Namen sortieren in Excel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macroskop, 25. Juli 2007.

  1. Macroskop

    Macroskop New Member

    Hallo!

    Ich habe eine Exceltabelle mit Namen von Mitarbeitern. Jede Zelle enthaelt den vollstaendigen Namen, zB.: "Frau Dr. I.G. Brinkenstein".

    Wie kann ich jetzt auf den Familiennamen sortieren??? Die Funktion "Links" hilft nur wenn alle Nachnamen auch gleich lang sind...

    Kann jemand helfen???

    Gruesse!
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Handarbeit ist angesagt.

    Du könntest die Spalte mit den Namen versuchen in eine Textdatei zu exportieren, dann alle Leerzeichen durch ein Listentrennzeichen ersetzen und wieder in Excel einlesen - aber auch das hat seine Tücken. Dann hättest du vielleicht folgendes (das / steht für eine neue Zelle):


    Frau / Dr. / H.J. / Meier
    Herr / Werner / F / Müller
    Herr / Dr. / Hans / Martin / Schulz

    und so weiter - alle Datensätze verschieden lang, und nicht die gleichen Angaben in der jeweils gleichen Spalte...

    Christian
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Kurz und bündig: Geht kaum bis garnicht.
    Wie sollte Excel auch erkennen, ob "Fridolin" oder "Herr" oder "Rechtsanwalt" Namen sind?
    Möglich wäre evtl. eine Konstruktion, die das erste Leerzeichen von rechts findet, die Zeichenanzahl von dort bis Ende zählt und diese per Funktion "Teil" ausgibt. Aber selbst dann wären Fälle ie "Müller sen." nicht gelöst.
     
  4. Macroskop

    Macroskop New Member

    soooo, habe die Loesung auf meine eigene Frage im iNet gefunden.

    Tabelle markieren/Data/Text to columns (habe eine Englische version)

    cu,
    Thomas
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das ist aber Excel 2007/Win, diese Funktion gibts glaub ich in der Vorversion noch nicht.

    Im deutschen Excel heisst das "Daten / Text in Spalten".

    Andererseits hast du damit genau das gleiche Problem, wie wenn du meinen Export-/Import-Vorschlag nimmst: Es gibt in einer Namenzeile keine fixe Anzahl von Leerzeichen, die die einzelnen Teile voneinander trennen (nicht alle Leute haben einen Middle Initial oder 2 Vornamen oder so, und auch bei mit/ohne Doktortitel o.ä. ist es problematisch...

    Christian
     
  6. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Funktion gips schon ewig (min. seit Excel 2000/Win), mit dem Rest Deiner Ausführung hast Du jedoch 100% Recht, so dass ich diesen Weg auch nicht vorschlug.

    Von den DOSen her kenne ich Spezialprogramme wie den Infopost-Manager, die solche Namensfelder zuverlässig in unterschiedliche Felder aufdröseln (Vorname, Nachname, Titel usw.). Für Macs ist mir leider nichts derartiges bekannt...
     

Diese Seite empfehlen