Netzwerk mit Airport und Ethernet-Disk

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Markus1983, 6. Februar 2006.

  1. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Ich möchte für folgenden Zwecke ein kleines Netzwerk aufbauen

    - Lokale Speicherung der Daten
    - Zugriff auf die Daten von Mac mini
    - Zugriff auf die Daten von Powerbook
    - evtl. Zugriff auf die Daten durch die Stereoanlage (MP3)
    - Internetsharing


    Ich habe mich schon durchs Macwelt-Forum gewühlt und einiges gelesen. Meine Vorstellung:

    - Lacie Eternet Disk mini als Fileserver, verbunden mit der Airport-Basis
    - Internet-Zugang verbunden mit der Airport-Basis
    - Zugriff von Powerbook und Mac Mini über Airport


    Stimmt es dass ich Airport Extreme Basis benötige und nicht Airport Express Basis, wenn ich zwei Geräte daran anschliessen möchte (Ethernet Disk und Internet-Zugang).


    Besten Dank für die Hilfe
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wie kommst du darauf? Du brauchst irgendeinen WLAN-Router, braucht nicht von Apple zu sein. Günstig gabs vor einiger Zeit den Linksys WAG54G mit integriertem DSL-Modem; über die heutige Preislage bin ich grad nicht informiert.

    Ob die Airport Express ein richtiger Router ist oder nur ein Access Point müsstest du anhand der erhältichen Dokumentation herausfinden können. Am besten schaust du mal, ob die Anleitung dazu irgendwo im Internet erhältlich ist.

    Christian.
     
  3. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Das Modem ist eben bereits vorhanden (Internet über Fernsehkabel), daher kann ich da nicht mehr auswählen.

    Apple-Produkte sind mir einfach sympathischer, da diese erfahrungsgemäss einfacher zu installieren sind als irgendwelche Dritthersteller.
     
  4. rufus

    rufus New Member

    ethernet disks sind schnecken-langsam

    rufus
     
  5. Florian

    Florian New Member

  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das habe ich in deinem Ursprungs-Beitrag aber nicht gelesen. Den von mir erwähnten Linksys-Router gibts auch ohne Modem (WRT54G).

    Ich will dich nicht von deiner Meinung abbringen - aber was ist einfacher bei einer Browser-basierten Einrichtung, nur wenn der Apple-Aufkleber auf dem Gerät ist?
     
  7. Markus1983

    Markus1983 New Member

    Linksys ist schon günstiger als Airport. Lässt sich mit dem Linksys-Router ebenfalls die Musik so einfach "teilen" (z.B. auf anderem Mac oder auf Stereo-Anlage) wie mit AirTunes?
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit dem Internetzugang via Fernsehkabel kenne ich mich nicht genau aus. Wenn du aber als Ausgang deines Modems einen Ethernet Anschluss hast, so brauchst du auch auch einen Router mit Ethernet Anschluss auf der WAN-Seite.

    Der für dich wichtige Unterschied zwischen Airport Extreme Base und Airport Express Base :

    Die Airport Extreme Base hat 2 Ethernet Anschlüsse, wobei einer als LAN und der andere als WAN Anschluss dient. Am WAN Anschluss wird das (normalerweise DSL) Modem angeschlossen und am LAN Anschluss kannst du über einen Switch mehrere Geräte kabelgebunden anschliessen.

    Die Airport Express Base hat nur einen Ethernet Anschluss. Bei entsprechender Konfiguration kann hier ein (normalerweise DSL) Modem angeschlossen und als Internetzugang genutzt werden. In diesem Fall ist jedoch nur ein Zugang via WLAN möglich. Bei anderer Konfiguration arbeiotet die Airport Express Base als Bridge zwischen einem kabelgebundenen Ethernet Netz und dem WLAN Zugang.


    Da du sowohl dein Modem für den Internetzugng wie auch mehrere Geräte via Kabel und wireless anschliessen willst, brauchst du eine Airport Extreme Base, die als Router funktioniert.

    Leider weiss ich nicht, wie der Zugang zum Fernsehkabel funktioniert. Daher kann ich dir auch nicht sagen, ob die Airport Extreme Base das Zugangsverfahren zum Kabel auch unterstützt.


    Gruss GU
     
  9. Sunshine

    Sunshine New Member

    Die LaCie Ethernet Disk kannst Du vergessen. Mit dieser Platte treten genau die Probleme auf, die Du unter dem von Florian geposteten Link nachlesen kannst.

    Ich hatte die Platte und habe sie nach kurzer Zeit wieder verkauft. Es gab permanent Probleme mit den Dateinamen, so dass es eigentlich nicht wirklich möglich war, Daten auf die Ethernet Disk zu kopieren.

    Außerdem sind die Ethernet Platten wirklich sau langsam, so dass auch dadurch der Nutzen verloren geht.
     

Diese Seite empfehlen