Netzwerk-Drucker...Wackel nochmal am Kabel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von fab1An, 25. September 2004.

  1. fab1An

    fab1An New Member

    Der Drucker druckt nicht.
    Der Canon BJ 6200 hängt per USB am Mac (10.3.5), wird über CUPS/Gimp angesprochen und ist im Netzwerk freigegeben. Der andere Mac findet und nutzt ihn auch prima. Nur der w2k-Rechner findet ihn zwar, kann ihn dann auch einrichten, bringt aber danach bei jedem Öffnen des Statusfensters als Titel schon die verdächtige Zeile
    »BJC6200 auf rechnername Zugriff verweigert; keine Verbindung möglich«
    und zusätzlich (s. Zeile 1).
    Es macht auch keinen Unterschied, ob ich den Drucker über CUPS als RAW-Drucker laufen lasse, oder den Gimp-Treiber nehme. Der Win-PC kriegt die Kurve einfach nicht, und ich hab keinen Schimmer mehr, woran es liegt.
    Natürlich habe ich mir bereits diverse Threads dazu durchgelesen und auch die macosxhints gecheckt und fast alles getestet. Tudet nicht. Interessant hierbei:
    Wenn ich den Drucker beim Einrichten unter Windows direkt mit seiner Adresse angeben will (http://192.168.x.x:631/printers/BJC6200), kommt direkt eine Fehlermeldung, dass der Drucker nicht gefunden wird bzw. nicht mehr an den Server angeschlossen ist.

    Was solln das bitte? Hat da jemand vielleicht eine Idee oder sogar Erfahrungen? 100%ige Lösungen nehme ich auch.
     
  2. sandretto

    sandretto Gast

    Hast du im Sharing-Panel von MacOSX das "Windows Sharing" aktiviert?
     
  3. fab1An

    fab1An New Member

    jap, ist stelbstverständich aktiviert, hatte ich nur vergessen zu erwähnen (irgendwas ist ja immer).

    Kann es sein, dass der Win-PC nicht ausreichend Rechte hat oder so?
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Printer Sharing nich zu vergessen.
    micha.
     
  5. WoSoft

    WoSoft Debugger

    hatte so ein ähnliches Problem mit meinem Samsung-Farblaser, der über USB an einem Mac hängt. Wenn ich für den auf der Windose den Samsung-Treiber installiere, druckt der nicht.
    Habe daraufhin den Drucker auf der Windose gelöscht und ihn wieder installiert. Dann fragt er nach dem Mac-Gerätenamen und dem Passwort und danach nach dem Drucker(-Treiber).
    Und nun der Trick: Nicht Samsung wählen, sondern einen ähnlichen Apple-Drucker aus dem Windows-Angebot.
     
  6. fab1An

    fab1An New Member

    Das klingt ja mal nach was. Ich habe bisher den originalen Canon Treiber für den 6200er installiert... Werde das mal verändern.

    »Ill' be back.«


    ... wieder da.
    Misserfolg.
    Es gibt nur Laserdrucker in der Apple-Abteilung, aber der angeschlossene ist ein Tintenstrahler. Was nu? Einfach davon einen nehmen? Ist mir irgendwie nicht ganz geheuer...
     
  7. sandretto

    sandretto Gast

    Ja, der Witz ist, die deutsche MacOSX-Hilfe unterschlägt diesen Fakt ganz einfach, da steht nämlich nix von PostScript-Datei, wärend die englische Anleitung das nicht unterschlägt, das ist ein Ding...

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=152245
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    ich würde das einfach mal mit dem Color-Laserwriter probieren.
    Hat ja mit meinem GDI-Drucker (also kein Postscript) auch geklappt.
     
  10. sandretto

    sandretto Gast

    Hier der Beweis, gleiches Dokument, fehlende Infos:


    Deutsche Hilfe...

    Freigeben Ihres Druckers über SMB für Windows Benutzer

    Sie können dafür sorgen, dass Windows Benutzer in Ihrem lokalen Netzwerk jeden an Ihren Computer angeschlossenen Drucker verwenden können.
    1. Öffnen Sie die Systemeinstellung "Sharing".
    2. Klicken Sie in "Dienste".
    3. Markieren Sie das Feld "Windows File Sharing".
    4. Markieren Sie das Feld "Printer Sharing".

    Die Windows Benutzer müssen einen SMB Netzwerkdrucker konfigurieren, um auf Ihrem Drucker drucken zu können. In der Windows Dokumentation finden die Windows Benutzer bei Bedarf Hinweise zum Hinzufügen eines Netzwerkdruckers.

    Dokumente, die zum Drucken auf von Ihnen freigegebenen Druckern anstehen, werden auf Ihrer Festplatte gespeichert. (Somit wird die Warteliste für einen solchen Drucker von Ihrem Computer verwaltet.)

    Tipp: Damit andere Benutzer wissen, an welchem Drucker ihre Aufträge abgeholt werden können, öffnen Sie die Systemeinstellung "Drucken & Faxen" und klicken Sie in die Taste "Drucker konfigurieren". Wählen Sie einen Drucker aus. Wählen Sie dann "Drucker" > "Information einblenden" und geben Sie eine eindeutige Beschreibung des Druckerstandorts in das Feld "Umgebung" ein.



    Englische Hilfe...

    Sharing your printer with Windows users via SMB

    You can let computers on your local network that use Windows use any printer connected to your computer. You can share both PostScript and non-PostScript printers with Windows users; however, Windows users must always send PostScript print jobs to your computer.
    1. Open System Preferences and click Sharing.
    2. Click Services.
    3. Select the Windows Sharing checkbox.

    To print to your printer, Windows users must configure an SMB network printer. Have them see their Windows documentation on adding a network printer.

    Documents waiting to print on printers you're sharing are stored on your hard disk. (That is, your computer hosts the queue for the printer.)

    Tip: To help others discover where to pick up their printed documents, open System Preferences, click Print & Fax, click Printing, and then click the Set Up Printers button. Select a printer, choose Printers > Show Info, and type a clear description of the printer's location in the Location field.
     
  11. fab1An

    fab1An New Member

    Okay, mit dem Apple ColorLaser 12/600 hat er nun die erste Seite gedruckt. Das funktioniert.
    ABER nur, wenn ich mich jedes Mal über das Netzwerk am Mac anmelden. Vorher wird nicht gedruckt (ohne Fehlermeldung, aber wenn man das Spooler-Fenster in w2k öffnet, wird im Titel wieder der »kein Zugriff«-Status angezeigt).

    Wie kann ich Windows 2000 denn jetzt sagen, dass er sich da automatisch anmeldet? Bisher kam da nirgends eine entsprechende Abfrage im Bereich Druck.
     

Diese Seite empfehlen