Mysteriöser Steckplatz im Centris 610

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Michel, 19. Oktober 2001.

  1. Michel

    Michel New Member

    ...ja, ich habe kürzlich so eine alte Klamotte bekommen. Gar nicht mal so langsam, startet trotz ner Menge Inits in 35 Sekunden, mit Sys 7.5, 20MHz und 12MB Speicher, - eigentlich peinlich, wenn man bedenkt, was heute so Standard ist.
    Der soll sein Gnadenbrot bei einem Schüler bekommen, für den das ein gigantisches Upgrade bedeuten würde.
    Per Internet und Guru finde ich aber keine Info über das genaue Board-Design: Da ist nämlich nach den zwei Plätzen fürs VRAM und den zwei SIMM-Plätzen ein weiterer, bezeichnet als ROM-SIMM. Was ist das? Was macht das? Was gehört da rein?

    Michel
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Michel,

    der VRAM ist der Grafikkartenspeicher, sind keine Standardmodule.
    Besser gleich eine andere Nubuskarte einbauen (gebraucht).

    ROM Simm das war dazumal das Heiligtum bei Apple, dort liegt bei den OldWorld Macs das komplette ROM drin.

    Joern
     
  3. Michel

    Michel New Member

    Tja, danke für die schnelle Antwort, Joern,
    aber: das weiß ich alles, sorry.
    Die Frage ist: was ist dieser *leere* "ROM-SIMM"-Steckplatz, der offenbar nirgendwo erwähnt wird. Das ROM der 68k Macs (und der ersten Power-Macs) sitzt meines Wissens nicht auf auswechselbaren SIMM-Bausteinen (kann ja auch nicht, müssten, wenn schon, EPROMS sein), sondern ist irgendwo auf der Platine verlötet.
    VRAM ist schon max. ausgebaut, mit tausenden Farben wird der spätere Benutzer wunderbar klar kommen - echt ätzend lahm bei der Maschine ist bloß das Doublespeed CD Laufwerk (CD Icon Killer ist schon installiert, aber trotzdem).

    Michel
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin Michel,

    für meinen IIcx bräuchte ich z.B. eines um die 32 MB RAM ohne Zusatzsoftware benutzen zu können.
    Heute ist das ja so, das das ROM auf der Platte(Bootdatenträger) liegt und vorher die OpenFirmware die Basisfonktionen ermöglicht.

    DoubleSpeed Hmm, also das 24x im 7100 kommt auch nicht in die Kontakte, aber legt eher an dem lahmen SCSI Bus.
    Zur Not ein externes dran, ist dann auch "portabel".

    Joern
     
  5. Michel

    Michel New Member

    ...ja, ich habe kürzlich so eine alte Klamotte bekommen. Gar nicht mal so langsam, startet trotz ner Menge Inits in 35 Sekunden, mit Sys 7.5, 20MHz und 12MB Speicher, - eigentlich peinlich, wenn man bedenkt, was heute so Standard ist.
    Der soll sein Gnadenbrot bei einem Schüler bekommen, für den das ein gigantisches Upgrade bedeuten würde.
    Per Internet und Guru finde ich aber keine Info über das genaue Board-Design: Da ist nämlich nach den zwei Plätzen fürs VRAM und den zwei SIMM-Plätzen ein weiterer, bezeichnet als ROM-SIMM. Was ist das? Was macht das? Was gehört da rein?

    Michel
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Michel,

    der VRAM ist der Grafikkartenspeicher, sind keine Standardmodule.
    Besser gleich eine andere Nubuskarte einbauen (gebraucht).

    ROM Simm das war dazumal das Heiligtum bei Apple, dort liegt bei den OldWorld Macs das komplette ROM drin.

    Joern
     
  7. Michel

    Michel New Member

    Tja, danke für die schnelle Antwort, Joern,
    aber: das weiß ich alles, sorry.
    Die Frage ist: was ist dieser *leere* "ROM-SIMM"-Steckplatz, der offenbar nirgendwo erwähnt wird. Das ROM der 68k Macs (und der ersten Power-Macs) sitzt meines Wissens nicht auf auswechselbaren SIMM-Bausteinen (kann ja auch nicht, müssten, wenn schon, EPROMS sein), sondern ist irgendwo auf der Platine verlötet.
    VRAM ist schon max. ausgebaut, mit tausenden Farben wird der spätere Benutzer wunderbar klar kommen - echt ätzend lahm bei der Maschine ist bloß das Doublespeed CD Laufwerk (CD Icon Killer ist schon installiert, aber trotzdem).

    Michel
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin Michel,

    für meinen IIcx bräuchte ich z.B. eines um die 32 MB RAM ohne Zusatzsoftware benutzen zu können.
    Heute ist das ja so, das das ROM auf der Platte(Bootdatenträger) liegt und vorher die OpenFirmware die Basisfonktionen ermöglicht.

    DoubleSpeed Hmm, also das 24x im 7100 kommt auch nicht in die Kontakte, aber legt eher an dem lahmen SCSI Bus.
    Zur Not ein externes dran, ist dann auch "portabel".

    Joern
     
  9. Michel

    Michel New Member

    ...ja, ich habe kürzlich so eine alte Klamotte bekommen. Gar nicht mal so langsam, startet trotz ner Menge Inits in 35 Sekunden, mit Sys 7.5, 20MHz und 12MB Speicher, - eigentlich peinlich, wenn man bedenkt, was heute so Standard ist.
    Der soll sein Gnadenbrot bei einem Schüler bekommen, für den das ein gigantisches Upgrade bedeuten würde.
    Per Internet und Guru finde ich aber keine Info über das genaue Board-Design: Da ist nämlich nach den zwei Plätzen fürs VRAM und den zwei SIMM-Plätzen ein weiterer, bezeichnet als ROM-SIMM. Was ist das? Was macht das? Was gehört da rein?

    Michel
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Michel,

    der VRAM ist der Grafikkartenspeicher, sind keine Standardmodule.
    Besser gleich eine andere Nubuskarte einbauen (gebraucht).

    ROM Simm das war dazumal das Heiligtum bei Apple, dort liegt bei den OldWorld Macs das komplette ROM drin.

    Joern
     
  11. Michel

    Michel New Member

    Tja, danke für die schnelle Antwort, Joern,
    aber: das weiß ich alles, sorry.
    Die Frage ist: was ist dieser *leere* "ROM-SIMM"-Steckplatz, der offenbar nirgendwo erwähnt wird. Das ROM der 68k Macs (und der ersten Power-Macs) sitzt meines Wissens nicht auf auswechselbaren SIMM-Bausteinen (kann ja auch nicht, müssten, wenn schon, EPROMS sein), sondern ist irgendwo auf der Platine verlötet.
    VRAM ist schon max. ausgebaut, mit tausenden Farben wird der spätere Benutzer wunderbar klar kommen - echt ätzend lahm bei der Maschine ist bloß das Doublespeed CD Laufwerk (CD Icon Killer ist schon installiert, aber trotzdem).

    Michel
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin Michel,

    für meinen IIcx bräuchte ich z.B. eines um die 32 MB RAM ohne Zusatzsoftware benutzen zu können.
    Heute ist das ja so, das das ROM auf der Platte(Bootdatenträger) liegt und vorher die OpenFirmware die Basisfonktionen ermöglicht.

    DoubleSpeed Hmm, also das 24x im 7100 kommt auch nicht in die Kontakte, aber legt eher an dem lahmen SCSI Bus.
    Zur Not ein externes dran, ist dann auch "portabel".

    Joern
     

Diese Seite empfehlen