Network Information Service

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von McDoogle, 11. Juli 2003.

  1. McDoogle

    McDoogle New Member

    Hab da ein Problem.

    Ich hatte bis grad einen NIS Linux Server.
    Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt.
    Seit jetzt mein Server aus ist, braucht mein Mac zu booten sau lang, weil er ewig auf den NIS wartet. Aber ich kann mich nicht erinner den verwendet zu haben. Alle Useraccounts meines Macs werden local verwaltet.
    Und das schlimmste kommt noch. Ich kann mich an meinem Mac nicht mehr anmelden. Nur noch root funktioniert.

    Anscheinend hab ich aus versehen was ich der Logineinstellung rumgepfuscht.

    Wo schalt ich den Mist wieder aus?


    Danke!
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    "Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt."

    Wann merkt ihr, das OS X nicht Linux ist? Da gibts nix zum rumfummeln!!!

    Aber nun zu deinen Fragen: in den Systemeinstellungen/Netzwerk kannst du eine neue Netzwerkumgebung einrichten und die dann auswählen. Wenn du die Umgebung "automatisch" wählst, sucht er erstmal alles ab, was er so findet, und das dauert...
    wenn du die neue Umgebung aktivierst, sucht er nur nach dem, was du eingestellt hast. du kannst auch einzelne Netzwerkkomponenten ausschalten und dir für jede Variante eine Umgebung anlegen...(Internet, Ethernet, garkeinnet...;) )

    wenn du als root eingeloggt bist, siehst du dann die anderen Userordner? Wenn ja, so leg doch einen neuen User an, der genauso wie der alte heißt und melde dich unter diesem neuen User an. Nun kannst du alle Daten des alten Users in den neuen ziehen...

    wenn du die anderen Userordner nicht siehst, hast du ein ernsthaftes Problem :rolleyes:
     
  3. McDoogle

    McDoogle New Member

    Kann ich net einfach irgendwo den NIS Dienst ausschalten.

    Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden.

    P.S. Und ich hab extra net per Hand im System rumgefummelt, sondern nur in den OS X Tools um mal a weng zu sehen was es da so alles gibt.
    Und da ist schon bald a Jahr her!
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    ich hab zwar immer noch nicht ganz verstanden, was du gemacht hast bzw. wovon du konkret redest, ich rede von OSX und da hilft dir das vielleicht weiter....

    :rolleyes:
     
  5. "Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden."

    Eben - trotzdem muß in deinen Netzwerkeinstellungen noch der NIS-Server eingetragen sein. Den musst du löschen. Sonst sucht der Rechner beim Booten immer wieder nach diesen eingetragenen Netwerkverbindungen, die gar nicht mehr aktiviert sind.
    Falls da gar nichts mehr eingetragen ist, gehst du zu Dienstprogramme/Netinfomanager und schaust unter Users - NIS-Server. Wenn du das findest, löschst du das im Netinfo-Manager.

    Als zweites legst du einen neuen Benutzer an.

    Mein Kommentar war nicht bös gemeint. Durch jeden Fehler lernt man mehr.
     
  6. Americano

    Americano New Member

    Vielleicht mal im Programm "Verzeichnissdienste" den Haken vor NIS wegmachen?
    Hatte gerade ein ähnliches Problem mit "Netinfo".

    Gruß, Americano
     
  7. McDoogle

    McDoogle New Member

    Hab da ein Problem.

    Ich hatte bis grad einen NIS Linux Server.
    Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt.
    Seit jetzt mein Server aus ist, braucht mein Mac zu booten sau lang, weil er ewig auf den NIS wartet. Aber ich kann mich nicht erinner den verwendet zu haben. Alle Useraccounts meines Macs werden local verwaltet.
    Und das schlimmste kommt noch. Ich kann mich an meinem Mac nicht mehr anmelden. Nur noch root funktioniert.

    Anscheinend hab ich aus versehen was ich der Logineinstellung rumgepfuscht.

    Wo schalt ich den Mist wieder aus?


    Danke!
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    "Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt."

    Wann merkt ihr, das OS X nicht Linux ist? Da gibts nix zum rumfummeln!!!

    Aber nun zu deinen Fragen: in den Systemeinstellungen/Netzwerk kannst du eine neue Netzwerkumgebung einrichten und die dann auswählen. Wenn du die Umgebung "automatisch" wählst, sucht er erstmal alles ab, was er so findet, und das dauert...
    wenn du die neue Umgebung aktivierst, sucht er nur nach dem, was du eingestellt hast. du kannst auch einzelne Netzwerkkomponenten ausschalten und dir für jede Variante eine Umgebung anlegen...(Internet, Ethernet, garkeinnet...;) )

    wenn du als root eingeloggt bist, siehst du dann die anderen Userordner? Wenn ja, so leg doch einen neuen User an, der genauso wie der alte heißt und melde dich unter diesem neuen User an. Nun kannst du alle Daten des alten Users in den neuen ziehen...

    wenn du die anderen Userordner nicht siehst, hast du ein ernsthaftes Problem :rolleyes:
     
  9. McDoogle

    McDoogle New Member

    Kann ich net einfach irgendwo den NIS Dienst ausschalten.

    Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden.

    P.S. Und ich hab extra net per Hand im System rumgefummelt, sondern nur in den OS X Tools um mal a weng zu sehen was es da so alles gibt.
    Und da ist schon bald a Jahr her!
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    ich hab zwar immer noch nicht ganz verstanden, was du gemacht hast bzw. wovon du konkret redest, ich rede von OSX und da hilft dir das vielleicht weiter....

    :rolleyes:
     
  11. "Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden."

    Eben - trotzdem muß in deinen Netzwerkeinstellungen noch der NIS-Server eingetragen sein. Den musst du löschen. Sonst sucht der Rechner beim Booten immer wieder nach diesen eingetragenen Netwerkverbindungen, die gar nicht mehr aktiviert sind.
    Falls da gar nichts mehr eingetragen ist, gehst du zu Dienstprogramme/Netinfomanager und schaust unter Users - NIS-Server. Wenn du das findest, löschst du das im Netinfo-Manager.

    Als zweites legst du einen neuen Benutzer an.

    Mein Kommentar war nicht bös gemeint. Durch jeden Fehler lernt man mehr.
     
  12. Americano

    Americano New Member

    Vielleicht mal im Programm "Verzeichnissdienste" den Haken vor NIS wegmachen?
    Hatte gerade ein ähnliches Problem mit "Netinfo".

    Gruß, Americano
     
  13. McDoogle

    McDoogle New Member

    Hab da ein Problem.

    Ich hatte bis grad einen NIS Linux Server.
    Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt.
    Seit jetzt mein Server aus ist, braucht mein Mac zu booten sau lang, weil er ewig auf den NIS wartet. Aber ich kann mich nicht erinner den verwendet zu haben. Alle Useraccounts meines Macs werden local verwaltet.
    Und das schlimmste kommt noch. Ich kann mich an meinem Mac nicht mehr anmelden. Nur noch root funktioniert.

    Anscheinend hab ich aus versehen was ich der Logineinstellung rumgepfuscht.

    Wo schalt ich den Mist wieder aus?


    Danke!
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    "Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt."

    Wann merkt ihr, das OS X nicht Linux ist? Da gibts nix zum rumfummeln!!!

    Aber nun zu deinen Fragen: in den Systemeinstellungen/Netzwerk kannst du eine neue Netzwerkumgebung einrichten und die dann auswählen. Wenn du die Umgebung "automatisch" wählst, sucht er erstmal alles ab, was er so findet, und das dauert...
    wenn du die neue Umgebung aktivierst, sucht er nur nach dem, was du eingestellt hast. du kannst auch einzelne Netzwerkkomponenten ausschalten und dir für jede Variante eine Umgebung anlegen...(Internet, Ethernet, garkeinnet...;) )

    wenn du als root eingeloggt bist, siehst du dann die anderen Userordner? Wenn ja, so leg doch einen neuen User an, der genauso wie der alte heißt und melde dich unter diesem neuen User an. Nun kannst du alle Daten des alten Users in den neuen ziehen...

    wenn du die anderen Userordner nicht siehst, hast du ein ernsthaftes Problem :rolleyes:
     
  15. McDoogle

    McDoogle New Member

    Kann ich net einfach irgendwo den NIS Dienst ausschalten.

    Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden.

    P.S. Und ich hab extra net per Hand im System rumgefummelt, sondern nur in den OS X Tools um mal a weng zu sehen was es da so alles gibt.
    Und da ist schon bald a Jahr her!
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    ich hab zwar immer noch nicht ganz verstanden, was du gemacht hast bzw. wovon du konkret redest, ich rede von OSX und da hilft dir das vielleicht weiter....

    :rolleyes:
     
  17. "Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden."

    Eben - trotzdem muß in deinen Netzwerkeinstellungen noch der NIS-Server eingetragen sein. Den musst du löschen. Sonst sucht der Rechner beim Booten immer wieder nach diesen eingetragenen Netwerkverbindungen, die gar nicht mehr aktiviert sind.
    Falls da gar nichts mehr eingetragen ist, gehst du zu Dienstprogramme/Netinfomanager und schaust unter Users - NIS-Server. Wenn du das findest, löschst du das im Netinfo-Manager.

    Als zweites legst du einen neuen Benutzer an.

    Mein Kommentar war nicht bös gemeint. Durch jeden Fehler lernt man mehr.
     
  18. McDoogle

    McDoogle New Member

    Hab da ein Problem.

    Ich hatte bis grad einen NIS Linux Server.
    Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt.
    Seit jetzt mein Server aus ist, braucht mein Mac zu booten sau lang, weil er ewig auf den NIS wartet. Aber ich kann mich nicht erinner den verwendet zu haben. Alle Useraccounts meines Macs werden local verwaltet.
    Und das schlimmste kommt noch. Ich kann mich an meinem Mac nicht mehr anmelden. Nur noch root funktioniert.

    Anscheinend hab ich aus versehen was ich der Logineinstellung rumgepfuscht.

    Wo schalt ich den Mist wieder aus?


    Danke!
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    "Irgendwann hab ich mal a weng was im OS X rumgefummelt."

    Wann merkt ihr, das OS X nicht Linux ist? Da gibts nix zum rumfummeln!!!

    Aber nun zu deinen Fragen: in den Systemeinstellungen/Netzwerk kannst du eine neue Netzwerkumgebung einrichten und die dann auswählen. Wenn du die Umgebung "automatisch" wählst, sucht er erstmal alles ab, was er so findet, und das dauert...
    wenn du die neue Umgebung aktivierst, sucht er nur nach dem, was du eingestellt hast. du kannst auch einzelne Netzwerkkomponenten ausschalten und dir für jede Variante eine Umgebung anlegen...(Internet, Ethernet, garkeinnet...;) )

    wenn du als root eingeloggt bist, siehst du dann die anderen Userordner? Wenn ja, so leg doch einen neuen User an, der genauso wie der alte heißt und melde dich unter diesem neuen User an. Nun kannst du alle Daten des alten Users in den neuen ziehen...

    wenn du die anderen Userordner nicht siehst, hast du ein ernsthaftes Problem :rolleyes:
     
  20. McDoogle

    McDoogle New Member

    Kann ich net einfach irgendwo den NIS Dienst ausschalten.

    Die User mit denen ich unter OS X arbeite gibt es in meinem NIS Netz gar net. Also müssen die lokal verwaltet werden.

    P.S. Und ich hab extra net per Hand im System rumgefummelt, sondern nur in den OS X Tools um mal a weng zu sehen was es da so alles gibt.
    Und da ist schon bald a Jahr her!
     

Diese Seite empfehlen