachen und PHP kümmern (s.o PHP-Forum etc) und dann die Datenbank hinzunehmen.

    Learning by doing - step by step sozusagen.

    Also schon mal viel Glück
     
  14. benster77

    benster77 New Member

    nein, ich arbeite unter Mac OS X. Linux und windows hab ich schon wieder aus dem Kopf verbannt und konzentriere mich auf meine lieblingsplattform!

    sonst hätte ich das hier nicht gepostet! ;)

    a) ich habe den htdocs-ordner gefunden. kann ich den ganzen kram, der bereits darin ist löschen, oder lass ich alles besser wie es ist?
    b) leg ich jetzt alle webseiten wie auf einem ftpserver in den htdocs-ordner? wie kann ich sie dann aus dem Browser aufrufen?
     
  15. tobio

    tobio New Member

    defaul ist der Root auf:

    Library/Webserver/Documents

    gesetzt
     
  16. tobio

    tobio New Member


    wenn sie im root liegen unter http://localhost oder unter der loopback ip

    wenn sie in deinem homeverzeichnis liegen unter:
    http://localhost/~heimverzeichnis


    sicher das Du mit php und sql loslegen willst und nicht erst mit html und grundlegenden sachen?


    tobio
     
  17. benster77

    benster77 New Member

    Internetseiten mach ich bisher mit Dreamweaver. Dennoch hab ich Grundkenntnisse in html.

    ich will das ganze gezauber um php, mySQL, Apache, etc. einfach verstehen und wollte dran bleiben, bis ich es verstanden hab. Das kann doch so schwer gar nicht sein!!!

    Mein Ziel ist es dynamische Webseiten bauen zu können. eine Datenbank über das internet zu füllen und entsprechend abzurufen.

    Anfangen macht man ja meistens mit nem Gästebuch oder ähnliches. aber dafür benötigt man ja schon wieder mySQL und am besten PHP. demnach hab ich mich dahin orientiert.

    nach welcher reihenfolge lernt man denn besser?
     
  18. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Wenn du mit dem Mac arbeitest, kannst du es natürlich noch viel einfacher machen:

    Wenn du das Verzeichnis Web-Sites in deinem Benutzerverzeichnis nimmst und dort mal eine HTML-Seite, die du mit Dreamweaver gamacht hast, reinstellst, kannst du diese aufrufen unter der URL:
    http://localhost/~benutzer/meineSeite.html

    ~benutzer ist der Benutzername, mit dem du angemeldet bist.
    ~ (alt + N)

    Falls gar nix bzw. eine Fehlermeldung erscheint, in den Systemeinstellungen Websharing aktivieren.

    Wenn mysql schon funktioniert, wie du oben ja geschrieben hast, kannst du PHP Myadmin einfach in deinen Web-sites Ordner kopieren.

    Z.B: Download phpmyadmin.
    Entpacken und in deinen Websites Ordner stellen als Verzeichnis phpMyAdmin.
    Dann kannst du es aufrufen über
    http://localhost/~benutzer/phpMyAdmin/
     
  19. tobio

    tobio New Member

    Reihenfolge:
    1. HTML im Schlaf und ohne WYCIWYG Editor.
    2. Netzwerk + Server abläufe richtig verstehen.
    3. Mit einfachen Sachen erst mal in PHP anfangen (was sind Variablen und was Funktionen etc...)
    4. SQL lernen
    5. der Rest und die Lösung eines Problems kommt dann automatisch, wenn man alles verstanden hat.
     
  20. benster77

    benster77 New Member

    herzlichen Dank für eure nette Unterstützung und vor allen Dingen Geduld.

    Insbesondere die letzten beiden Postings helfen mir bestimmt. ich werde mich nun mal ransetzten und schön lernen.

    Alle weiteren fragen gehören eh in ein anderes Forum!

    Besten Dank noch einmal!

    Gruß, benster
     

Diese Seite empfehlen