Netzwerkkarte im iMac DV konfigurieren?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von domini, 8. Februar 2001.

  1. domini

    domini New Member

    Habe ein kleines "Netzwerk" bestehend aus 1 iMac DV, 400Mhz, OS 9.1, etc. und 1 PC (nicht schimpfen! ;-)) P III, Win 98, 633Mhz, etc..
    Auf dem Mac ist Dave istalliert und die Rechner sind über 1 Cross over Kabel verbunden.
    Auf dem PC ist Ein Proxy istalliert, damit der Mac auf das Internet (Kabel über 2. Netzwerkkarte) zugreifen kann.
    Nun aber endlich zu meinem Problem: Habe eine ca. 220MB große datei vom Mac zum PC zu kopieren und dabei eine "Übertragungsrate" von lächerlichen 1MB/min erzielt. Dabei ist doch die Netzwerkkarte im iMac DV eine 10/100er? Die im PC natürlich auch!
    Wie kann ich festlegen dass die Mac karte mit 100 Mbit/sec arbeitet, bzw. wo kann der Fehler noch liegen?

    Danke für Eure Antworten im Voraus!!
     
  2. Morgoth

    Morgoth New Member

    Die Karte im iMac hat autosensing, konfiguriert sich also autom..
    Möglichkeit 1: Die Karte im PC konfigurieren
    Möglichkeit 2: DAVE bremst das ganze aus. Dann hilft alles nix.
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    arbeitest Du zufällig nur über NetBeui ??
    Da kannst Du die 100er vergessen, diese Gescheindigkeit erreiche ich im 10Mbit Netz zum Teil, allerdings eNTe(200er)und iMac (DV400) über TCP/IP.
    Allerdings auch nur bei einem ftp-Transfer.
    Und wenn die Dose (wie fast immer) trotz 100MBit Karte es nicht schafft hilft das alles nix.
    Da sind sie wieder die lieben IRQs und das restliche Gedöns, was kein Mensch braucht. Da helfen dann auch keine 633MHz.
    Unter eNTe könntest Du dann sehen das die Karte und der HDD-Zugriff auf der Dose eine Riesenlast auslöst.
    Da könntest Du höchstens mal schauen ob die Karte in der Dose "busmasteringfähig" ist, denn sonst blockieren sich Controller/Karte.

    Joern
    Joern
     

Diese Seite empfehlen