Nerve ich? Frage zu iMac! Danke!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von artes, 10. Februar 2004.

  1. artes

    artes Gast

    Hallo,

    Ich stehe kurz davor, mir einen schnuckeligen, klitzekleinen iMac 20" Zoll zu kaufen. :klimper:

    Was gibt es zu beachten?

    In der MacWelt bekam er eigentlich eine gute Kritk, außer, dass er langsam ist, aber das ist mir egal.

    Speicheraufrüstung wie hoch?
    Apple Care ja/nein?

    Danke.
     
  2. RPep

    RPep New Member

    Speicher immer so viel wie finanziell und technisch geht ;-). Habe gerade mein iBook G4 von 256 auf 640MB aufgerüstet und beim arbeiten mit mehreren Programmen merkt man das schon. Einfach alles viel flüssiger.

    AppleCare, naja, würde ich abwägen gegen mehr Speicher, wenn Geld keine Rolle spielt, dann ja. :)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  3. Macurs

    Macurs Member

    Lass ihn Dir unbedingt vorführen und prüfe das Display auf
    mögliche Pixelfehler! Appel lehnt dessen Garantieansprüche bis 4 Pixelfehler ab! Ansonsten ist der iMac eine sehr gute Wahl! Bei mir sind ein 15" und ein 17" im Betrieb.

    Macurs
     
  4. phil-o

    phil-o New Member

    gute Entscheidung! Das Ding ist einfach klasse, insbesondere der Monitor - mir ist noch kein besserer zu Augen gekommen. Was die "Langsamkeit" angeht, so ist diese übrigens relativ. Ich finde, dass der iMac angenehm flott zu Werke geht, allerdings arbeite ich eher selten mit hochansprüchlichen Programmen. Zu beachten ist wohl hauptsächlich der Zustand Deiner Finanzen, denn das Dinge ist ja nicht gerade ganz billig und die BTO-Optionen auch nicht. Zusätzlicher Speicher ist für ein angenehmes Arbeiten auf jeden Fall anzuraten - habe mir nen 512MB Riegel bei Gravis gekauft, der als BTO wesentlich teurer gewesen wäre, und ihn, was ein Leichtes ist, selbst reingestöpselt. Ich fahre mit 768MB ziemlich gut, aber beim PPC scheint bis zu einer hohen Grenzlinie zu gelten: Mehr hilft mehr. Ansonsten überlege Dir, ob Du Bluetooth und eine größere HD einbauen lässt, denn der iMac lässt sich wegen seiner übrigens ausgesprochen genialen Architektur leider sehr schlecht aufrüsten. Ein Bluetooth-Modul lässt sich, glaube ich, im Nachhinein nur noch extern anstöpseln. Ansonsten gratuliere ich nochmals zu der Enscheidung. Dat Ding is geil!

    Gruß
    Olli
     
  5. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Ich will dich jetzt nicht vom kauf des iMacs abbringen, aber
    wäre ein PowerMac G4 mit 1.25Ghz in Kombination mit einem Formac Gallery 2010 TFT nicht die bessere Wahl ?
    Gerade auch wegen der Erweiterbarkeit.
     
  6. hbenne

    hbenne New Member

    würde ja auch "nur" 400€ mehr kosten, aber sonst....

    ich würde mal versuchen macixus zu kontaktieren, der hat gerade seinen bekommen und ist hier als kompetenter Macianer bekannt ;)
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zu beachten ist, welche Erwartungen du an ein Gerät dieser Art stellst und ob es dir das viele Geld wert ist.

    iMac1,25 GHz langsam? Im Vergleich zu was und bei welcher Anwendung?

    Klar ist ein Dual G5 2 GHz schneller - und es gibt Leute, die darauf angewiesen sind, dass ihr Mac schnell ist. Ich bin nicht drauf angewiesen (verdiene mein Brot nicht damit). Und ob mein Mac für eine bestimmte Aufgabe 1 Minute oder 1,2 Minuten braucht, ist mir wurscht - allerdings habe ich auch am Auto keinen Fuchsschwanz oder delektiere mich an irgendwelchen theoretischen Benchmarks.

