Netzwerk: Freigabe von Dateien

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Markus1983, 18. August 2003.

  1. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Ich habe auf meinem Mac (Powerbook G4, 12', OSX 10.2.6) eine grosse Musiksammlung. Ich habe nun einen zweiten Benutzer ("gast") eingerichtet, damit die anderen Computer (iMac OS9 / PC mit Win 98) bei mir zu Hause im Netzwerk auf die Daten zugreifen können. Der Zugriff mit einem FTP-Programm klappt problemlos.
    Mein Problem sieht folgendermassen aus: Ich möchte den Zugriff nur über den Benutzer "gast" erlauben, ich habe aber meine Musiksammlung auf dem Hauptbenutzer "admin". Wie kann ich einen Teil meiner Lieder allen Benutzern freigeben? Ich habe schon probiert Aliasdateien von den Liedern in den Ordner von "gast" zu kopieren. Das FTP-Programm erkannte aber das Alias nicht, obwohl der Benutzer "gast" die Rechte hätte die Datei zu lesen.

    Wer kann mir helfen?
     
  2. co96

    co96 New Member

    schon mal den "Public"-Ordner ausprobiert?? Oder die Rechte auf "Gast" (appel i usw.) stellen??

    :rolleyes:
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Wieso greifst du mit FTP auf deinen Rechner zu? Im gemischten Netzwerk tut 10.2.6 und windows auch normal miteinander Dienst ...

    Du kannst also von windows "normal" übers Netzwerk auf freigegebene Volumes, Ordner zugreifen und andersrum ebenso. Ganz normal über filesharing.

    Um verschiedene Ordner im Netzwerk für andere zugänglich zu machen ist "SharePoints" eine gute Lösung. Gibts bei versiontracker.com und damit lassen sich freigaben unter OS X für bestimmte Ordner, Benutzer ect ... in sekundenschnelle einrichten
     
  4. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Der Zugriff klappt schon, dies ist nicht das Problem. Ich möchte aber nur einen Teil der Lieder für den Benutzer "gast" freigeben.

    Ich habe beispielsweise vom Ordner "Beatles" in "users/admin/music/iTunes/iTunes Music" ein Alias zu "users/gast/music/iTunes/iTunes Music" gezogen.

    Melde ich mich auf dem Mac mit dem Benutzer "gast" an, dann kann ich auf diese Alias-Dateien zugreifen und die Musik abspielen, auch wenn das Original im Ordner von "admin" gespeichert ist.

    Wenn ich mich aber von einem anderen Computer über FTP auf den Benutzer "gast" zugreife, dann klappt es nicht, da die Alias-Datei nicht erkannt wird.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    die alias Datei ist ja auch eine Mac/Finder spezifische Aliasdatei und wird von anderen system über das ftp protokoll nicht erkannt.

    Du könntest probieren ob ein symbolic Link funktioniert Dazu gibt es auf versiontracker.com das tool SymbolicLinker

    Ein symbolic Link ist sowas wie ein Unix alias das allerdings niht an Mac/Finder gebunden und auch nicht als "Verweis" fungiert sondern wie die Originaldatei behandelt wird. Evtl sollte das mit ftp erkannt werden.
     
  6. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Danke, ich habe nun SymbolicLink installiert und ausprobiert. Eigentlich klappt es, das Problem ist aber, dass so der Benutzer "gast" wenn er auf den SymbolicLink vom Ordner "Beatles" klickt, dann automatisch ins Verzeichnis /users/admin/Music/iTunes/iTunes Music/ gelangt und dann alle anderen Ordner sehen kann.

    Ich möchte eben nur einen Teil meiner Musiksammlung freigeben und verhindern, dass der Benutzer "gast" sehen kann, dass ich beispielsweise auch "Kastelruther Spatzen" in meiner Musiksammlung habe.

    (Ich weiss, "Kastelruther Spatzen" ist ein zu krasses Beispiel, ich hoffe aber, dass ihr dadurch versteht warum ich verhindern möchte, dass "gast" sieht was ich alles für Musik habe)

    Zuerst wollte ich dieses Problem mit zwei Musik-Ordnern beim Admin-Benutzer lösen ("Musik_oeffentlich" / "Musik_privat"). Das Problem wäre dann aber iTunes oder?
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Dann komme ich nochmal auf meine Eingngsfrage zurück:

    Du schreibst es handelt sich um ein INTERNES Netzwerk in EINEM Haus. Also kein Internetzugriff.

