Nach Update auf 10.4.3 Probleme mit Festplattenzugriffen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maniac, 9. November 2005.

  1. maniac

    maniac New Member

    Hallo Zusammen,

    ich habe in der Suchfunktion keine Hinweise auf mein Problem gefunden. Daher hier in einem neuen Thema:

    Mein G4 Dual 1 GHz hat nach dem Update auf 10.4.3 Probleme mit mir unerklärlichen Zugriffen auf die Festplatte, die zu langen Wartezeiten und aussetzern in iTunes führen.
    In mehr oder weniger gleichmäßigen Abständen vertummt nach dem Update auf meinem G4 MDD also nun die Musik für einige Sekunden, die Eingabe von Text wird mit einiger Verzögerung erst dargestellt.

    Meine Beobachtung: Die Festplatte hat zu dieser Zeit sehr starken Zugriff und ist schwer am arbeiten, was mir völlig unverständlich ist, da ich lediglich im Internet surfe und Musik höre, was bis jetzt immer Problemlos von statten ging. Soll heißen das Problem tritt auch bei völlig Entlastetem Rechner auf, wenn nur iTunes läuft.

    Hat jemand die gleichen Erscheinungen und kann mir helfen?
    Wie kann ich das Update rückgängig machen?

    Folgendes habe ich bereits proibiert:
    Rechte repariert.
    Festplatte per Installations-DVD repariert.
    Combo-Update auf 10.4.3 erneut installiert.

    Ich hoffe mir kann geholfen werden...
     
  2. maniac

    maniac New Member

    Es wäre auch zu schön gewesen um wahr zu sein,

    endlich ist das problem mit dem audioausgang behoben, habe ich den nächsten bug am bein, hoffentlich bleibt der nicht auch ein jahr.

    gerade zwei abstürze in folge.

    irgendwelche ideen?
     
  3. maniac

    maniac New Member

  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

  5. maniac

    maniac New Member

  6. xanu

    xanu New Member

    Wahrscheinlich liegt es daran, daß die spotlight datenbank aktualisiert wird, passiert nämlich nach dem Update. Wenn die Lupe oben rechts blinkt, wird dann die Festplatte(n) gescannt, das dauert je nach Größe der Platte(n) schon ne Weile. Das bremst leider den festplattenzugriff erheblich. Hier gilt abwarten und Tee trinken.
    Wenn er fertig ist, läuft alles wieder normal.
     
  7. maniac

    maniac New Member

    Ach ja,

    hatte ich vergessen zu schreiben. Spotlight ist es meiner Meinung nach nicht, da die Lupe nicht blinkt.

    Das Problem tritt im laufenden Betrieb immer wieder auf. Völlig unvermittelt. Getsern drei Abstürze, einer davon im abgesicherten Modus.

    Ich werde da nicht schlau draus und nun ein downgrade auf 10.4.2 versuchen.
     
  8. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich hab das auch. G5 2x2 mit 1,5 MB RAM. Festplatte rattert und rattert. Auch seit 10.4.3.
     
  9. maniac

    maniac New Member

    habe gerade schweren herzens neuinstalliert.

    den auftrag schaffe ich damit heute nicht mehr. das gibt böses blut.

    viel schlimmer ist dass ich den eindruck habe, dass der fehler nun auch im frischen system, geupdated bis 10.4.2 ebenfalls auftritt.

    also eventuell festplattendefekt? das dienstprogramm sagt jedoch alles in ordnung.
     
  10. hm

    hm New Member

    Hmm, springen bei dir häufig die Lüfter beim aufrufen von Programmen oder Daten an. Wenn das das Problem ist, stell die Prozessor-Leistung bei Energiesparen auf Maximal. Der Fehler tritt wie schon unter 10.3.6 seit dem letzten Update vorallem bei Dual-Maschinen wieder häufig auf.

    Ansonsten, schon einmal mit Apple & S gestartet und fsck -f ausgeführt ?

    Ansonsten vermute ich auch schon fast einen Hardwareproblem. Überprüf auch mal im System Profiler ob dein Speicher (RAM) erkannt wird.
     
  11. maniac

    maniac New Member

    Lüfter springen nicht an, dieser Rechner läuft ja auch konstant durch was Lüfter angeht. Leise ist er eh nicht. Der lauteste den Apple je gebaut hat.

    Habe den verdacht das das Problem mit meiner Firewire-Festplatte von LaCie zusammen hängen könnte.
     
