Netzwerkzugriff von WinXP auf iBook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jenskommnick, 17. September 2005.

  1. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    Hallo, liebe Leute,

    ich wollte euch um Hilfestellung bitten.

    AUSGANGSSITUATION:

    Im Büro befinden sich folgende Computer:
    a) 1. Windows Desktop (Win XP Prof, Firewall: Bit Defender)
    b) 2. Windows Desktop (Win XP Prof, Firewall: Bit Defender)
    c) iMac G5 (Mac OS 10.4.2, Tiger, interne Firewall)
    d) iBook G4 (Mac OS 10.3.9, Panther, interne Firewall)

    Als "Verbindungsstelle" wirkt ein WLAN-Router (vigor 2900VGi), der an mein externes DSL-Modem (T-Com Telefat 302) angeschlossen ist. Die 3 Desktoprechner sind per Ethernetkabel an den Router angeschlossen, das iBook per Airport.

    Es funktioniert (fast) alles: Alle 4 Rechner können ins Internet, alle 3 Desktoprechner erkennen sich gegenseitig im Netzwerk und können Daten untereinander austauschen. Auch das iBook erkennt die anderen 3 Desktop-Computer bei funktionierendem File- bzw. Windows-Sharing.

    PROBLEM:
    Die beiden Windowsrechner erkennen das iBook nicht als Arbeitsgruppencomputer. In der Liste erscheinen lediglich der jeweils andere Windows-PC, der iMac G5 - und "Mac OS X (Vigor11)", was auf den Router deutet.

    FRAGE:
    Liegt hier möglicherweise ein Airport-Konfigurationsproblem vor? Wie binde ich das iBook vollständig in das Netzwerk ein?

    Könnt ihr mir mit eurem Wissen weiterhelfen? Ich würde mich freuen.

    Jens
     
  2. chregu

    chregu back too the sixties

    stell mal die arbeitsgruppe der xp-rechner auf workgroup, dann sollte es gehen...
     
  3. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    Danke, chregu, für deine Antwort; die XP-Rechner sind bereits in die Arbeitsgruppe "WORKGROUP" integriert.

    Vielleicht hat das Problem auch mit der Tatsache zu tun, dass der Funknetzwerkzugang des iBooks per WPA verschlüsselt ist? (Sorry, dass ich das vorhin nicht erwähnte).

    Jens
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Versuch mal das iBook über \\IP.vom.i.Book in der netzwerkumgebung der PCs zu erreichen. Wenn das geht und Du Dich anngemeldet hast, kannst Du eine Verknüpfung zum iBook erstellen.
    Mir werden meine Macs auch nicht immer in der Netzwerkumgebung angezeigt, muss die meistens manuell ansteuern oder über die Verknüpfung gehen.
     
  5. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    Danke, macbike, leider funktioniert das Eingeben der iBook-IP-Adresse in der WinXP-Netzwerkumgebung nicht. Wenn ich die IP-Adresse meines iBooks angebe, erscheint zwar das entsprechende Abfragefenster (Benutzername, Kennwort), woraufhin dann aber ein weiteres Fenster aufgeht mit dem bereits eingetragenen Benutzernamen "VIGOR-backslash-benutzername". Und weiter komme ich an der Stelle nicht. Es muss offensichtlich irgendwie mit dem WLAN zu tun haben, da ja der Ethernet-verbundene iMac anstandslos erkannt wird...

    Hast du/habt ihr noch eine Idee? Vielen Dank!

    Jens
     
  6. chregu

    chregu back too the sixties

    sind die ersten drei zahlenkombinationen der IP (bei mir 192.168.1.*) bei allen rechnern gleich. also ibook, imac, pc1, pc2?
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Du musst das was dann schon eingetragen ist (dieser komische Benutzername) löschen und am besten den Kurznamen von dem iBook Account eintragen, Passwort dazu und "OK" klicken. Das sollte gehen.
     
  8. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    @chegru: Ja, die Bestandteile "192.168.1*" sind überall gleich.
    @macbike: ich habe leider schon sehr viele Benutzernamen-Variationen für das iBook (Username innerhalb des iBooks/Kurzname/Name, wie er in der vollständigen Liste im iMac auftaucht ("iBookG4"));leider alles ohne Erfolg :(

    Gibt es vielleicht noch eine letzte Sache, die ich noch nicht ausprobiert habe? Vielen Dank, dass ihr euch mit meinem Problem beschäftigt.

    Jens
     
  9. chregu

    chregu back too the sixties

  10. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    danke für diese Idee, funktioniert leider auch nicht :(
     
  11. rudkowski

    rudkowski New Member

    ich mache das so:

    beim ibook windows-sharing aktivieren. unten in dieser box wird mir angezeigt "windows user können sich unter dieser adresse anmelden". diese schreibe ich mir auf.

    am win rechner gehe ich auf arbeitsplatz und wähle unter extras "mit netzlaufwerk verbinden".

    dort gebe ich die adresse des macs ein, gebe meinen kurznamen des ibooks an (der, der auch an meinem benutzer-häuschen angezeigt wird) und mein kennwort ein.

    danach wird mein ibook-userordner auf dem arbeitsplatz des pcs als festplatte gemountet.

    gruß martin
     
  12. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    Hallo, Martin,

    vielen Dank für deine Hilfe. Doch leider geht auch das nicht :( Ich will mal sehen, ob der Händler (mactrade) bzw. Routerhersteller (draytek) helfen kann. Ich halte euch auf dem Laufenden. Will hat ja jemand noch eine geniale Idee? Ansonsten erst einmal herzlichen Dank für eure Zeit!

    Jens
     
  13. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    Hallo,

    ich habe übrigens vor einer Minute festgestellt, dass das iBook auch NICHT vom XP-Rechner erkannt wird, wenn es per Ethernet an den Router angeschlossen ist. Das iBook erkennt aber den XP-Rechner (und den Rest) und ist ohne Probleme im Internet! Dadurch scheidet Airport als Störungsursache wohl aus.

    Könnt ihr euch da einen Reim drauf machen?

    Jens
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Was hast du denn in der Systemeinstellung »Sharing« eingestellt?

    micha
     
  15. jenskommnick

    jenskommnick New Member

    Hallo, liebe Foren-Mitglieder,

    inzwischen hat sich mein Problem gelöst: ich habe in den sauren "Apfel" gebissen und das Betriebssystem gelöscht, dann vollständig neu installiert und aktualisiert, so dass ich jetzt ich ein "jungfräuliches" 10.3.9 habe. Nun wird das iBook auf dem WinXP-Rechner zwar immer noch nicht als Arbeitsgruppencomputer erkannt, man kann es aber unter Eingabe der IP-Adresse, des Benutzernamens und des Kennwortes problemlos ansprechen, was vorher nicht möglich war - weder via Ethernet, noch via Airport. Offensichtlich gab es irgendeine interne Einstellung oder "störende" Datei in den Tiefen des iBook-Betriebssystems, das einen Windowszugriff verhinderte.

    Vielen Dank an euch fürs Lesen und/oder eure Hilfestellung :)

    Jens
     

Diese Seite empfehlen