    Speicheraufrüstung? Ja, soviel wie geht. Ist nicht eine Frage des Mac-Modells, sondern vom MacOS X.

    Apple Care?
    Auch das eine Frage, die nicht dem iMac gilt, sondern jedem Mac. Ich habe seit mehr als 10 Jahren Macs im Gebrauch und bin auch ohne Apple Care ausgekommen. Ausserdem sind im Kleingedruckten meist immer die Sachen ausgenommen, die kaputt gehen können - ist auch da nichts anderes als bei jeder Versicherung.

    Fazit: der iMac20 ist der beste Home-Mac, den Apple je gebaut hat. Weitere Anmerkungen und Bilder findest du ganz frisch hier:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=87993
     
  8. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Wie 400,-€ mehr ?????
    PowerMac G4 mit 1.25Ghz und ComboDrive 1300,-
    Formac Gallery 2010 Tft 1090,-€
    Wenn ich das zusammen Rechne komme ich auf 2400,-€
    Und was kostet der iMac 20" ?
    Und jetzt rechne selbst !
    Mit dem iMac kannst du nichts mehr machen , ist nicht erweiterbar.
    der PowerMac bootet unter 9, Komponenten sind Austauschbar/Erweiterbar
    Was soll jetzt für den iMac sprechen ?

    P.S.: Vielleicht solltest du "macixus" kontaktieren ;-)
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der iMac20 kostet bei cyberport 2.419 Teuronen.

    Und wenn ich jetzt das Apple 20"-Cinema-Display, das am iMac hängt, einzeln für 1.350 Euro vom iMac-Preis abziehe, ist der Rechner so teuer nicht.

    Aber wie schon gesagt: die Frage der Erweiterbarkeit muss der Frager beantworten. Meine Antwort dazu lautet: es ist alles drin und dran, was mein Herz begehrt und mein Geldbeutel hergibt.
     
  10. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo macixus
    Natürlich ist jetzt alles drin und dran was man braucht. Aber du siehst ja selbst wie schnell so ein Rechner "alt" aussehen kann. Schau dir nur mal an was neue Spiele und auch Software an Hardware verlangen. Der iMac stößt da mit Sicherheit in einem Jahr an seine Grenzen. Der PowerMac kann dann noch mal mit einer neuen Grafikkarte oder Prozessorupgrade aktualisiert werden . Sollte es sich nicht mehr lohnen hat man dann immer noch den TFT für den nächsten Rechner.
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Der kollossale Vorteil des iMac2 ist der Bildschirm.

    Man kann ihn so positionieren wie der User es gerade braucht.
    Das kann man mit einem Standalonedisplay nicht.
    Außer man kauft sich so ein mechanisches Drehteil dazu.
    Die Preise dafür kann jeder selbst in der aktuellen c`t finden.

    -
    Diese ausgeklügelte Aufhängung des TFT-Bildschirms wird merkwürdigerweise überhaupt nicht zur Kenntnis genommen.
    Sie ist im Preis einfach mit drin.
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Crashdummy, wir können gern ein Plauderstündchen einlegen hinsichtlich der Erweiterbarkeit von Macs - aber ob's dem eigentlichen Fragesteller nützt?

    Meine 5 Cent dazu: jeder Computer ist veraltet, sobald du die Ladentür hinter dir schliesst.

    Klar kannst du in einen G4 alle möglichen Karten und Kärtchen reinstecken und dich dann hin und wieder wundern, warum dies und jenes Update nicht läuft. Zusätzliche HDs brauche ich in meinem Mac auch nicht - dazu gibt's externe Firewire-HDs, die ich beliebig an- und abstöpseln und mitnehmen kann.

    Und wenn du gerne einen Solo-TFT für den nächsten Mac haben willst - so what? Jeder so wie er's braucht und ich brauch's halt mal nicht.
     
  13. McChris

    McChris Gast

    Kauf bei GRAVIS. Da bekommst du für ca. 80 Euro eine 3jährige Garantie!!! Gibt ein sicheres Gefühl.
     
  14. artes

    artes Gast

    Danke für die Antworten!

