Netgear WLan Router WGR614 + DSL GMX ??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von monosde, 8. Januar 2004.

  1. monosde

    monosde New Member

    Hallo ich habe seit gestern (rein theoretisch) DSL von GMX.
    Da ich mit meinem PB aber gerne auch woanders sitzen möchte als am Schreibtisch habe ich mir einen Netgear WGR614 v2 WLan Router gekauft.
    Der findet aber keine Verbindung zum Netz, wenn ich das PB direkt am DSL Modem (Teledat Lan 300) funzt es. Die Leuchte am Router zeigt das er eine DSL Verbindung hat doch er greift nicht drauf zu.

    Kann mir jemand weiterhelfen bzw. hat jemand ein ähnliches Problem gehabt?
    Mit einer Dose klappt es übrigends auch nicht und weder das Handbuch noch die FAQ von Netgear helfen mir richtig weiter.

    Vielen Dank
    Gruss
    monosde
     
  2. SHX

    SHX New Member

    wird dem pb eine ip zugewiesen?
    kann sein das du vorher beim router noch den "wizard" ausführen musst wenn du noch nicht hast!
    grundsätzlich:
    router muss als dhcp (client) eingestellt sein.
    ich bin mir jetzt nicht ganz sicher aber ich glaube mich wage daran zu erinnern das man zwischen router und modem ein gekreuztes kabel braucht, falls du keins hast hätten wir mal mögliche problemquelle #2

    kannst du mit dem pb auf den router zugreifen?
    probier mal 192.168.0.1 in den explorer einzugeben
    ich komm mit safari nämlich nichts in web-portal meines uralt routers ;)

    check das mal ab dann sehn wir weiter :)
     
  3. monosde

    monosde New Member

    Mit Safari kann ich auf den Router zugreifen, auch mit dem Windows Rechner klappt es.
    Ich kann auch die Einstellungen am Router ändern.
    Den Wizard habe ich auch schon probiert aber der kommt dann auch nicht ins Netz.
    Ich benutze die Kabel die beim Router dabei waren und es funzt ja auch wenn ich ohne Router ins Netz gehe (PB an DSL Modem).
    Hat keiner einen Netgear-Router und einen GMX Zugang? ;(
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    das hängt aller wahrscheinlichkeit nicht mit GMX zusammen...

    ich hatte 2mal ähnliche probleme (deren ursache ich nie herausbekommen habe) und die wie folgt gelöst wurden:

    1. router resetted (mit nem kugelschreiber wird da in irgendso ein loch gepopelt)

    2. update aus dem internet von netgear geholt

    Danach liefs wieder (bis heute, ...knock on wood...)
     
  5. monosde

    monosde New Member

    Ich habe gefunden woran es lag :D
    Mein Teledat 300 Lan und mein Netgear WGR 614 Router vertragen sich nicht. Vielmehr liegt es am Patchkabel.
    In einem Routerforum habe ich die Lösung gefunden, wie das Kabel zu belegen ist damit es funktioniert.
    Und es klappt !!!!

    Trotzdem Dank an alle die versucht haben mir zu helfen.

    Monosde
     
  6. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Kannst Du die Kabelbelegung bitte hier auch posten?
    Dann wäre der Thread "vollständig" und würde anderen mit dem gleichen Problem auch helfen...

    Danke
     
  7. monosde

    monosde New Member

    Klar:

    1 x RJ 45 Standard Belegung

    Pin 1: White/Orange
    Pin 2: Orange
    Pin 3: White/Green
    Pin 4: Blue
    Pin 5: White/Blue
    Pin 6: Green
    Pin 7: White/Brown
    Pin 8: Brown

    der andere Stecker muss wie folgt neu belegt werden:

    Pin 1: Orange
    Pin 2: White/Orange
    Pin 3: Green
    Pin 4: Blue
    Pin 5: White/Blue
    Pin 6: White/Green
    Pin 7: White/Brown
    Pin 8: Brown

    So ich hoffe ich konnte helfen.
    Gruss
    Monosde
     
  8. MacLefty

    MacLefty New Member

    und das kann man einfach so am stecker vornehmen ?
    ohne löten ?

    gruß, lefty...
     
