Nervenkitzel...Druckjob

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Schaumberger, 6. September 2005.

  1. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    brrr...
    heute gehen zwei Projekte aus meinen Händen zur Druckerei, eins davon 3 Monate Arbeit und einen Haufen schwerwiegende Verantwortung wert...

    Ich finds die Hölle, natürlich weiss ich dass ich brav gearbeitet habe, alles viermal kontrolliert habe und der Kunde seine Freigabe erteilt hat – trotzdem ist es einfach schrecklich spannend die Sachen jetzt aus den Händen zu geben...

    Mann Mann Mann, jetzt heissts warten bis es fertig ist...

    gehts euch auch so? oder vertraut ihr euren Druckern/Buchbindern/etc so das ihr euch entspannt zurücklehnen könnt sobald die Daten raus sind?

    Grüßle
    S
     
  2. graphitto

    graphitto Wanderer

    Ich vertrau zwar meinem Stammdrucker, aber der Kitzel, die nervöse Vorfreude bleibt immer. Erst wenn ich das fertige Produkt in der Hand habe, bin ich beruhigt. Meistens. ;)

    gruß
     
  3. turik

    turik New Member

    Da hat einer aus dem Kundenkreis mal 'nen 8-Seiter zum Thema Computerhardware rausgelassen, und x-mal das Wort "Schreiber" als korrekt überlesen.
    12'000-mal stand dann da "werden die Daten zum Schreiner gesandt..."

    Einstampfen, Wut und Tränen.

    Ich habe aber auch so meine Stressfaktoren, und bei uns geht es manchmal um sehr teure Hardware, verpatzte Termine oder oder schlicht und einfach Bruch, deshalb kann ich ganz gut mitfühlen.

    Und irgendwann wird sogar das Bibbern zur Routine...
     
  4. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    aber die Daten werden doch zum Drucker gesandt??
    :confused: ;) :D
     
  5. grufti

    grufti New Member

    Da hab' ich halt meistens ein einfaches Leben. An den Repros wird rumgefeilt bis zur letzten Nuance, ein Korrekturprof nach dem anderen. Dann gehen die Buchdaten zu Druckern in Tschechien oder Polen und die drucken drauflos, wie sie grad lustig sind.

    Dann spielt alles plötzlich keine Rolle mehr. "Der Leser merkt die Unterschiede ja sowieso nicht, aber der Ladenpreis..."

    ;-)
     
  6. turik

    turik New Member

    "Schreiber" sagte man vor über 100 Jahren, zu Zeiten, als der Kunde seine spektrografischen Labordaten mit vielen geschwärzten Nadeln und entsprechendem Wrrääätzwrrrääätz auf's Papier brachte.
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    ach, das lässt mich kalt, diese Art von Spannung hab ich jeden Tag, und heute 12h, jetzt reichts :augenring :augenring :augenring
     
  8. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    ..so!

    Jetzt ist alles weg und ich bin erstaunlich entspannt. Jetzt ist ersma ein wenig Pause angesagt!
    Ab iin die Falle!
    :cool:
     

Diese Seite empfehlen