Netzwerk bauen!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DSLUser262, 3. Juli 2004.

  1. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Hallo.
    Ich habe zu Hause einen Router, an dem habe ich drei Computer und einen Netzwerkdrucker angeschlossen, die Computer greifen alle auf das Internet zu.

    Ich möchte jetzt einen Arbeitsplatz (ca. 50m vom Router entfernt) mit dem Router verbinden.

    Dafür wolle ich eine AirportExpress Basisstation kaufen und eine AirportExtreme Karte in meinen Cube einbauen, damit dieser auch per DSL ins Internet gehen kann, ohne noch einen zusätzlichen DSL-Anschluss für diesen Ort bestellen zu müssen.

    1. Geht es mit der Reichweite, schnell genug für DSL?
    2. Kann ich eine Extreme Karte in einen Cube einbauen?
    3. Wie schließe ich die AirportExpress Basisstation an, ohne einen anderen Computer oder Netzwerkdrucker zu entfernen (Hub, Switch)? Kann ich überhaupt die AiportExpress Basisstation direkt an den Router anschließen?
    4. Kann der Cube auch auf das Netzwerk zugreifen, das mit dem Router aufgebaut wurde?
    5. Wie kann diese Geschichte absichern, dass sonst niemand anderes außer dieser 1 Computer auf das Internet zugreifen kann?
    6. Kann ich, wenn es noch einen weiteren Computer gibt, diesen auch noch mit der AiportExpress Basisstation verbinden, indem ich eine Karte in diesen einbaue?
    7. Funktioniert es auch, wenn 1 Computer ein PC ist, lassen sich solche Karten dort einbauen und gibt es Probleme?

    Vielen Dank für das Lesen und Beantworten meiner Fragen!
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    1) Reichweite könnte kritisch sein, kan man aber schlecht prophezeien.
    2) nein, wie ein einfacher Blick indas Handbuch des Cube schon geklärt hätte. In den Cube passt lediglich die 11 MBit Standard Airportkarte, nicht die neue Extreme.
    3) sollte sowohl mit Hub als auch mit Switch gehen, alternativ wäre auch ein fetter WLAN-Router möglich, der mehr als vier Ports für Geräte frei hat. Bei den völlig überzogenen Preisen für die Extreme / Express - Stationen würde ich mich mal schlau machen
    4) sollte gehen, findet sich dann in der Suchfunktion des Forums...
    5) mit der Airport-Software, womit sonst? WEP-Verschlüsselung rein und gut ist
    6) ja, geht, Airport ist nichts anderes als die anderen WLAN-Funkarten, Industriestandard eben
    7) ja, sollte gehen, habe aber keine Erfahrungen damit, weil Dose = bäh!
     
  3. white-raven

    white-raven New Member

    bau doch ein Powerline / dLAN - Netzwerk.
     
  4. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Möchte aber wenig Geld ausgeben ... was ist ein Powerline / dLan- Netzwerk?
     
  5. white-raven

    white-raven New Member

  6. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Das befindet sich aber nicht im gleichen Haus, sondern ca. 10 Häuser weiter!
    Da funktioniert ja sowas nicht, oder?
     
  7. white-raven

    white-raven New Member

    da wirst du mit funk aber auch richtig probleme bekommen. powerline geht dann natürlich nicht.
     
  8. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Sind leider auch 60m-70m.

    Welche Möglichkeiten gibt es denn noch?
     
  9. Mäkki

    Mäkki New Member

    Also, 50m sind nach meinen Erfahrungen eigentlich kein Problem wenn:
    1. alle Geräte im Netz 54mBit (Airport extrem) unterstützen.
    2. Sender und Empfänger im Fenster stehen.
    3. Sender und Empfänger "Bridging" unterstützen.
    4. Die Sende- und Empfangsleistung hoch genug ist.

    Habe gerade gestern wieder ein Netz bei einem Freund installiert: ca. 50m, keine Sichtverbindung (steht ein Haus dazwischen, allerdings kein Hochhaus).

    Bei ebay 2 Belkin-Router gekauft = 147,99 per Sofortkauf.
    Per Bridging verbunden - läuft.
     
  10. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Bitte mein neues Posting beachten!
     
  11. Mäkki

    Mäkki New Member

    Wir haben selbst eine Bridge, das könnten auch 60m sein. Es kommt auf die örtlichen Verhältnisse an.
     
  12. DSLUser262

    DSLUser262 Member

  13. Mäkki

    Mäkki New Member

    g am Ende steht für 54mBit, b für 11mBit.

    Ja, genau den meine ich.

    Nein, sie erkennen sich nicht automatisch. Du musst zuerst softwaremäßig über Browser konfigurieren:
    1. Kanal und Netzname gleich
    2. Verschlüsselung gleich
    3. Bridging aktivieren
    4. auf dem einen die Mac-Adresse des anderen und umgekehrt eingeben.

    Wenn du Hilfe benötigst, kannst du mich anmailen.
     
  14. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Kann man an dem auch noch Geräte anschließen, die ein Kabel haben, funktioniert sowas gut? Bekommen die dann alle IPs?
     
  15. Mäkki

    Mäkki New Member

    Der hat 4 Ethernetports.
     
  16. Mäkki

    Mäkki New Member

    So, wie es nur einen Router im Netz geben kann, gibt es wenn -> dann einen DHCP-Server im Netz, der die IP-Nummern verteilt. Konfiguration kein Problem.
    Alternative: Feste IPs verwenden.
     
  17. Mäkki

    Mäkki New Member

    if(SaschaNos==applefan60) {
    schnell einen zweiten kaufen, Belkin kann nicht liefern;
    //siehe hier
    }
     
  18. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Nein, bin nicht applefan60.
    Muss erst noch ein bisschen die ganze Sache überdenken, danke für deine Hilfe!
     
  19. Mäkki

    Mäkki New Member

  20. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Kannst Du mir mal ein Bild schicken, auf dem man sieht, wie man dann die ganze Geschichte einstellen muss, da ich das nicht so ganz verstehe.

    Hier nochmal, was alles angeschlossen wird:

    zu Hause:

    1x eMac
    1x 7200/75
    1x iMac
    1x Epson Aculaser C900N

    Firma:

    1x Cube
    2x Drucker mit Netzwerkkabel

    Alles wird per Kabel an den Routern angeschlossen.
     

Diese Seite empfehlen