neu hier - welcher Mac ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von winterhausen, 28. Januar 2005.

  1. winterhausen

    winterhausen New Member

    bin neu hier , viele Jahre Windows-Frust reichen. :embar:
    Soll ich zum Kennenlernen einen Mini kaufen oder lieber einen gebrauchten G4 ?

    Welche techn. Daten muss der für den normalen "Homebetrieb" haben?

    Oder gibt einer von euch einen ab ?

    Gruß
    winterhausen
     
  2. Kate

    Kate New Member

    Der Mini Mac reicht für "Homebetrieb". Gebrauchtes von den Insassen dieses Forums gibt es eventuell da links unten auf dieser Seite bei "Kleinanzeigen".:)

    Willkommen!:)
     
  3. verdun_de

    verdun_de & verdüne


    Die Frage ist...was willst du mit Deinem Mac machen?
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Von vielen Windows-Usern höre ich immer wieder:

    'Ich will aber auch mal am Mac ein aktuelles Spiel spielen - auch noch in 2 Jahren'

    Nun, dann würde ich den Mac Mini fast ausschließen... Ein gebrauchter G4 mit einer vernünftigen Grafikkarte und ausreichend RAM scheint mir in dem Fall sinnvoller.

    Willst Du nur surfen, ein bißchen Office, Bildbearbeitung in Maßen und auch keine größere Videobearbeitung machen, reicht natürlich ein Mac Mini.
     
  5. winterhausen

    winterhausen New Member

    Internet - Email- Bürokram - ab und zu mal Photos bearbeiten.
    Was ich nicht will: lange auf Bildaufbau warten - Viren - Abstürze ;(
     
  6. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Mac mini!!!

    Bestell Dir aber gleich die Tastatur und eine Maus mit!

    Endlich mal ein Switcher der nicht nur Spielen will!!! :D
     
  7. macmercy

    macmercy New Member

    Dann reicht ein Mac Mini. Aufrüsten mit...

    - mindestens 512 MB RAM gesamt
    - besser die 80 GB Platte (ist auch schneller)
    - Spaß macht kabellose Tastatur und Maus (Bluetooth)

    Viel Spaß - Du willst nie mehr zu Windoof zurück!
     
  8. also du solltest dir das noch mal überlegen:

    Mein Vorschlag für min. Systemvoraussetzung:

    PowerMac G5 Dual 2,5 GHz, 8 GB - Ram, 2x250 GB HDD, 256 GeForce 6800, Airport, Bluetooth, 2x23" Cinema Displays....

    hahhahahhaha

    nein, nein.... der mac mini passt schon! Aber wie gesagt: WICHTIG ist viel Arbeitsspeicher
     
  9. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Sorry hatte ich vergessen! :eek:
     
  10. winterhausen

    winterhausen New Member

    danke für die schnellen Antworten - ihr seid euch ja erstaunlich einig in euren Empfehlungen.

    Also:
    Apple mini
    512 MB, 80 GB, mit kabelloser Tastatur und Mouse.

    kommt das hin ?

    Gibt wahrscheinlich Lieferzeiten, oder ?

    Gruß
    winterhausen
     
  11. Mäkki

    Mäkki New Member

    Richtig, und wenn es nicht dringend ist -> warte bis 10.4 draußen ist -> kostet sonst wieder extra -> 6/2005 solls kommen
     
  12. MäccerNichtRum

    MäccerNichtRum New Member

  13. Oder du bist Student, dann kannst du mit ruhigem Gewissen im Apple Store kaufen. Gestern wurden auch die Preise für BTO Komponenten gesenkt.

    Naja, wenn ich den Mac jetzt bräuchte würde ich nicht noch ein halbes Jahr wegen Tiger warten. So viel neues gibts da auch wieder nicht.
     
  14. winterhausen

    winterhausen New Member

    was sind BTO -Komponenten ? Ich bin zwar kein Lehrer - aber als Prof. einer Uni krieg ich den Rabatt vermutlich auch.
     
  15. MACsican

    MACsican New Member

    BTO = Build To Order > wenn Du spezielle Komponenten wie grössere Festplatte, Bluetooth etc. ab Werk eingebaut haben möchtest.

    Als Prof. lohnt auf jeden Fall mal ein Blick auf www.macatcampus.de . Die haben mit Abstand die günstigsten Education-Preise. Allerdings musst Du dort erst ein Passwort für den Zugang anfordern
     
  16. ja, mac@campus ist auch eine Möglichkeit. Als Prof. an der Uni wär doch ein iBook oder PowerBook nicht schlecht? An meiner Uni haben erstaunlich viele Profs Apple Books.... bei den Studeten siehts mau aus und das hat nichts mit dem Pries zu tun (iBook ab 939 Euro).
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    Also Apple Tastatur ist meiner meinung nach Pflicht. Ob es die Kabellose sein muß ? Geschmackssache.

