Nachfülltintenfrage

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Hans.J, 31. Juli 2005.

  1. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo,
    Bei meiner Suche bin ich auf das Skyhorse Tank-System vom Tintenshop Löhne gestossen. Frage: Kennt von Euch schon jemand das System und wie bewährt es sich? Bin es nähmlich langsam leid in meinem Epson 950 dauernd die teure Tinte zu brauchen nur um wieder mal eine Farbe zu reaktivieren (weil eingetrocknet).

    Und gleich noch eine Frage: Wenn bei meinem Epson Photo 950 eine Farbe spinnt, muss ich reinigen lassen (ist soweit klar). Nur werden da jedesmal alle Farben gereinigt. Auch wenn nur eine verpappt ist. Gibt es da irgendeine Möglichkeit oder eine Reinigungssoftware welche gezielt nur auf die verstopfte Farbe losgeht?
    Es grüsst aus der Schweiz
    Hans
     
  2. bill gehts?

    bill gehts? New Member

    sieht ja ganz raffiniert aus, dieses tanksystem

    im allgemeinen ist der knackpunkt bei der kompatiblen tinte aber - die TINTE. schlechte qualität ist der beste garant für schnelles eintrocknen und sofortigen druckertod. nur einige wenige hersteller von kompatibler tinte sind da überhaupt vertrauenswürdig (z.b. jettec, kmp) - außerdem gibts noch ein paar ganz kleine echte spezialisten, die viel zeit auf tinten-entwicklung und -test verwenden, keine ahnung, ob dein kandidat dazu gehört.

    eines der besten druckerforen ist www.druckerchannel.de
    da kann man dir vielleicht weiter helfen.

    nebenbei: epson kauft man eigentlich gerade WEGEN der originaltinte (wasserfest, beste bildqualität). wenn du wirklich BILLIG drucken willst, verzock deinen epson bei ebay und steig um auf canon mit jettec!
    *zeigefinger-belehr-fresse*
     
  3. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Nun ja, mein Epson hat noch nicht die Wasserfeste Tinte :-(
    Aber irgendwie macht mir die Firma einen guten Eindruck. Schaut seriös aus und beantwortet Anfragen (per Mail) sogar am Sonntag. Ich glaub ich versuch es mal.
    Und das mit dem eintrocknen ist wirklich ein Ärgernis. Ist denn Canon da besser? Bin nähmlich bald so weit dass ich mich nach einem billigen Laserdrucker umsehe. Warte da nur noch auf aussagekräftige Testberichte.
    Gruss Hans
     
  4. ok, ich greif mal wieder auf über 10j tintenspritzererfahrung zurück...

    ich hab fast alles schonmal durch (anbieter, marken, systeme usw...)

    hängengeblieben bin ich bei canon, eben wegen der billigen tinte von drittanbietern und dabei spielt es so gut wie keine rolle mehr, von wem die billigtinten (patronen!!!, nicht spritzennachfüllungen) sind. ich selbst drucke nun seit jahren nur noch mit 1,- tinten pro farbe ganz ohne probleme wegen eintrocknen, lichtbeständigkeit UND wasserfestigkeit usw... denn die lichtbeständigkeit (UV empfindlichkeit) UND wasserfestigkeit, dem kann man heut zu tage mit dem entsprechenden fotopapier entgegenwirken (dieses schließt die tinte so ein, dass UV und wasser keine chance mehr hat), da tun´s auch billigtinten, kam erst vor paar wochen ein ausführlicher bericht und test in C´t (hab ein eigenes fotostudio und drucke da für kunden oft vorschaudrucke aus usw.).

    dass tinten mal leicht eintrocknen gibts auch bei originalen patronen, wenn man den drucker bei 30° im zimmer mal 2 wochen nicht benutzt.... das liegt dann aber nicht an billigtinten, sondern an den umständen...

    ich hab bisher keine probleme, die nennenswert wären (wie gesagt, 2 wochen nicht drucken, dann muss eben mal vor dem druck ne druckkopfreinigung durchgeführt werden), ansonsten hab ich rund 8 billiganbieter durch (no name´s) ohne probs.

    10er packung tinten für meine beiden canon-drucker = 9,55 E

    und selbst wenn mal ne patrone nicht so tun würde (hatte ich aber noch nie), selbst dann ist die bei nem preis von rund 1,- nicht gerade ein verlust...
    druckkopfschäden hatte ich NOCH NIE von billigtinten... und ich hab schon insges. über 90 sätze durch
    .
     
  5. morty

    morty New Member

    hi bulldog
    kannst du mir bitte mal den test über die fotopapiere, per mail, zukommen lassen ? (foto digicam reicht aus)
    und auch evtl den namen des papiers, welches DU jetzt benutzt ?

    ich möchte demnächst auch so einiges ausdrucken und habe mich mit der Thematik LEIDER noch nie auseinander gesetzt
     
  6. ohjeee, das war in der C´t - TV, also in der glotze
    hab eben auf der webseite in deren archiv nachgesehn, aber nix zu finden, war den wohl ned so wichtig zu archiviren. das papier war u.a. von pearl

    schau da mal nach

    pearl.de

    bisher hab ich papier vom METRO -markt benutzt, war echt super, doch nun bin ich selbst am suchen nach neuen quellen, denn ich brauch nun wieder viele verschiedene papiere, dickere, dünne, bunte, leinen, gehämmert usw..... bin echt am suchen...
     

    Anhänge:

  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Neulich habe ich bei Bits&Paper bestellt ( http://www.bitspaper.net/bpstore/default.aspx ) und war sehr zufrieden, sowohl was Preise, als auch was die Qualität angeht. Und vor allem: Die Lieferzeit! Nachmittags um 4 bestellt und am nächsten Morgen war der normale (DHL) Paket-Briefträger schon da.

    Ciao, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen