Netzwerk iBook und iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ipossum, 13. Oktober 2002.

  1. ipossum

    ipossum New Member

    Guten Morgen:)
    kleines Problem im Netzwerk:
    über ein Hub hängen 2 XP-Dosen, 1 iMac und 1 iBook zusammen, läuft alles prima, das iBook kann hervorragend auf den iMac zugreifen, nur komme ich mit dem iMac nicht aufs iBook, es wird zwar erkannt, aber sobald ich "verbinden" anklicke verschwindet alles auf dem Desktop für 1 Sekunde, erscheint dann wieder aber ohne Hinweise, Volume o.ä. auf das iBook.
    Weiterhin kann ich vom iBook auf keine der Dosen zugreifen(was ich zwar auch nicht will), die werden einfach nicht erkannt, Ping geht einwandfrei in jede Richtung von jedem Rechner.....
    Alle Einstellungen überprüft bzgl. Firewall, IP usw. da dürfte nix stören
    Hat jemand eine Idee?
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Gleichfalls, wenn Du Kaffee getrunken hast dann begebe Dich doch mal zur Suche Funktion, hier im Forum soll es einige Anleitungen zum Thema geben, aber die findet man erst wenn man wach ist ;-))
     
  3. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Junge, Du bist ganz schön genervt! Lach' mal wieder!

    Radarkontrolle.
    Überhöhte Geschwindigkeit. Saftiger Strafzettel.
    Polizist: Und ausserdem kriegen Sie einen Punkt in Flensburg!
    Fahrer: Was machen Sie denn mit den Punkten?
    Polizist. Die sammeln wir für Sie. Wenn Sie 18 Punkte haben, kriegen Sie ein gelbes Fahrrad.

    Du hast aber recht, wer lesen kann, ist im Vorteil... ;-)
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Nein mal allen Ernstes, in den letzten Monaten werden die Leute immer fauler, anstatt mal 10 Zeilen runter zu scrollen fragen sie lieber.

    Es ist einfach fürchterlich, kein Wunder das hier teilweise eine so gereizte Stimmung herrscht wenn man ein und den selben Beitrag 3x am Tag antworten kann.
    Das betrifft so einige Themen.

    Aber ein Vorwurf geht da auch an PM denn der schafft es nicht eine vernünftige Suche einzubauen.

    Joern

    PS: Ich will aber kein gelbes Fahrrad sonst wollen die Nachbarn wieder Post von mir, ich nehme das Schwarze.
    Dann kann ich denen wenigstens Sagen, das Ihr Tag bald gekommen ist ;-))
     
  5. ipossum

    ipossum New Member

    Klasse Antwort und echt gute Hilfe.....
    auch weil du diesen Hinweis schon in mehreren Postings gegeben hast, klappt aber alles trotzdem nicht, da ich die Standardeinstellungen jetzt mittlerweile 100 mal durch bin und genau mein Problem damit nicht gelöst wird, dafür liest man darüber aber im Apple-Forum öfters, scheint wohl ein 10.2.1 Problem zu sein
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >10.2.1 Problem<
    Definitiv nein, denn ich betreibe hier 3 Macs mit X.2.1 in einem Netz mit Windows XP Pro, W2K, NT4 (Server und Workstation), NT 3.5.1 Server, Win95c, Win98SE & diverse Linux Derivate ohne Probleme.

    Aber hast Du Dich bei allen Sachen an die Standards gehalten und nicht solche Aktionen gemacht wie Class C IP-Adresse mit Class A Subnetmask oder umgekehrt.

    Das einzige Problem ist, das OS X.x auf den Win und Samba Shares einiges an Müll ._Dateiname und ._Orndername) hinterlässt, was bei Dave nicht passiert.
     
  7. ipossum

    ipossum New Member

    also Dave besorgen??
    Das Problem tritt übrigens nicht grundsätzlich bei 10.2.1 auf, einige haben dieses Prob nicht, einige wiederrum genau wie bei mir und andere nach kurzer Zeit plötzlich ohne das was geändert/verstellt wurde.
    Nur komisch das ich mit dem iMac auf alle(auch zwischenzeitlich auf einen ME und einen Win98) bis auf das iBook zugreifen kann, obwohl das ja nun am einfachsten sein sollte.....
    Ach ja, der Müll der von OS-X auf Win hinterlassen wird, was soll das?
     
  8. ipossum

    ipossum New Member

    <Aber hast Du Dich bei allen Sachen an die Standards gehalten und nicht solche Aktionen gemacht wie Class C IP-Adresse mit Class A Subnetmask oder umgekehrt.>

    Ich habe keine wilden Einstellungen gemacht ausser Netzwerk auf manuell, IP-Adresse vergeben und sonst nix.
    Apple Talk ist bei beiden aktiviert da das iBook über den iMac auf einen USB-Drucker zugreifen muß
     
  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hast Du bei allen Rechnern die selbe Subnetmask und den Adressbereich gewählt ?
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >Ach ja, der Müll der von OS-X auf Win hinterlassen wird, was soll das? <
    Das fragen auch alle anderen in den Apple Foren, aber das sitzt Apple scheinbar fast ohne Kommentar aus. Ein Teil der betreffenden Postings wird auch von Apple gelöscht.
    Was das soll habe ich bisher noch nicht herausbekommen, aber es stört mich gewaltig.