    Ist ja gut! Aber wo steht das? Auf der homepage wird nur das Apple Care Paket erwähnt! Wenn sie sowieso 3 Jahre Garnatie geben, wozu bieten sie dann Apple Care an? :?

    @alle-applecare-paket-user: gibt es hier überhaupt welche im Forum?

    @Crashtestdummy: Die Softwareanforderungen steigen längst nicht mehr so schnell wie früher. Wie kompliziert sollen die Programme noch werden? Ich stelle zunehmend fest, dass neue Programmversionen sogar noch schneller laufen als alte. Beispiel: OS X.

    Mit der Erweiterbarkeit müssen die 2 firewire-ports reichen. Ich habe eine sehr große firewire-hd und ein firewire-Soundmodul. Von den 20GB meines iBook sind gerade 10GB belegt, und so wird es beim iMac nicht anders sein. 70GB frei! Der Rest ist auf der firewire-festplatte!

    @macixus: Wenn draußen mieses Wetter ist, brauchst Du ja nur Deinen iMac anzuwerfen und die Sonne scheint! Wahnsinn! :) Hast Du denn wie "Macurs" empfohlen hat, den Bildschirm vorher auf Pixelfehler untersuchen lassen? Ich gehe mal davon aus, dass mein Apple Händler das Ding nicht vorrätig hat, sondern erst bestellen muss. Und dann kann man ihn ja gleich mitnehmen und nicht noch lange rumlabern. ;)
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich hatte meinen freundlichen Apple-Händler gebeten, das vor der Abholung zu tun. Ob er's tatsächlich getan hat, weiß ich nicht. Jedenfalls sind bei mir alle Pixel da - und das sind ja ne Menge bei diesem Sonnensegel*. :)

    *Sonnensegel ©akiem
     
  16. hbenne

    hbenne New Member

    @macixus
    für welche Anwendungen nutzt du eigentlich den Mac am meisten?

    Ich werde vielleicht mein altes 17" TFT von Acer an mein Powerbook anschließen mit gesplittetem Bildschirm....Auf dem einen surfen, auf dem anderem die sonstigen Arbeiten erledigen....mal sehen ob es den WAF übersteht. :rolleyes:

    Für die, die den WAF nicht kennen ("WomanAcceptanceFactor")
     
  17. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ich würde nicht bei Gravis kaufen, sondern bei CANCOM. Da ist die 3 Jahre Garantie mit vorort-Service (On-Site 36) gleich mit dabei. Hab ich auch schon getestet. Der Typ für Süddeutschland (es ist genau einer!!! ;) ) ist sehr freundlich und schnell!
    Hab bei Cancom auch ansonsten nur gute Erfahrungen gemacht. Von dem einen Reparaturfall abgesehen, der mir die Bekanntschaft des Servicemitarbeiters ermöglicht hat... :klimper:
     
  18. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Alles, was mit Photo, Musik und Internet zu tun hat (iMovie liegt meistens brach). Daneben die normalen heimischen Büroarbeiten einschl. des Datenaustauschs mit dem wirklichen Büro und da mit Windows NT (bei eiligen Sachen bleibt es nicht aus, dass man auch zuhause noch das eine oder andere der Tagesarbeit abends verschlimmbessert).
     
  19. artes

    artes Gast

    Bei uns in der Nähe ist nur ein Gravis und ein Vobis Laden, wo man hingehen könnte, wenn das Ding mal defekt ist. Andere Alternative ist sich ihn zuschicken zu lassen, aber dann ist man meist verlassen.
     
  20. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ... eben bei Cancom nicht: Bei Problemen einfach anrufen, Termin vereinbaren (in der Regel innerhalt 48 Stunden möglich), dann kommt der nette Service-mensch mit seinem Passat voller Ersatzteile und das Problem wird gelöst! Ich bin sehr zufrieden mit Cancom und sehr unzufrieden mit Gravis (um das hier auch nochmal zu erwähnen).
    Wenn Du bei einem Händler vorort kaufst, dann kommt der im Normalfall nicht zu Dir, wenn Du ein Problem hast, sondern Du darfst den "Patienten" dorthin karren - auf DEIN Risiko!

    Gruß!
     

Diese Seite empfehlen