Netzwerkproblem Mac-Wintel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von HirnKastl, 7. Juli 2001.

  1. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    vor kurzem musste ich in unserem netzwerk einen windows-Rechner auswechseln. neuer rechner wurde ins netzwerk gestellt, gleicher computername und tcp/ip-nummer wie der alte rechner und jetzt kommts:
    - der neue windows-rechner erkennt alle anderen windows-rechner im netz und wird von allen anderen erkannt.
    - der windows-rechner erkennt auch den mac und kann auf alle freigegebenen ressourcen zugreifen
    - alle anderen windows rechner erkennen den mac und greifen auf seine ressourcen zu (wie immer)
    - der mac erkennt alle anderen windows-rechner, aber nicht den neuen! er meldet netbios-error, obwohl auf dem windows-rechner die entsprechenden ressourcen freigegeben sind.
    - und jetzt das härteste: auf dem neuen windows-rechner ist ein proxy-server installiert, über den der mac online geht. der mac findet den zugang und geht online!
    wieso kann dann der mac den neuen windows-rechner nicht erkennen?
    ich benutze dave 2.5.1 als netzwerk-software. bitte helft mir, ich glaube ich habe ein brett vor dem kopf.
     
  2. conny

    conny New Member

    Hey Du,

    ich glaube Du hast da ein Problem mit der Namensauflösung, denn der Mac wird über eine IP-definierte Schnittstelle online gehen und die anderen Dienste werden sicherlich durch Computernamen definiert. Dahinter stecken natürlich auch IP's allerdings wenn der Name nicht auf die IP-Adresse umgesetzt wird klappt das nicht so ganz mit dem Nachbarn. Guck das doch einfach mal nach. Dave habe ich zwar schon einmal in der Hand gehabt, ist allerdings schon länger her deswegen hab ich die Konfiguration nicht mehr im Kopf.

    Gruß
    Conny
     
  3. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    hallo conny,
    vielen dank für deine antwort. ich habe schon ein wenig weiter gesucht und etwas merkwürdiges gefunden. im kontrollfeld NetBIOS ist ein infoschalter, wenn ich den klicke, erscheint die NetBIOS info. dort steht unter remote names eine TCP/IP-nummer, die im netzwerk nirgends vorkommt. wenn ich bei name lookup die ip-adresse des gesuchten windows-rechners suchen lasse wird er gefunden und der mac kann dann über Auswahl auf ihn zugreifen. beim nächsten neustart ist jedoch wieder alles beim alten. wie kann ich dave dazu bringen, diese falsche ip-nummer zu vergessen und sich die richtige zu merken?
    HirnKastl
     
  4. conny

    conny New Member

    Hey Du,

    ich vermute, dass Du irgendwo DHCP-Dienste engestellt hast und deswegen sich Dein Rechner eine Dir nicht bekannte IP schnappt. Wie ich allerdings schon sagte von Dave hab ich nicht den großen Peil also kann ich Dir Deine Frage bezüglich Dave nicht so beantworten wie Du es vielleicht von mir erwartest. Trotzdem viel Erfolg bei Deiner Konfiguration.

    Mal abgesehen davon, warum willst Du denn unbedingt Dave hernehmen, wenn Du einen NT4 oder einen 2000 Server-Rechner aufsetzt gibt es dort einen Dienst namens SFM (Services for Macintosh), welcher bei kleinen Netzen den selben Erfolg bringt.

    Gruß
    Conny
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    vor kurzem musste ich in unserem netzwerk einen windows-Rechner auswechseln. neuer rechner wurde ins netzwerk gestellt, gleicher computername und tcp/ip-nummer wie der alte rechner und jetzt kommts:
    - der neue windows-rechner erkennt alle anderen windows-rechner im netz und wird von allen anderen erkannt.
    - der windows-rechner erkennt auch den mac und kann auf alle freigegebenen ressourcen zugreifen
    - alle anderen windows rechner erkennen den mac und greifen auf seine ressourcen zu (wie immer)
    - der mac erkennt alle anderen windows-rechner, aber nicht den neuen! er meldet netbios-error, obwohl auf dem windows-rechner die entsprechenden ressourcen freigegeben sind.
    - und jetzt das härteste: auf dem neuen windows-rechner ist ein proxy-server installiert, über den der mac online geht. der mac findet den zugang und geht online!
    wieso kann dann der mac den neuen windows-rechner nicht erkennen?
    ich benutze dave 2.5.1 als netzwerk-software. bitte helft mir, ich glaube ich habe ein brett vor dem kopf.
     
  6. conny

    conny New Member

    Hey Du,

    ich glaube Du hast da ein Problem mit der Namensauflösung, denn der Mac wird über eine IP-definierte Schnittstelle online gehen und die anderen Dienste werden sicherlich durch Computernamen definiert. Dahinter stecken natürlich auch IP's allerdings wenn der Name nicht auf die IP-Adresse umgesetzt wird klappt das nicht so ganz mit dem Nachbarn. Guck das doch einfach mal nach. Dave habe ich zwar schon einmal in der Hand gehabt, ist allerdings schon länger her deswegen hab ich die Konfiguration nicht mehr im Kopf.

    Gruß
    Conny
     
  7. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    hallo conny,
    vielen dank für deine antwort. ich habe schon ein wenig weiter gesucht und etwas merkwürdiges gefunden. im kontrollfeld NetBIOS ist ein infoschalter, wenn ich den klicke, erscheint die NetBIOS info. dort steht unter remote names eine TCP/IP-nummer, die im netzwerk nirgends vorkommt. wenn ich bei name lookup die ip-adresse des gesuchten windows-rechners suchen lasse wird er gefunden und der mac kann dann über Auswahl auf ihn zugreifen. beim nächsten neustart ist jedoch wieder alles beim alten. wie kann ich dave dazu bringen, diese falsche ip-nummer zu vergessen und sich die richtige zu merken?
    HirnKastl
     
  8. conny

    conny New Member

    Hey Du,

    ich vermute, dass Du irgendwo DHCP-Dienste engestellt hast und deswegen sich Dein Rechner eine Dir nicht bekannte IP schnappt. Wie ich allerdings schon sagte von Dave hab ich nicht den großen Peil also kann ich Dir Deine Frage bezüglich Dave nicht so beantworten wie Du es vielleicht von mir erwartest. Trotzdem viel Erfolg bei Deiner Konfiguration.

    Mal abgesehen davon, warum willst Du denn unbedingt Dave hernehmen, wenn Du einen NT4 oder einen 2000 Server-Rechner aufsetzt gibt es dort einen Dienst namens SFM (Services for Macintosh), welcher bei kleinen Netzen den selben Erfolg bringt.

    Gruß
    Conny
     

Diese Seite empfehlen