  12. hm

    hm New Member

    Ja, es gab in der Vergangenheit schon Probleme mit externen Festplatten. Insbesondere dann wenn diese während eines Systemupdates in Betrieb waren. Das äusserte sich aber dann dadurch, das diese anschliesend von System nicht mehr erkannt wurden.
    Hast du Zugriff auf diese Platte und hast du sie ebenfalls schon einmal mit dem Festplattendienstprogramm überprüft. Bestehen die Probleme auch dann, wenn du die externe Platte ausgeschaltet hast, wurde sie ordnungsgemäss (Auswerfen, ziehen auf den Papierkorb) abgemeldet ?
     
  13. Genosse

    Genosse New Member

    Hi!

    Also ich hab Deinen Thread mal aufmerksam verfolgt und kann auch leider gar nicht helfen, aber ich habe exakt den gleichen Rechner und bei mir gibts keine Probleme.
    Mal ne andere Frage: Du hast doch noch die Original-System-DVD, oder? Da ist doch auch ein Hardware-Test drauf, gell? Ich hab meine nicht mehr und wollte Dich mal fragen, ob Du mir die eventuell mal kopieren könntest?
     
  14. maniac

    maniac New Member

    Die Platte war in Betrieb.

    Der Rechner erkennt Sie, lesen und Schreiben kann ich auch.
    Es ist nur im Moment so, dass wenn die Platte angeschlossen ist, die eigentliche Boot-Platte pausenlos Daten am schreiben ist. Indizieren kann es meiner Meinung nicht sein, da die Lupe nicht blinkt.

    Habe die Platte nun einmal abgeklemmt und bis jetzt (ca. 10 min) ist alles ruhig. Es scheint das Problem zu sein. Bin im Moment noch unter 10.4.2 mit einem jungfräulichen OS. Habe im Momnet etwas angst davor 10.4.3 erneut zu intallieren.

    Ausserdem ist jetzt die Frage wie ich dieses (angenommene) FW-Problem lösen kann, da ich die Platte definitiv im laufenden Betrieb brauche. Gecheckt habe ich Sie bereits mehrfach.

    Der ganze Rechner ist zudem per Hardwaretest gecheckt und Fehlerfrei wie es heißt.

    Hat jemad Ideen?

    Zur Hardware-Test-CD. Im prinzip kein Poblem die zu kopieren, wie soll das denn genau laufen?
     
  15. maniac

    maniac New Member

    OK, zu früh gefreut.

    Das Ursprüngliche Problem, dass der Rechner immer mal wieder unvermittelt hängen bleibt ist immernoch vorhanden.

    Scheint, dass das Problem mit der Firewire-Festplatte nur ein zusätzliches ist.

    HERRRRLISCH
     
  16. hm

    hm New Member

    Also zum ersten:

    Externe Festplatte herunterfahren, abschalten und am besten auch das FireWire Kabel abstöpseln.

    Zum zweiten:

    10.4.3 Combo ausspielen.

    Sollten die Probleme dann immer noch bestehen, musst du wohl in den sauren Apfel beisen und das System nochmals komplett inclusive Updates aufsetzen Dann aber von anfang an o h n e externe Geräte !!!

    Das wäre jetzt mein Lösungsversuch
     
  17. Genosse

    Genosse New Member

    Hab Dir ne private Nachricht geschrieben!
     
  18. maniac

    maniac New Member

    ich fürchte auch. habe auch schon überlegt, ob das nicht irgendein Hardware-Defekt sein kann, obwohl mir alle erdenklichen Tests das Gegenteil sagen. Die Frage ist dann nur: Warum tritt der Fehler mit dem Aufspielen des Updates auf 10.4.3 auf und lässt sich danach auch nicht durch komplettes Neuaufspielen (ohne Archivieren) des OS 10.4 beseitigen. Der Fehler tritt hier nämlich wieder auf, war aber definitiv vor 10.4.3 NICHT da.
    Ausserdem habe ich bis jetzt nur Apple-Software am laufen die mit dem System inatlliert wird. Das ist mir alles sehr suspekt.

    Vielleicht werde ich meine zweite interne 80 GB festplatte mal als Bootlaufwerk einbauen (d.h. an den schnelleren bus) und darauf das System aufspielen, dann bin ich aber wirklich am Ende was Fehlerbehebung angeht.
     
  19. tom7894

    tom7894 New Member

    Also, bei mir ist es genauso. Wenn ich die FW-Platte abstecke, rennt das Gerät tadellos und rund. Ich habe 10.4.3 als Combo-Update aufgespielt, und die FW-Platten waren dabei alle abgehängt.

    Es dürfte also ein Software-Problem sein, das aber nicht überall auftritt. Im Büro, da steht ein G5 2 x 2.3, ist alles ok.

    Stürze hab ich keine, außer Word ab und zu, das immer wieder alle Schriften kaputt meldet. Aber das ist eine andere Geschichte, ein anderer Thread.

    Vielleicht weiß ja jemand aus der Macwelt-Redaktion was darüber.
     

Diese Seite empfehlen