Nee – nicht mit mir, Apple

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von meisterleise, 11. Februar 2005.

  1. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Heute habe ich mal wieder einen Blick auf Apples Webseiten geworfen und ein bisschen in den Produktbeschreibungen von iLife und iWork geschmökert. Das mache ich nicht oft, da ich mich meistens danach über Apple ärgern muss. Und das war auch diesmal nicht anders.

    Beide Programmpakete setzen jeweils das aktuellste System voraus und funktionieren nicht eine Stelle hinter'm zweiten Komma (10.3.4 für iLife, 10.3.6 für iWork) Ich weiß nicht, ob die Poltik von Aplle, ihre Kundschaft auf diesem Wege dazu zwingen zu wollen, immer das neueste System oder gar den neuesten Rechner einsetzen zu müssen, aufgeht.
    Ich werde mir auf jeden Fall nicht die Software eines Unternehmens zulegen, dass so vorgeht.

    Noch könnte ich zwar auf meinem G4 dieses System installieren (habe aber nicht die Zeit und Muße, mich jedes Mal nach einem Update mit nach sich ziehenden Fehlern rumzuschlagen), aber wer so agiert wie Apple, bei dem wird es wohl auch nicht mehr lange dauern, bis unter iLife und iWork als Voraussetzung der G5 steht.
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Immer noch besser, als M$: die geben für Longhorn Hardwareanforderungen an, die derzeit noch nichtmal realisiert werden können.
    iWork setzt nunmal intensiv auf Systembestandteilen auf (Schriftenverwendung, Grafikdarstellung etc.), da braucht es eben ein aktuelles System. Von Microsoft gibts auch keine Programme mehr mit Win95 als Anforderung ;)
     
  3. ratlos

    ratlos www.jvmd.de

    ...neulich wollte ich auch eine neue DVD auf den Plattenspieler legen ;-)
     
  4. Holloid

    Holloid New Member

    und ich dachte das fällt hier keinen sonst auf...stören tuts ja sowiso keinen richtigen Applefan...
    da wird wieder auf Longhorn verwiesen,wird zwar oft gemacht,sehe aber nicht den zusammenhang(das Betriebsystem gibt es ja noch nicht mal ,und komischer weise steht auf fast jeder Programmbeschreibung W2k XP....das sind schon fünf jahre!!)der zweite schritt ist dann immer das Lächerlich machen..

    "neulich wollte ich auch eine neue DVD auf den Plattenspieler legen ;-)"
    mal sehen was mir gleich wieder passiert...
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    ist hier etwa Weibsvolk anwesend?

    :party:
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    ?
    :cool:
     
  7. meisterleise

    meisterleise Active Member

    @macci
    erstens habe ich nicht Apple mit M$ verglichen, sondern mit Software anderer Hersteller (bspw. iPhoto mit iView)

    zweitens Rede ich nicht von Apples altem Betriebssystem.
    Windows95 = OS 8

    drittens bleibt es immer noch eine politsche Entscheidung von Apple und keine technische Notwendigkeit.
    Ich erinnere daran, wie Apple damals G4 rausgebracht hat, denen Apple einen "Riegel" eingebaut hat, damit sich nicht mehr unter OS9 booten konnten. Es gab zu keinem Zeitpunkt eine Notwendigkeit dafür. Das war Politk.

    Dein Vergleich mit win95 war fast schon ein bisschen lächerlich. Obwohl man in den Geschäften noch genügend Software findet, die win95 als mind. Voraussetzung angeben (aber keine die OS 8 angeben).
     
  8. white-raven

    white-raven New Member

    dann kauf dir doch ne dose und freue dich (so das möglich ist).

    dirk
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wie schon gesagt, nutzen die genannten Programme intensiv Systemroutinen, die in MacOS X enthalten sind und auch von den letzten Updates aktualisiert wurden. Andere Programmierer nutzen diese (vorhandenen) Routinen nicht, sondern schreiben eigene - umständlich, aber dann natürlich "kompatibler" zu älteren Systemversionen.
    Der Schritt, Macs nicht mehr in OS9 booten zu lassen war notwendig und richtig. Schließlich musste Apple bis dahin zwei völlig unterschiedliche Betriebssysteme betreuen, weiterentwickeln und für Support sorgen. Schließlich gibt es Technologien, die an Hardware gebunden ist und von OS9 schlicht nicht unterstützt wird (Bluetooth z.B.) Das kann sich auf Dauer keine Firma leisten.
    Ja, in den Geschäften findet man auch noch genügend Macs, die problemlos mit MacOS 7, 8 oder 9 arbeiten. Nur wirst du darauf eben kein iWork installieren können. Für jede Menge anderer Aufgaben (Mailserver, Printspooler) sind sie aber problemlos einsetzbar. Das aktuelle Office-Paket von Microsoft würde auf nem 486er auch nicht laufen ;)
     