    Dann ist der iMac bzw. die beiden WinPCs richtig eingerichtet.
    Hast Du am iBook mal PPPoe aktiviert gehabt an der Ethernetschnittstelle ?
    Oder schon mal versucht den iMac abzuschalten und das iBook mit den identischen Einstellungen zu starten ?
    Hast Du nur personal file sharing , windows file sharing und printer sharing aktiviert ?
    Alles rausnehmen neustarten und dabei das PRAM zurücksetzen könnte helfen.
    Dann nach dem Neustart ein Protkoll nach dem nächsten testen.
     
  11. ipossum

    ipossum New Member

    ja, habe ich
     
  12. ipossum

    ipossum New Member

    und Firewall ist bei keinem aktiv, nur bei der DOSe die das www anzapft, alle anderen Rechner gehen über ICS bzw. über die DOSe als Router rein, klappt auch alles einwandfrei
     
  13. ipossum

    ipossum New Member

    Guten Morgen:)
    kleines Problem im Netzwerk:
    über ein Hub hängen 2 XP-Dosen, 1 iMac und 1 iBook zusammen, läuft alles prima, das iBook kann hervorragend auf den iMac zugreifen, nur komme ich mit dem iMac nicht aufs iBook, es wird zwar erkannt, aber sobald ich "verbinden" anklicke verschwindet alles auf dem Desktop für 1 Sekunde, erscheint dann wieder aber ohne Hinweise, Volume o.ä. auf das iBook.
    Weiterhin kann ich vom iBook auf keine der Dosen zugreifen(was ich zwar auch nicht will), die werden einfach nicht erkannt, Ping geht einwandfrei in jede Richtung von jedem Rechner.....
    Alle Einstellungen überprüft bzgl. Firewall, IP usw. da dürfte nix stören
    Hat jemand eine Idee?
     
  14. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Gleichfalls, wenn Du Kaffee getrunken hast dann begebe Dich doch mal zur Suche Funktion, hier im Forum soll es einige Anleitungen zum Thema geben, aber die findet man erst wenn man wach ist ;-))
     
  15. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Junge, Du bist ganz schön genervt! Lach' mal wieder!

    Radarkontrolle.
    Überhöhte Geschwindigkeit. Saftiger Strafzettel.
    Polizist: Und ausserdem kriegen Sie einen Punkt in Flensburg!
    Fahrer: Was machen Sie denn mit den Punkten?
    Polizist. Die sammeln wir für Sie. Wenn Sie 18 Punkte haben, kriegen Sie ein gelbes Fahrrad.

    Du hast aber recht, wer lesen kann, ist im Vorteil... ;-)
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Nein mal allen Ernstes, in den letzten Monaten werden die Leute immer fauler, anstatt mal 10 Zeilen runter zu scrollen fragen sie lieber.

    Es ist einfach fürchterlich, kein Wunder das hier teilweise eine so gereizte Stimmung herrscht wenn man ein und den selben Beitrag 3x am Tag antworten kann.
    Das betrifft so einige Themen.

    Aber ein Vorwurf geht da auch an PM denn der schafft es nicht eine vernünftige Suche einzubauen.

    Joern

    PS: Ich will aber kein gelbes Fahrrad sonst wollen die Nachbarn wieder Post von mir, ich nehme das Schwarze.
    Dann kann ich denen wenigstens Sagen, das Ihr Tag bald gekommen ist ;-))
     
  17. ipossum

    ipossum New Member

    Klasse Antwort und echt gute Hilfe.....
    auch weil du diesen Hinweis schon in mehreren Postings gegeben hast, klappt aber alles trotzdem nicht, da ich die Standardeinstellungen jetzt mittlerweile 100 mal durch bin und genau mein Problem damit nicht gelöst wird, dafür liest man darüber aber im Apple-Forum öfters, scheint wohl ein 10.2.1 Problem zu sein
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

    >10.2.1 Problem<
    Definitiv nein, denn ich betreibe hier 3 Macs mit X.2.1 in einem Netz mit Windows XP Pro, W2K, NT4 (Server und Workstation), NT 3.5.1 Server, Win95c, Win98SE & diverse Linux Derivate ohne Probleme.

    Aber hast Du Dich bei allen Sachen an die Standards gehalten und nicht solche Aktionen gemacht wie Class C IP-Adresse mit Class A Subnetmask oder umgekehrt.

    Das einzige Problem ist, das OS X.x auf den Win und Samba Shares einiges an Müll ._Dateiname und ._Orndername) hinterlässt, was bei Dave nicht passiert.
     
  19. ipossum

    ipossum New Member

    also Dave besorgen??
    Das Problem tritt übrigens nicht grundsätzlich bei 10.2.1 auf, einige haben dieses Prob nicht, einige wiederrum genau wie bei mir und andere nach kurzer Zeit plötzlich ohne das was geändert/verstellt wurde.
    Nur komisch das ich mit dem iMac auf alle(auch zwischenzeitlich auf einen ME und einen Win98) bis auf das iBook zugreifen kann, obwohl das ja nun am einfachsten sein sollte.....
    Ach ja, der Müll der von OS-X auf Win hinterlassen wird, was soll das?
     
  20. ipossum

    ipossum New Member

    <Aber hast Du Dich bei allen Sachen an die Standards gehalten und nicht solche Aktionen gemacht wie Class C IP-Adresse mit Class A Subnetmask oder umgekehrt.>

    Ich habe keine wilden Einstellungen gemacht ausser Netzwerk auf manuell, IP-Adresse vergeben und sonst nix.
    Apple Talk ist bei beiden aktiviert da das iBook über den iMac auf einen USB-Drucker zugreifen muß
     

Diese Seite empfehlen