Netzwerkadressenproblem in Windowsdomäne

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von cj_mac, 28. November 2002.

  1. cj_mac

    cj_mac New Member

    hm, wäre cool, wenn es nur an der Trägheit der Domänenverwaltung liegt...
    der Wunschname (wub210e) ist auch schon eingetragen, allerdings wird der ignoriert - also nicht übernommen und in der Domäne taucht der Mac stattdesssen mit
    it-nli3.xxxxxxx auf. Wenn man dann auf Bearbeiten geht kann man ihn dort aber nicht auch noch abändern. [schnüff]
     
  2. cj_mac

    cj_mac New Member

    it-nli3.xxxxxxx' und Samba 2.2.3a in einer Win-Domäne angezeigt wird. er soll aber wub210e anstatt it-nli3 heissen und einen Samba haben wir auch schon.
    Weiß jemand Rat? Schon mal ein großes Danke im voraus für eure Tipps!
     
  3. shooterko

    shooterko New Member

    Hm, gib dem Rechner in der Sharing-Systemeinstellung doch einfach deinen Wunschnamen %)

    Wenn dieser neue Name nicht sofort in der Domäne auftaucht, so liegt es an der Trägheit der Domänenverwaltung. Ist normal. Bei mir hat das ganze einen Tag warten bedeutet, daß ich meinen Mac in unsere Domäne gehoben habe.

    CU
    ShooTerKo
     
  4. shooterko

    shooterko New Member

    Keine Sorge, warte mal ne Nacht! Wie gesagt, mein Mac war auch noch in der Workgroup, obwohl ich ihn definitiv schon gewechselt hatte. Liegt übrigens nicht am Mac, sondern ist denke ich mal gewünscht. Bei unseren PCs hatten wir dasselbe Problem.

    Bevor man darauf kommt, dreht man fast durch %)

    CU
    ShooTerKo
     
  5. logan5

    logan5 New Member

    habe das gleiche Problem kann die Netzwerkadresse unter sharing nicht ändern, wenn ich auf edit gehe lande ich in den netzwerkeinstellungen, und dann? wie kann ich dann dort die Netzwerkadresse, also der Name unter der der Rechner in der Windowsdomäne erscheint ändern, wäre wichtig bin für jede Hilfe dankbar und cj_mac bestimmt auch...
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    das mit dem Windowsnamen wird auch nicht im KF eingestellt sondern, versuche mal die Änderung in der /etc/smb.conf. Vorher das Winsharing stoppen nach der Änderung wieder starten, dann sollte das nach spätestens 1 Stunde auftauchen. Kommt aber auch auf Euer Netzan, wie das dort mit WINS läuft, bzw. wieviele Win9x Rechner vorhanden sind, denn die Cachen wie die großen ohne vernünftig zu aktualisieren.

    Joern

    Suche mal hier im Forum nach /etc/smb.conf
    Dann wirst Du eine Beispieldatei finden von mir die auch funktioniert.
    Den genauen Link habe ich nicht mehr auf Tasche.
     
  7. logan5

    logan5 New Member

    habe die smb.config im editor geoeffnet, kann dort aber keinen Eintrag für den Netzwerknamen finden, nur die workgroup und die wins server adresse die ich ueber verzeichnisdienste eingetragen hatte, habe ich dich flasch verstanden oder hat du dich geirrt? für jede hilfe dankbar....

    ansonsten ist osx ziemlich cool...
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    s smb.confconfiguration file.

    testprns
    The testprns utility supports testing printer names defined in your printcap> file used by Samba.

    smbstatus
    The smbstatus tool provides access to information about the current connections to smbd.

    nmblookup
    The nmblookup tools allows NetBIOS name queries to be made from a UNIX host.

    make_smbcodepage
    The make_smbcodepage utility provides a means of creating SMB code page definition files for your smbd server.

    smbpasswd
    The smbpasswd command is a tool for changing LanMan and Windows NT password hashes on Samba and Windows NT servers.

    Components

    The Samba suite is made up of several components. Each component is described in a separate manual page. It is strongly recommended that you read the documentation that comes with Samba and the manual pages of those components that you use. If the manual pages aren't clear enough then please send a patch or bug report to samba@samba.org <URL:mailto:samba@samba.org>

    Availability

    The Samba software suite is licensed under the GNU Public License(GPL). A copy of that license should have come with the package in the file COPYING. You are encouraged to distribute copies of the Samba suite, but please obey the terms of this license.

    The latest version of the Samba suite can be obtained via anonymous ftp from samba.org in the directory pub/samba/. It is also available on several mirror sites worldwide.

    You may also find useful information about Samba on the newsgroup comp.protocol.smb <URL:news:comp.protocols.smb> and the Samba mailing list. Details on how to join the mailing list are given in the README file that comes with Samba.

    If you have access to a WWW viewer (such as Netscape or Mosaic) then you will also find lots of useful information, including back issues of the Samba mailing list, at http://lists.samba.org <URL:http://lists.samba.org/>.

    Version

    This man page is correct for version 2.2 of the Samba suite.

    Contributions

    If you wish to contribute to the Samba project, then I suggest you join the Samba mailing list at http://lists.samba.org <URL:http://lists.samba.org/>.

    If you have patches to submit or bugs to report then you may mail them directly to samba-patches@samba.org. Note, however, that due to the enormous popularity of this package the Samba Team may take some time to respond to mail. We prefer patches in diff -u format.

    Contributors

    Contributors to the project are now too numerous to mention here but all deserve the thanks of all Samba users. To see a full list, look at ftp://samba.org/pub/samba/alpha/change-log
    <URL:ftp://samba.org/pub/samba/alpha/change-log> for the

    pre-CVS
    changes and at ftp://samba.org/pub/samba/alpha/cvs.log <URL:ftp://samba.org/pub/samba/alpha/cvs.log> for the contributors to Samba post-CVS. CVS is the Open Source source code control system used by the Samba Team to develop Samba. The project would have been unmanageable without it.

    In addition, several commercial organizations now help fund the Samba Team with money and equipment. For details see the Samba Web pages at http://samba.org/samba/sambathanks.html.

    Author

    The original Samba software and related utilities were created by Andrew Tridgell. Samba is now developed by the Samba Team as an Open Source project similar to the way the Linux kernel is developed.

    The original Samba man pages were written by Karl Auer. The man page sources were converted to YODL format (another excellent piece of Open Source software, available

    at
    ftp://ftp.icce.rug.nl/pub/unix/ <URL:ftp://ftp.icce.rug.nl/pub/unix/>) and updated for the Samba 2.0 release by Jeremy Allison. The conversion to DocBook for Samba 2.2 was done by Gerald Carter
    ---------------------------------------------------------------

    Viel Spaß dabei, einiges habe ich bewußt groß geschrieben, nicht das meine Taste klemmt sondern dort ist Deine Arbeit gefragt.

    Joern
     
  9. logan5

    logan5 New Member

    10^3dank für die mühe die info wird sicher helfen, werde posten, wenn ich es zum laufen gebracht habe....

    :)
     

Diese Seite empfehlen