  10. Kate

    Kate New Member

    Es geht um die Softwarebasis. Das hat doch mit Hardware nichts zu tun. Du springst von der Kenntnis, dass bestimmte Software bestimmte andere Software voraussetzt, zu der völlig absurden Vermutung, dass diese Software bald eine G5 Hardware voraussetzt. Wenn du so unsinnige Dinge schreibst (war wohl weniger unsinnig als sarkastisch gemeint), dann muss du aber auch mit sarkastischen Antworten umgehen können.

    Eine ganze Menge hat sich seit 10.2 in dem OS getan und sicherlich wird jeder Programmierer die Vorteile und Techniken des aktuellen Systemes nutzen um seine Software mit guten Features auszustatten. Mal ganz abgesehen von den Fehlerbereinigungen, die die Updates mit sich bringen, ist das ein völlig normales Vorgehen. Warum sollte man neue Features nicht nutzen, wenn man genau die für viel Geld und Mühe erst erstellt, um dann neue Software zu schreiben, die diese nicht nutzt und sich zusätzlich um die bekannten Fehler der alten Versionen herumdrückt?

    Aber ich glaube gar nicht, dass es das ist was dich ärgert. Kann es sein, dass dich einfach stört, dass du im Moment bei der Upgradespirale von OS und Anwendersoftware einfach ausser Atem bist und die Kosten und die Mühe scheust da mit zu halten? Wenn das so ist, dann schreib das doch auch, das wäre doch auch verständlich, denn das geht vielen so, und bastele da keine Verschwörungstheorien zusammen.

    Zum Glück zwingt dich doch keiner ein Systemupdate einzuspielen und es zwingt dich auch niemand iLife oder sonstwas zu kaufen und zu installieren. Wenn du das iLife oder iWork brauchst, weil es dich überzeugt, dann wirst du auch völlig lässig Kosten und Nutzen abwägen und ggfs. auch 10.3.8 installieren. Wenn nicht, dann ist es ja auch gut, denn dann brauchst du es ja auch gar nicht!:) Hm?:klimper:
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Doppeldank Kate. :)

    - einmal hast du mir Tipperei erspart und
    - zum anderen ist die Elkesommerperücke weg.
     
  12. JuliaB

    JuliaB New Member

    Superstarkes Argument!!!!
    (Früher hiess es: "Dann geh doch in den Osten")

    Julia
     
  13. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Mmh - was für eine verblendete Gemeinde die Macgemeinde hier doch immer wieder ist. :angry:
    Fast schon so verblendet wie die drei Maczeitschriften. Die können mit Kritik an ihrem Apple auch nicht umgehen.
    Ihr solltet nicht so viel darin lesen. Das verblödet.
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Was hast du denn heute gefrühstückt? :eek:
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wahrscheinlich liegt's an seinem Grisselbild beim Fernseher. Sowas trübt den Blick ungemein. :D
     
  16. RPep

    RPep New Member

    Genau!

    Deswegen lese ich auch regelmäßig die ct (seit ca. 8 Jahren)

    Bin ich jetzt deswegen schläu?

    :party:
     
  17. meisterleise

    meisterleise Active Member

    :eek:
    Da sachste was, noch gar nix!
    Ich geh mir mal jetz n Tee holen.
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    Oder er hat doch nen Shuffle geschluckt und der liegt jetzt quer...:rolleyes:
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hol dir was Kräftiges - glaub mir, so wie du heute drauf bist, brauchst du das!

    :D
     
  20. Kate

    Kate New Member

    Äh, gibbed noch was anderes bei dir als Pauschalurteile?

    Macgemeinde=verblendet, Macsoftware=Zwangshardwarekauf

    Geht's vielleicht auch einen Tacken differenzierter? Was genau möchtest du denn? iLife für Mac OS 10.1 ?:eek:
     

Diese Seite empfehlen