    Bei der Maus würde ich aber nicht zwingend die Apple Maus kaufen.
    An den mac kannst du iim prinzip jede Maus anschließen die es gibt ... und ich kann mir ein leben ohne Scrollrad z.B. nicht mehr vorstellen ... und auch nicht ohne mehrere tasten an der Maus. Die Apple Maus hat dies alles nicht. Sie ist schlicht und einfach.

    Ich würde sagen: apple tastatur kaufen
    Maus - eine schön ex-beliebige maus deiner Wahl aussuchen - oder einfach deine Alte weiterbenutzen (wenn du denn eine USB maus hast)
     
  18. phil-o

    phil-o New Member

    wie bereits von mehrfacher Seite gesagt, ist der MacMini wohl für deine Bedürfnisse die geschickteste Lösung, es sei denn, du willst eine wirkliche All-in-one-Lösung inclusive Bildschirm. In diesem Falle kommt auch der iMac G5 in Frage, der Bildschirm, Lautsprecher und Netzteil auf eine geniale Weise vereinigt. Gerade für den Uni-Betrieb ist der Mac wegen seiner vergleichsweise hohen Zuverlässigkeit, der Virenfreiheit und dem weitaus besseren Workflow durch MacOSX Windows aus meiner Sicht haushoch überlegen, und die Arbeit am Computer macht wieder Spaß.
    Der Vorteil am Mini ist: du kannst eventuell vorhandene Komponenten "recyclen", der Vorteil am iMac ist: er ist der schickere und etwas schnellere Rechner (wobei der MacMini auch eine gute Arbeitsgeschwindigkeit hat -vergiss die Mhz-Vergleiche mit Wintel-PCs, die haben für weniges wirklich eine reelle Aussagekraft).
    Was den Kauf angeht, so solltest du, da du ja Prof bist und also altgedient und wohlgestresst an der Uni bist, die Rabatte, die man als Lehrender in Anspruch nehmen kann, auch ruhig bemühen. Hier solltest du vergleichen zwischen Apple-Store-Bildung und anderen Anbietern wie Cancom oder Cyberport, die auch Rabatte anbieten. Cancom hat den großen Vorzug, auf einige (nicht alle) Rechner eine dreijahres-vor Ort-Garantie zu geben (ansonsten sind's nur zwei und nix vor Ort). Wenn die Preise also vergleichbar sind mit anderen Stores und du bei denen die Konfiguration bekommst, die du möchtest, würde ich die empfehlen, allerdings ohne eigene Erfahrungen damit zu haben.
    Sehr rentabel sind die Bildungs-Rabatte vor allem für Profisoftware. So bekommst du M$-Office 2004 schon für 150 Tacken, und es ist, wie ich finde, wesentlich besser als die Win-Version (klingt komisch, wird aber immer wieder bestätigt, und M$ hat eine eigene Mac-Abteilung, die offenbar recht selbständig arbeitet), Adobe Creative-Suite gibt's für 500€ und so weiter.
    Was die Konfiguration angeht, so liefert Apple die Basisausstattung leider traditionell mit sehr wenig RAM aus, so dass fast immer eine Aufrüstung sinnvoll ist. Minimum 512 MB, mehr müssen es für deine Vorhaben nicht sein, dürfen es aber natürlich immer, und der PowerPC dankt's im Verhältnis mehr als die Intel-Rechenschieber.
    Freu dich auf eine Zeit ohne Virenstress, mit mehr Arbeitsfreude und einem Schmuckstückchen auf dem Schreibtisch.

    Willkommen im Forum :) (Vorsicht, Suchtgefahr)
     
  19. winterhausen

    winterhausen New Member

    meines Wissens sind die minis da exact 10 € billiger. Ist das der einzige Grund oder gibts auch besseren Service?
    In Würzburg ist eh tote Hose mit Apple - lediglich in Bad Kissingen gibt es FMS-Computer mit Apple-Lizenz.
    Vielleicht will ja einer von euch in Wü einen Laden aufmachen :klimper:
     
  20. Spanni

    Spanni New Member

    wie sieht's aus mit der graka, kann man da eine bessere einbauen oder ist die fest verbaut?
     

Diese Seite empfehlen