    Also WARUM greifst du per ftp Protokoll auf Verzeichnisse zu und nicht DIREKT übers Netzwerk. So kannst du (z.B. mit SharePoints) ganz normale verzeichnisse freigeben und auch nur diese sind dann zugänglich. Du hangelst dich unter win ganz normal im Explorer/netzwerkumgebung bzw unter OS9 normal über den Finder durch deine freigegebenen Verzeichnisse auf dem X Rechner. Das ist um einiges luxuriöser als via ftp
     
  8. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Ich habe auf meinem Mac (Powerbook G4, 12', OSX 10.2.6) eine grosse Musiksammlung. Ich habe nun einen zweiten Benutzer ("gast") eingerichtet, damit die anderen Computer (iMac OS9 / PC mit Win 98) bei mir zu Hause im Netzwerk auf die Daten zugreifen können. Der Zugriff mit einem FTP-Programm klappt problemlos.
    Mein Problem sieht folgendermassen aus: Ich möchte den Zugriff nur über den Benutzer "gast" erlauben, ich habe aber meine Musiksammlung auf dem Hauptbenutzer "admin". Wie kann ich einen Teil meiner Lieder allen Benutzern freigeben? Ich habe schon probiert Aliasdateien von den Liedern in den Ordner von "gast" zu kopieren. Das FTP-Programm erkannte aber das Alias nicht, obwohl der Benutzer "gast" die Rechte hätte die Datei zu lesen.

    Wer kann mir helfen?
     
  9. co96

    co96 New Member

    schon mal den "Public"-Ordner ausprobiert?? Oder die Rechte auf "Gast" (appel i usw.) stellen??

    :rolleyes:
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Wieso greifst du mit FTP auf deinen Rechner zu? Im gemischten Netzwerk tut 10.2.6 und windows auch normal miteinander Dienst ...

    Du kannst also von windows "normal" übers Netzwerk auf freigegebene Volumes, Ordner zugreifen und andersrum ebenso. Ganz normal über filesharing.

    Um verschiedene Ordner im Netzwerk für andere zugänglich zu machen ist "SharePoints" eine gute Lösung. Gibts bei versiontracker.com und damit lassen sich freigaben unter OS X für bestimmte Ordner, Benutzer ect ... in sekundenschnelle einrichten
     
  11. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Der Zugriff klappt schon, dies ist nicht das Problem. Ich möchte aber nur einen Teil der Lieder für den Benutzer "gast" freigeben.

    Ich habe beispielsweise vom Ordner "Beatles" in "users/admin/music/iTunes/iTunes Music" ein Alias zu "users/gast/music/iTunes/iTunes Music" gezogen.

    Melde ich mich auf dem Mac mit dem Benutzer "gast" an, dann kann ich auf diese Alias-Dateien zugreifen und die Musik abspielen, auch wenn das Original im Ordner von "admin" gespeichert ist.

    Wenn ich mich aber von einem anderen Computer über FTP auf den Benutzer "gast" zugreife, dann klappt es nicht, da die Alias-Datei nicht erkannt wird.
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    die alias Datei ist ja auch eine Mac/Finder spezifische Aliasdatei und wird von anderen system über das ftp protokoll nicht erkannt.

    Du könntest probieren ob ein symbolic Link funktioniert Dazu gibt es auf versiontracker.com das tool SymbolicLinker

    Ein symbolic Link ist sowas wie ein Unix alias das allerdings niht an Mac/Finder gebunden und auch nicht als "Verweis" fungiert sondern wie die Originaldatei behandelt wird. Evtl sollte das mit ftp erkannt werden.
     
  13. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Danke, ich habe nun SymbolicLink installiert und ausprobiert. Eigentlich klappt es, das Problem ist aber, dass so der Benutzer "gast" wenn er auf den SymbolicLink vom Ordner "Beatles" klickt, dann automatisch ins Verzeichnis /users/admin/Music/iTunes/iTunes Music/ gelangt und dann alle anderen Ordner sehen kann.

    Ich möchte eben nur einen Teil meiner Musiksammlung freigeben und verhindern, dass der Benutzer "gast" sehen kann, dass ich beispielsweise auch "Kastelruther Spatzen" in meiner Musiksammlung habe.

    (Ich weiss, "Kastelruther Spatzen" ist ein zu krasses Beispiel, ich hoffe aber, dass ihr dadurch versteht warum ich verhindern möchte, dass "gast" sieht was ich alles für Musik habe)

    Zuerst wollte ich dieses Problem mit zwei Musik-Ordnern beim Admin-Benutzer lösen ("Musik_oeffentlich" / "Musik_privat"). Das Problem wäre dann aber iTunes oder?
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Dann komme ich nochmal auf meine Eingngsfrage zurück:

    Du schreibst es handelt sich um ein INTERNES Netzwerk in EINEM Haus. Also kein Internetzugriff.

    Also WARUM greifst du per ftp Protokoll auf Verzeichnisse zu und nicht DIREKT übers Netzwerk. So kannst du (z.B. mit SharePoints) ganz normale verzeichnisse freigeben und auch nur diese sind dann zugänglich. Du hangelst dich unter win ganz normal im Explorer/netzwerkumgebung bzw unter OS9 normal über den Finder durch deine freigegebenen Verzeichnisse auf dem X Rechner. Das ist um einiges luxuriöser als via ftp
     

Diese Seite empfehlen