nachabgebrochener xp installation keine mac partition mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von siegfried1987, 18. Dezember 2008.

  1. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    hallo , ich habe ein problem dass ich jetzt schon öfter bei alten beiträgen gelesen habe aber nirgens eine lösung gefunden habe !
    habe ein macbook pro 2x2,4 ghz juli 08
    - ich habe mit bootcamp 32gb partition gemacht um xp zu installieren
    - neugestartet und wollte xp draufmachen.
    - blauer bildschirm alles geladen allerdings zeigt er mir dann nich die partition an die vorgesehen war sondern nur die 130 gb die ich übrig habe
    - hab ich abgebrochen und nix installiert
    - mac os partiotion is wohl futsch
    - bei drücken von alt wird nur windows angezeigt :(
    - er versucht windows zu booten und da wird nur ein schwarzer bildschirm angezeit mit ner blickenden zeile da ich ja kein windows installiert hab
    - habe ein gebranntes xp pro verwendet das wohl kein sp2 drauf hatte.....
    kann mir bitte jemand helfen ???? :cry::cry:
    danke im vorraus
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo und Willkommen im Forum.

    Mache erst mal folgendes:

    Boote von der Leo-Installations DVD, welche bei gedrückter Alt-Taste erscheint, wenn Du sie einlegst, oder wenn Du mit den Rechner mit gedrückter C - Taste startest.

    Wenn die Installationsroutine gestartet ist, brichst Du die Installation ab und öffnest über das Menü das Festplattendienstprogramm.

    Sollte die Partition erscheinen, dann kannst Du sie über "erste Hilfe" reparieren.

    Erscheint sie nicht, starte das Terminal und gebe

    /sbin/fsck -fy

    ein.

    Hoffe es hilft.

    Gruß

    Volker

    P.S.: Wenn Du kein XP mit SP2 hast, kannst Du Dir z.B. mit nLite selber eines bauen.
     
  3. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    ich danke dir ersteinmal für die schnelle antwort nur leider funktioniert das nicht also in dem terminal kommt bei dem befehl dass es illegal ist . in dem festplatten dienstprogramm wird es leider auch nicht angezeigt. ist das ärgerlich ! weiss vielleicht sonst noch jemand rat?
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Wenn das Festplattendienstprogramm nichts anzeigt, bzw. fsck nicht auf die Partitionen zugreifen kann hat XP vermutlich die Partitionstabelle auf deiner Platte überschrieben.

    In diesem Fall helfen eigentlich nur spezielle Datenrettungstools oder die Neuinstallation.
    Am schnellsten geht das mit einem Time Machine Backup. Ich hoffe Du hast ein Backup.
     
  5. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    negativ :( ohh mann ich wollte es vorher noch gemacht haben :cry:
    ich bin schon ein esel !
    krieg ich das wohl trotzdem mit einem datenrettungstool hin?
     
  6. DominoXML

    DominoXML New Member

    Wow. Hört sich ja nicht gut an.

    Hm, Es gibt gute Tools wie Disk Warrior oder Data Rescue II.

    Alternativ gibt es auch noch die Open Source Lösung TestDisk.

    http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk

    Die letzte Ausgabe der Macwelt kam mit Datenrettungs-CD ins Haus.

    Das Problem bei solchen Tools ist, daß wenn man da etwas verkehrt macht, man unter Umständen gar nichts mehr retten kann.

    Wie hoch schätzt Du dein Know How ein?
     
  7. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

  8. DominoXML

    DominoXML New Member

    Schwer zu sagen.

    Habe selbst schon mal mit Testdisk eine Platte repariert, allerdings im Target Mode.

    Geht normalerweise gut. Hast Du einen zweiten Mac oder eine Externe Platte zur Verfügung?

    Ich glaube mich erinnern zu können, daß ich mit der angebotenen Boot-CD Probleme bei der Wiederherstellung von HFS+ Partitionen hatte.

    Könnte aber inzwischen gefixt sein.
     
  9. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    zweiten mac nicht aber eine ext. festplatte
     
  10. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ist die Platte belegt bzw. ist die schon für den Mac Formatiert?
     
  11. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

  12. DominoXML

    DominoXML New Member

    Argh! Die Daten brauchst Du dann sicher noch....

    USB Stick?
     
  13. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    ja usb stick habe ich :) vielleicht ist ja noch nich alles verloren ;)
     
  14. DominoXML

    DominoXML New Member

    OK, versuchen wir folgendes:

    Wenn der Stick FAT oder FAT32 formatiert ist, dann Testdisk (für OSX) herunterladen und in ein Verzeichnis TestDisk auf dem Stick entpacken/kopieren.

    OSX von der Boot DVD booten, Installation abbrechen, Festplattendienstprogramm starten und den Stick aktivieren.

    Dann ins Terminal.

    cd /Volumes

    ls

    Nach diesen beiden Befehlen sollten nun deine Laufwerke angezeigt werden und auch der Stick.

    Mit cd "Name des Sticks" kommst Du auf diesen und mit cd TestDisk hiernach auf das zuvor angelegte Verzeichnis.

    Wenn wir so weit kommen, dann können wir mal die Anleitung in den obigen Links durchspielen.
     
  15. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    ich will mich nochmal bei dir bedanken ich finds so nett von dir dass du mir hilfst!!!

    usb stick ist fat und pogramm ist drauf

    cd /Volumes ----->No such file or directory

    ls ---> command not found



    ich glaube du verzweifelst langsam auch ;)
     
  16. DominoXML

    DominoXML New Member

    Terminal auf OSX?

    Ich hol mir ma fix mein MBP ran und boote mal von DVD und checke es ab...
     
  17. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    du bist echt super :)
    es ist normal dass da vor den befehlen -bash-3.2# steht oder ?
     
  18. DominoXML

    DominoXML New Member

    Also bei mir wird der USB Stick im Festplattendienstprogramm angezeigt.

    Ich schliesse das FPD und öffne das Terminal.

    Mit cd /Volumes komme ich auf die Liste der Laufwerke, welche ich mit ls (Ludwig Siegfried) und anschließendem bestätigen des Befehls mit der Return (Enter) Taste anzeigen kann.
     
  19. DominoXML

    DominoXML New Member

    Jep. Bash steht für Bourne Again Shell.

    Ach ja. Oben Rechts ist die US-Flagge. Klick mal drauf und stelle Deutschland ein. Sonst wirst Du im Terminal wahnsinnig bei der Zeichensuche.
     
  20. siegfried1987

    siegfried1987 New Member

    im fpd wird er bei mir auch angezeigt aber die befehle klappen halt nicht...
    bei ls kommt .forward library
    sonst nix
    bei /volumes/
    bash: /volumes/:is a directory
    kannst du dir denken woran das liegt?
     

Diese Seite empfehlen