  9. monosde

    monosde New Member

    Man braucht dazu 1 Satz neue RJ45 Stecker und eine Crimpzange um den Stecker wieder zu verschließen (die Zange gibt es auch im Baumarkt). Dann schneidet man bei dem Kabel auf der einen Seite den Stecker ab und legt die Kabel frei.
    Diese schiebt man dann in der richtigen Reihenfolge in den neuen Stecker und verschließt diesen mithilfe der Crimbzange.

    Da muss nichts gelötet werden. Das einzige Problemchen ist die Kabel in die richtige Reihenfolge zu bringen bevor man den Stecker wieder verschließt (zumindest wenn man etwas größere Finger hat)

    Das wars dann. Einstecken und fertig. Hat ca. 10 Minuten gedauert, da war das suchen nach der Lösung für mein Problem wesentlich zeitintensiver gewesen.
     
  10. TAOG

    TAOG New Member

    sowas blödes. hab seit heute auch den router udn bin auch am verzweifeln wegen der internet connection.
    dann les ihc das hier und ärger mich das ich kein werkzeug für sowas habe und ich das nun auch noch extra kaufen muss.

    was ist nur aus dieser welt geworden, das selbst bei einfachen steckern schon jeder seinen mist machen muss.
     
  11. Florian

    Florian New Member

    Damit hast Du ein herkömmliches CrossOver-Kabel hergestellt. Dieses kann man so auch überall kaufen (bei einmaligem Bedarf sicher auch billiger als eine Crimp-Zange). SHX hatte dessen Notwendigkeit ja schon in seinem Posting weiter oben vermutet; daß davon allerdings nichts in den Unterlagen des Routers steht ist ein schwaches Bild - für Netgear.

    Hintergrund: Bei Ethernetkabeln werden nur 4 der 8 Litzen beschaltet, nämlich die Pärchen 1/2 und 3/6. Allerdings ist die Position der anderen Litzen auch wichtig, da bei dem verwendeten TwistedPair-Kabel sonst die Störeinstrahlungsfestigkeit zum Teufel geht. TwistedPair bedeutet nämlich, daß im Kabel jeweils zwei Litzen miteinander verdrillt sind und die "Partner" müssen dann auf ebenfalls festgelegte Positionen, auch wenn sie nicht beschaltet sind.

    Mit anderen Worten; ein Belegungsplan für Patchkabel sieht folgendermaßen aus:
    1/2 - orange-weiss/orange
    3/6 - grün-weiss/grün
    4/5 - blau/blau-weiss
    7/8 - braun-weiss/braun

    Da 10MBit und 100MBit-Ethernet aber nur zwei Pärchen verwendet , nämlich 1/2 und 3/6, sind in einem Crossover-Kabel diese beiden Pärchen in den Steckern vertauscht. Das ist dann die von Dir vorgenommene Belegung.

    Ich mußte die Pin-Belegung von Netzwerkkabeln auch kürzlich schmerzvoll lernen, aber zum Glück hat es mir jemand so erklärt, daß ich es begriffen habe:
    http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=25934
    (Nochmal danke, Felix!)

    Gruß,
    Florian
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Nun verrate ich noch, was ich an einem Sontag gemacht habe, also Läden zu und Firma, wo Krimpzange, dito.
    Kabel durchgeschnitten, gekreuzt gelötet und mit viel Isolierband gesichert. Guten Vorsatz, am Montag ein Cross-Overkabel zu kaufen, bis heute nicht umgesetzt.
     
  13. TAOG

    TAOG New Member

    ich hab ein crossover kabel hier, jedoch funktionierte das nciht. komisch. ich habe heute auch die leitung aufgeschnitten und die kabel gekreuzt. nun geht alles und ein neues kabel kauf ich auch nciht. verschwindet eh im kabelkanal.
     

Diese Seite empfehlen