Nach 10.2.5 Panik - Clean Install - ????

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nanoloop, 12. April 2003.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Nach meinem netten Erlebnis mit dem 10.2.5 Update, habe ich meinen Rechner doch noch durch ein Clean Install retten können.

    Nun habe ich einen Ordner "Previous Systems" auf der HD.
    Frage: Kann ich diesen unbesehen löschen????

    Wie gesagt der Rechner läuft.
    Allerdings nur solala.
    Vorher war schon besser....

    Von 2 Meldungen im sys.log hätte ich gern gewusst, was sie bedeuten:

    1. Couldn't alloc class "NVDANV10Hal"

    Irgendwas mit der Grafikkarte????

    2. Safari[451] CoreGraphics is missing call to disable glyph auto expiration. Pages will load more slowly.

    Safari ist deutlich langsamer!!!!

    Und ein drittes:
    Über Konsole fsck -y lässt sich die Platte nicht komplett reparieren.
    Festplatten-Dienstprogramm von CD läuft nicht, Konsole crash.log.
    Brauche einen Tipp?

    nano
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    >Nun habe ich einen Ordner "Previous Systems" auf der HD.
    Frage: Kann ich diesen unbesehen löschen????

    Wenn er sich denn löschen lässt, nur zu, ab in den Trash damit. Könnte aber auch sein, dass er immer noch dem System untersteht (Eigentümerrechte), dann über die Info die Rechte ändern.

    >Über Konsole fsck -y lässt sich die Platte nicht komplett reparieren.

    Lass es so oft laufen, bis keine Fehlermeldungen mehr erscheinen.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Neuestes:
    Gerade starte ich den imac und.....nettes graues Apfellogo für "Stunden".....
    Also nochmal fsck -y

    Nun ja, fsck -y habe ich 10 mal hintereinander laufen lassen: null, nichts, niente, nada.
    Festplatten-Dienstprogramm macht doch das Gleiche beim reparieren, oder?
    Aber läuft eh nicht, bekomme Konsolenmeldung: crash.

    Also nochmal Clean Install, denk ich.
    Neustart, Maus gedrückt gehalten, CD-Lade springt auf, 10.2 CD rein, quetsch die Lade rein (Taste funzt nich), halte schnell die C-Taste gedrückt und.....schwupps, der Rechner startet, als sei nichts gewesen.

    Ich wollte ja mit dem Backup vor dem Niedermachen der Platte noch ein paar Tage warten, aber nun....
    Erstmal schalt ich den Rechner nicht mehr aus,
    dann Backup, wollte/sollte ich doch schon ewig machen, dann Grundlegende Neuinstallation.

    Manno, da hab ich wieder viel gelernt.
    Gott sei Dank hab ich nen Apple, da krieg ich den Rechner wenigstens wieder ans Laufen, so dass ich meine Daten noch retten kann.
    Danke Steve.

    nano
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    >nettes graues Apfellogo für "Stunden".....

    Beim Start erledigt der Mac verschiedene Routinen, deswegen kann's gerade nach dem Aufspielen eines System Updates dauern. Und außerdem läuft fsck von selbst durch (zu sehen sind nur das Apfellogo und der Drehkreis), wenn das System vor oder beim Abschalten Probleme ausgemacht hat.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    mache es wie ich. Keine Probleme, 10.2.5 läuft bestens und alle Applikationen auch.

    Was will man mehr?

    Gruß Klaus
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Aha, danke.
    Ich sehe also das nette graue Apfel-Logo für "Stunden" da fsck läuft.

    "Und außerdem läuft fsck ....., wenn das System vor oder beim Abschalten Probleme ausgemacht hat.", wird bedeuten, das meine Systemstarts von nun an immer so aussehen, bis ich die Platte plätte.

    Doll

    nano
     
  7. frankwatch

    frankwatch Gast

    @ mcdil

    dann solltest du dir mal linux installieren, da hast du ruhe bzgl. der ständigen updaterei ;-)
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe in dieser Nacht auch einen Clean Install gemacht, nachdem diese Woche schon unter 2.4 Zickereien vom System angesagt waren.

    System wurde arschlangsam / safari 70 ließ minutenlang das komplette System einfrieren.

    Jedenfalls hatte ich gestern Abend die Faxen dicke und entschloß mich zur Neuinstallation.

    Nachdem ich den Install vorbereitet hatte (Datenrettung auf externe HD und CDR ),welches neben der Überlegung welche Programme ich behalten will, die meiste Zeit in Anspruch nahm, war es dann um 23.55°°Uhr soweit.

    Install 10.2 rein und los.

    Um 0.25°°Uhr war die Installation abgeschlossen.

    Ich habe einen echten Clean Install gemacht, also ohne das vorherige System zu sichern.

    Neustart und

    SA meldete sich wie wild.
    Combo 2.5 / die iApps / Java

    Na , alles was so fehlte.

    Nischt wie rauf das Zeug.

    In der Zwischenzeit habe ich mein System neu gestaltet.
    Schnell Safari gezogen um den IE von der Platte zu bekommen.

    Noch Tinkertool / Diablotin und Mousezoom installiert.

    Fertig.

    Alles läuft jetzt wieder gut, ja flotter.

    Heute habe ich noch den .Macaccount benutzt um Adressbuch abzugleichen , Backup genutzt um Daten zurückzuholen.

    Ging alles wie am Schnürchen.

    Ist wie ne Neugeburt , dieses frische 2.5. ;-)
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    Nee, wenn's gut ist, lässt der Mac die Plattenprüfung beim nächsten Start.
     
  10. frankwatch

    frankwatch Gast

    ja, ja, das 10.2.4, apples sorgenkind nr. 1,

    habe auch mal combo 10.2.5 über mein 10.2.3 laufen lassen, rockt ;-)
     
  11. teorema67

    teorema67 New Member

    >Ich möchte mal ein halbes Jahr ohne Systemupdate und auch ohne den Wunsch nach einem Systemupdate erleben.

    IMHO stehen die Chancen gar nicht schlecht. Mit 10.1.3 war ich ohne Wunsch nach Update und habe 10.1.4 und 10.1.5 nicht mitgemacht. Kein Systemabsturz mit 10.1.3 und kein Systemabsturz seit 10.2.2.
     
  12. tom7894

    tom7894 New Member

    Bei mir läuft dieses Update auch tadellos. Habe mit 10.1 angefangen und jedes Update mitgemacht, und es gab nie ein Problem.

    Nur bei der Videokamera musste ich erst draufkommen, dass sie am Netz sein muss, wenn man was überspielt. Aber das ist lange her ...
     
  13. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Zu 1.: Diese Meldung habe ich auch, schon vor 10.2.5. Hatte bei mir keine Auswirkungen, System läuft rund.

    Du weisst, dass Du den fsck -y im Single User Mode machen solltest, also beim Booten Apfel+S gedrückt halten.

    Ciao
    Napfekarl

    P.S.: Zu Safari kann ich nichts sagen, weil ich mir keine nicht-freigegebene Softwareversionen installiere...
     

Diese Seite empfehlen