Netzwerk unter T-DSL

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mmlangen, 1. Februar 2003.

  1. mmlangen

    mmlangen New Member

    Vielleicht kann mir jemand helfen: Ich möchte ein kleines Netzwerk (Kabel, kein Funk, kein ISDN-Backup) aufbauen für 3 Powermacs (8500, G4/350, G4/1,25). Vorhanden ist ein T-DSL Anschluß mit Modem (von der Post).
    Was brauch ich an Hardware? Das Draytek Vigor2200E hat einen 4-Port 10/100 MBit Switch. Was genau ist ein Switch, verglichen mit einem Hub? Schaltet der den Internetzugang nur um (und wenn, wie?), oder haben alle 3 Macs GLEICHZEITIG Internetzugang? Und wenn ich eines der grösseren Vigor-Modelle 2300 oder 2600 nehme, sind die dann schneller? Die haben aber keinen "Switch". Was mach ich dann?

    Wie kann ich in das Netzwerk noch einen Drucher einfügen?

    Vielen Dank für jeden Rat!

    Fester
     
  2. renttak

    renttak New Member

    Hallo Fester,

    ds mit dem Netzwerk und DSL ist eigentlich ziemlich einfach, je nachdem was Du damit machen willst.

    Ich habe auch T-DSL und habe mir bei Vobis einen kleinen DSL-Router mit 4-Port-Switch gekauft und betreibe daran einen Windows PC und einen Mac.

    Das ganze funktioniert vom Prinzip her so. Der Router wird an das Modem angeklemmt und die Rechner dann in den Switch. Die Verbindung zum Internet wird dann natürlich über den Router aufgebaut und allen mit dem Switch verbundenen Rechnern zur Verfügung gestellt und zwar gleichzeit, will heissen das alle Rechner gleichzeitig ins Internet können.

    Die meisten DSL-Router bieten nebenbei noch einen DHCP-Server, so dass Du Dir über die Konfiguration nicht viel Gedanken machen muss, einfach den DHCP-Server aktivieren und bei allen Clients bei TCP/IP bzw. Netzwerk dann auf DHCP stellen, der Rest läuft dann automatisch. Die Clients holen sich Ihre IP-Adressen und die Router-Adresse vom Router und los geht es.

    Das mit dem Drucker einbinden denke ich mal wird etwas schwieriger. Wenn der Drucker bereits eine Netzwerkkarte hat, die AppleTalk-fähig ist (für OS 9 Clients) ist es eigentlich nicht so schwierig. Rein in den Switch und auf geht es. Schwieriger wird es wenn der Drucker keine Netzwerkkarte hat sondern über einen Switch mit PrintServer ins Netz gebracht werden soll, da die meisten angebotenen Switches mit PrintServer kein AppleTalk unterstützen (ich kenne zumindest nicht viele). Wenn es um Drucken mit Mac OS 10 geht ist es natürlich einfacher........

    Der Unterschied zwischen einem Switch und einem Hub ist eigentlich relativ einfach. Der Switch "weiss" anhand der HW-Adressen der Rechner welcher Rechner an welchem Port ist und verteilt somit die Daten direkt an den richtigen Port, während das HUB immer die Ports abfragt, an welchem Port welcher Rechner hängt, was natürlich länger dauert....

    Hoffe das hilft

    Yeeha

    Alex
     

Diese Seite empfehlen