Nec ND-1300

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Olaf3004, 14. August 2003.

  1. Olaf3004

    Olaf3004 New Member

    Funtioniert der DVD-Brenner ND-1300 von NEC im Power Mac G4? Eventuell auch extern via Firewire? Hat da jemand Erfahrungen?
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. kawi

    kawi Revolution 666


    Intern sollte der Brenner funktionieren und mindestens mit Toast ansprechbar sein.
    Es handelt sich hirbei allerdings um einen DVD+ Brenner, also obacht beim Rohlingkauf. DVD- Rohlinge nützen nix.
    Keine Ahnung ob die iTools mit dem Brenner umgehen können, da Apple ja auf DVD- setzt. Aber zumindest mit Toast sollte es gehen.

    Bei versiontracker gibts übrigens ein Tool das DVD+ Kompatiblität herstellt, auch wenn apple offiziell nur DVD- supportet.
    Ich würde aber auf Nummer sicher gehen und einen DVD- Brenner kaufen
     
  4. Olaf3004

    Olaf3004 New Member

    Nöö, sollte eigentlich ein +/- Brenner sein.
     
  5. HCD

    HCD New Member

    Der NEC ND 1300 A hat bei mir im G4
    DP1,25 funktioniert(mit Toast).
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der funktioniert intern wie extern, aber nur mit Toast. iDVD arbeitet generell nicht mit externen Brennern, und auch bei den internen ist es extrem wählerisch.

    Wenn Du mit iDVD arbeiten willst, solltest Du unbedingt den Pioneer A05 nehmen (intern).

    Und nochwas: Brenner, die ganz neu auf den Markt kommen, haben immer eine Firmware, die schlechte Brennqualität produziert, weil sie noch zu wenig auf die Rohlinge abgestimmt ist und schlicht zu wenig Typen kennt.

    Ein späteres Firmware-Upgrade wäre also sehr wichtig, aber einmal im Mac eingebaut, kannst Du das vergessen, weil NEC garantiert keinen OSX-Flasher entwickelt. Somit müsstest Du das Gerät in eine DOSe verfrachten, um die Firmware unter Windows zu aktualisieren.

    Mit einem Pioneer A05 bist Du hingegen auf der Sicheren Seite. Dessen Firmware ist bereits gut ausgereift und das A05 schneidet in Tests sehr gut ab.

    P.S: Multiformat bringt überhaupt keine Vorteile, denn Du bist es ja, der Rohlinge kauft. Lesbar sind sowohl + als auch - gleichermassen gut. Preislich sind die DVD-R-Typen immer noch besser, vermutlich wird das auch so bleiben, denn ich persönlich bezweifle, dass + überleben wird, M$ hin oder her.

    Eine DVD+R ist nun mal keine "echte" DVD, sondern nur ein optischer Datenträger, der mit der DVD kompatibel ist.

    Gruss
    Andreas
     
  7. Olaf3004

    Olaf3004 New Member

    Funtioniert der DVD-Brenner ND-1300 von NEC im Power Mac G4? Eventuell auch extern via Firewire? Hat da jemand Erfahrungen?
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

  9. kawi

    kawi Revolution 666


    Intern sollte der Brenner funktionieren und mindestens mit Toast ansprechbar sein.
    Es handelt sich hirbei allerdings um einen DVD+ Brenner, also obacht beim Rohlingkauf. DVD- Rohlinge nützen nix.
    Keine Ahnung ob die iTools mit dem Brenner umgehen können, da Apple ja auf DVD- setzt. Aber zumindest mit Toast sollte es gehen.

    Bei versiontracker gibts übrigens ein Tool das DVD+ Kompatiblität herstellt, auch wenn apple offiziell nur DVD- supportet.
    Ich würde aber auf Nummer sicher gehen und einen DVD- Brenner kaufen
     
  10. Olaf3004

    Olaf3004 New Member

    Nöö, sollte eigentlich ein +/- Brenner sein.
     
  11. HCD

    HCD New Member

    Der NEC ND 1300 A hat bei mir im G4
    DP1,25 funktioniert(mit Toast).
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der funktioniert intern wie extern, aber nur mit Toast. iDVD arbeitet generell nicht mit externen Brennern, und auch bei den internen ist es extrem wählerisch.

    Wenn Du mit iDVD arbeiten willst, solltest Du unbedingt den Pioneer A05 nehmen (intern).

    Und nochwas: Brenner, die ganz neu auf den Markt kommen, haben immer eine Firmware, die schlechte Brennqualität produziert, weil sie noch zu wenig auf die Rohlinge abgestimmt ist und schlicht zu wenig Typen kennt.

    Ein späteres Firmware-Upgrade wäre also sehr wichtig, aber einmal im Mac eingebaut, kannst Du das vergessen, weil NEC garantiert keinen OSX-Flasher entwickelt. Somit müsstest Du das Gerät in eine DOSe verfrachten, um die Firmware unter Windows zu aktualisieren.

    Mit einem Pioneer A05 bist Du hingegen auf der Sicheren Seite. Dessen Firmware ist bereits gut ausgereift und das A05 schneidet in Tests sehr gut ab.

    P.S: Multiformat bringt überhaupt keine Vorteile, denn Du bist es ja, der Rohlinge kauft. Lesbar sind sowohl + als auch - gleichermassen gut. Preislich sind die DVD-R-Typen immer noch besser, vermutlich wird das auch so bleiben, denn ich persönlich bezweifle, dass + überleben wird, M$ hin oder her.

    Eine DVD+R ist nun mal keine "echte" DVD, sondern nur ein optischer Datenträger, der mit der DVD kompatibel ist.

    Gruss
    Andreas
     
  13. Olaf3004

    Olaf3004 New Member

    Funtioniert der DVD-Brenner ND-1300 von NEC im Power Mac G4? Eventuell auch extern via Firewire? Hat da jemand Erfahrungen?
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

  15. kawi

    kawi Revolution 666


    Intern sollte der Brenner funktionieren und mindestens mit Toast ansprechbar sein.
    Es handelt sich hirbei allerdings um einen DVD+ Brenner, also obacht beim Rohlingkauf. DVD- Rohlinge nützen nix.
    Keine Ahnung ob die iTools mit dem Brenner umgehen können, da Apple ja auf DVD- setzt. Aber zumindest mit Toast sollte es gehen.

    Bei versiontracker gibts übrigens ein Tool das DVD+ Kompatiblität herstellt, auch wenn apple offiziell nur DVD- supportet.
    Ich würde aber auf Nummer sicher gehen und einen DVD- Brenner kaufen
     
  16. Olaf3004

    Olaf3004 New Member

    Nöö, sollte eigentlich ein +/- Brenner sein.
     
  17. HCD

    HCD New Member

    Der NEC ND 1300 A hat bei mir im G4
    DP1,25 funktioniert(mit Toast).
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der funktioniert intern wie extern, aber nur mit Toast. iDVD arbeitet generell nicht mit externen Brennern, und auch bei den internen ist es extrem wählerisch.

    Wenn Du mit iDVD arbeiten willst, solltest Du unbedingt den Pioneer A05 nehmen (intern).

    Und nochwas: Brenner, die ganz neu auf den Markt kommen, haben immer eine Firmware, die schlechte Brennqualität produziert, weil sie noch zu wenig auf die Rohlinge abgestimmt ist und schlicht zu wenig Typen kennt.

    Ein späteres Firmware-Upgrade wäre also sehr wichtig, aber einmal im Mac eingebaut, kannst Du das vergessen, weil NEC garantiert keinen OSX-Flasher entwickelt. Somit müsstest Du das Gerät in eine DOSe verfrachten, um die Firmware unter Windows zu aktualisieren.

    Mit einem Pioneer A05 bist Du hingegen auf der Sicheren Seite. Dessen Firmware ist bereits gut ausgereift und das A05 schneidet in Tests sehr gut ab.

    P.S: Multiformat bringt überhaupt keine Vorteile, denn Du bist es ja, der Rohlinge kauft. Lesbar sind sowohl + als auch - gleichermassen gut. Preislich sind die DVD-R-Typen immer noch besser, vermutlich wird das auch so bleiben, denn ich persönlich bezweifle, dass + überleben wird, M$ hin oder her.

    Eine DVD+R ist nun mal keine "echte" DVD, sondern nur ein optischer Datenträger, der mit der DVD kompatibel ist.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen