nachträgliches Bearbeiten von PDF-Dateien

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MDK, 31. Januar 2012.

  1. MDK

    MDK Member

    Hallo,

    ich habe eine PDF-Datei eines Kataloges aus InDesign erstellt, den mein Kunde nachträglich gerne verändern/aktualisieren möchte. Welches Programm eignet sich dazu am besten? Der Acrobat Professional, oder gibt es noch andere Lösungen, mit denen ich ohne Qualitätsverlust ein PDF verändern kann.
    Das grundsätzliche Layout soll bestehen bleiben, dass einzige was verändert werden soll, ist das Austauschen von Bildern, bzw. Produktdaten aus Tabellen

    Für Eure Hinweise und Tips vielen Dank im Voraus,
    MDK
     
  2. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Wer eine solche Frage stellt, für den kann es eigentlich nur eine Antwort geben: So etwas geht nicht! Zumindest nicht für Laien/Amateure (und der Kunde ist dies wohl, sonst hätte er den Katalog bestimmt selbst erstellt) ist dieses Vorhaben schlicht unmöglich und selbst der Kenner kommt bei der PDF-Editierung sehr schnell an objektive Grenzen.
    Es gibt hunderterlei Gründe, so etwas einfach sein zu lassen.
    Text etwa kann nur zeilenweise editiert werden (wenn man aufgrund von überlagernden Strukturelementen überhaupt an ihn herankommt) – und auch nur dann, wenn die Schrift vollständig(!) ins PDF eingebettet und zusätzlich in identischer(!) Form (Schriftname, Schrift-ID, Hersteller, Versions- und Seriennummer etc) auf dem Rechner vorhanden ist.
    Bilder können nur dann editiert werden, wenn sie nicht – was heute bei Print-PDFs praktisch unumgänglich ist – aus technischen Gründen bei der PDF-Erstellung in einzelne kleine Kacheln zerlegt wurden. Und selbst, wenn es möglich ist, verliert das PDF jegliche Kohärenz: Ein X1-PDF ist halt keins mehr, wenn ein CMYK-Bild durch ein RGB-Bild ersetzt wird.
    Kurz: PDF ist ein Ausgabe- und kein Editionsformat. Änderungen sollten unbedingt im Quellprogramm durchgeführt werden. Ein Foto retuschiert man auch besser in Photohop, anstatt auf dem ausgedruckten Papier herumzumalen.
     
  3. G.Auer

    G.Auer Member

    PDF-Pen Pro kann auch einiges aber manchmal hilft nur die Seite neu zu erstellen.
     
  4. MDK

    MDK Member

    …gesprochen wie ein weiser Mann! - so (etwas anders formuliert ;-) gebe ich das mal an den Kunden weiter.
     

Diese Seite empfehlen