Netzwerk über längere Stecke

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hkraack, 1. September 2005.

  1. hkraack

    hkraack New Member

    Hallo!

    Ich möchte meinen Server in den Keller verbannen, da es oben mittlerweile Eng und ziemlich warm wird.

    Nur muß ich irgendwie über 2 Etagen das Netzwerk bekommen.
    WLAN scheidet schon mal aus, da zwei dicke Stahlbetondecken dazwischen sind.
    Auch eine Kabelverbindung ist daher beinahe unmöglich. Wie soll ich denn 50 cm Stahlbeton durchbohren?

    Gibt es sonst irgendwelche Alternativen?

    Powerline Adapter wären eine Möglichkeit, allerdings ist die Übertragung wohl niicht das Schnellste.
     
  2. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Also entweder Ethernet Kabel in die Fussleisten - wenn es um Performance geht - oder Powerline, sprich Ethernet ueber das Stromnetz mit Produkten z.b. von Belkin oder Devolo - wenn es um minimalen Aufwand geht.

    Letztere Loesung soll brutto schon teilweise an Fast Ethernet heranreichen.
     
  3. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Oops habv dein Posting nicht genau gelesen...zu frueh sorry :redface: :sleep: :gaehn:
     
  4. hkraack

    hkraack New Member

    Das mit dem Powerline Adaptern ist soweit eine Lösung.
    Einziges Problem, daß ich ein Gigabit Netzwerk habe und der Adapter das ausbremsen würde.
    Trotzdem scheint es die Einfachste Lösung zu sein.

    Wie lang darf eigentlich ein Ethernetkabel sein? Da gibt es meine ich auch eine Maximallänge (45 m?)
     
  5. Bei CAT5 redet man von knapp 100m, CAT6 soll in etwa die doppelte Maximallänge haben, ohne das es Datentransferschwierigkeiten gibt - bei mehr macht nur LWL Sinn :) !
     
  6. mac-bitch

    mac-bitch New Member

  7. Genau. Glasfaserkabel oder Lichtwellenleiter :)
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Ein Repeater sollte es aber auch erst mal tuen, wäre doch sicherlich auch etwas kostengünstiger… :rolleyes:
     
  9. Das war ja auch keine Kaufempfehlung, sondern ein Hinweis, bei größeren Strecken (und nicht unbedingt für den Privateinsatz ;) ) die Möglichkeiten von LWL zu nutzen ;) !
     
  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit 1000BASE-ZX GBIC kannst du bis 70 Km überbrücken.

    Kosten jedoch einiges! ist nicht für den privaten Gebrauch gedacht. :shake:


    Für den konkreten Fall müsste jedoch eigentlich ein gutes CAT5 Kabel mit bis 100 m ausreichen. Das problem ist meist nur wo durch ziehen. Normalerweise sind in Häusern schon kabelschächte vorhanden. Die meisten sind jedoch für das 220 V Netz und somit nicht unbedingt für Ethernet geeignet. Allenfalls findet sich ein Kanal für Telefon oder Video. Sofern Platz vorhanden ist sollte ein CAT5 Kabel hier nicht stören oder gestört werden. Allenfalls die etwas teureren aber leich besseren CAT6 Kabel verwenden.

    Zur Not kanns auch mal Aufputz sein. Mit den Pegeln des Ethernet ist auch nicht mit Brandgefahr zu rechnen, wie das bei einer 220 V Installation der Fall ist.


    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen