Netzwerk Speichersystem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von alfa52, 16. November 2008.

  1. alfa52

    alfa52 New Member

    Hallo Freunde von Macwelt

    Ich möchte mein kleines, privates Netzwerk mit einem Speichersystem erweitern und denke da zum Beispiel an das System von Western Digital, dem WD ShareSpace oder dem StorCenter Pro 150d NAS Server von iomega.

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit den beiden Geräten gemacht und kann mir eine Empfehlung abgeben.

    Ich würde mich sehr über Informationen freuen.

    Vielen Dank, Aldo
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi alfa52,

    ich bevorzuge zwar dedizierte Server wegen der höheren Performance, jedoch sind NAS in vieler Hinsicht praktisch und meist auch ausrechend schnell.

    Ich suche zur Zeit auch nach einem universell einsetzbaren Speichersystem und mein aktueller Favorit und die Empfehlung meines Hardware-Partners ist die Drobo.
    http://www.drobo.com/Products/Index.html

    Es gibt einen Testbericht von Macworld welchen sie mit 4 von 5 Mäusen gut absolviert hat. Für mich ist die Möglichkeit sie als NAS und als normales Laufwerk nutzen zu können bzw. z.B. zwei Drobo's zusammenfassen zu können.

    Das modulare erweiterbare System mit Drobo Apps http://www.drobo.com/droboapps/index.php überzeugt zusätzlich.

    Gruß

    Volker
     
  3. daholzmichel

    daholzmichel New Member

    Hallo ,
    vor dem selben Problem stand ich auch mal , aber ich wollte auch noch unbedingt Timemachine auf mein NAS lenken. Ich habe mich dann im für freenas entschienden. AFP ( Apple ) wird unterstützt , ISCSI ( für Timemachine ) ,Samba ( für Windows ) , UPNP , ITUNES ,........ Ist auch supereinfach zu installieren und über ein Webfrontend zu bedienen und einzustellen. Wird einfach auf einem USB-Stick installiert und bootet auch von da . Ist Opensource und wird stetig weiterentwickelt , ca. alle 2-4 Wochen gibt's ein Update mit neuen Funktionen etc.
    Einfach auf einem "alten" rechner installieren , 2 - 3 Platten rein ( bei 2 RAID 1 , bei 3 RAID 5 ) ein Softraid im webfrontend einrichten und los geht's .
    Hardwareraid hatt meines erachtens den Nachteil , das wenn die Karte sich verabschiedet ich entweder im besten Fall nur einen neue Karte brauche im schlechtesten aber irgendwelchen trivialen sachen machen muß um wieder an die Daten zu kommen oder Sie unrettbar verloren sind . Der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Hardware und Softwarevariante ist meiner Meinung nach eher zu vernachlässigen. Bei mir ist mit WLAN n+ so 50-60mb sec. drin , bei gigabitethernet 100-130mb sec , bei RAID 5 , wobei ich im server einmal onboardgigabit und dazu noch eine gigabitkarte benutze eine zum senden und eine zum empfangen .
    Wenn Du die Hardware bei Dir igendwo in der Wohnung rumstehen hast würde ich natürlich auf silentbauteile achten !
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2008
  5. daholzmichel

    daholzmichel New Member

  6. DominoXML

    DominoXML New Member

    Wow. Sieht mal richtig gut aus. :)

    Da habe ich ja noch einiges zu lesen bevor ich nächsten Monat die Entscheidung treffe was es nun werden soll...:rolleyes:

    DANKE daholzmichel!
     
  7. alfa52

    alfa52 New Member

    Hallo Freunde

    Vielen Dank für all die vielen Informationen und Alternativen zu meiner Frage.
    Werde all die Möglichkeiten durchlesen und mich dann hoffentlich für das richtige entscheiden.

    Mit freundlichem Gruss

    Aldo
     

Diese Seite empfehlen