Netcologne-Router geht immer wieder in die Knie

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jewi, 29. September 2006.

  1. jewi

    jewi New Member

    Hallo,
    wir haben folgendes Problem mit einem Netcologne-Router.
    Mind.3x am Tag muss ich das Ding neustartten da auf einmal mail und internet irre langsam oder garnicht mehr geht. nachm neustart geht's dann wieder.
    das teil wurde schon ausgetauscht. wenn man das anpingt sind die werte auch ok.
    hat jemand ähnliche erfahrungsberichte oder eine lösung

    thx jewi
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Ich hatte ein identisches Problem mal mit einem D-Link Router. Da war nichts zu machen (man hätte Spiegeleier auf dem Ding braten können). Ein Wechsel des Routers (Netgear) schaffte dauerhaft Abhilfe.

    Gruß,
    Florian
     
  3. jewi

    jewi New Member

    hui. danke für die schnelle antwort. werd's mal weitergeben
     
  4. derbaer

    derbaer New Member

    hmm?...hört sich für mich wie ein Problem des Routers bei ungünstigen Leitungsverhältnissen an. So etwas hatte ich mit einem Siemensrouter und einer Fritzbox an unserem DSL6000 auch. Der Grund war eine Leitungsdämpfung am Rand des Zulässigen, der von den Modem's der Router nicht mehr dauerhaft stabil gemanages werden konnte. Nach Wechsel auf das gute, alte Telekommodem teledat300-lan gibt es keine Probs mehr.

    So ein Effekt kann auch nach gewisser Zeit auftreten, wenn z.B. neue DSL-Anschlüsse auf das Telefonerdkabel geschaltet werden, das Du benutzt. Handelt sich so um eine Art Übersprechen, d.h. die DSL-Anschlüsse stören sich gegenseitig.

    Ich würde NetCologne mal darauf ansprechen, ob neue Anschlüsse auf Deinem Kabel dazugekommen sind.
     

Diese Seite empfehlen