Neue emacs, End of Life erreicht?? Hui!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von RPep, 13. Juli 2004.

  1. RPep

    RPep New Member

    Hi!

    wie http://www.mactechnews.de/ gerade berichtet, werden keine emacs mehr ausgeliefert, WOW, entweder verpasst Apple jetzt völlig den Edu-Markt ohne iMac und eMac? Kann ja wohl nicht sein, oder, dann kommt wohl der neue eMac bald, oder???

    Hihi, coooool!

    Grüße
    Ralf
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Hoppla, das könnte vor allem eins bedeuten: den von vielen geforderten Einstiegsrechner!

    Der teure design imac wird eingestellt und der lowprice eMac.

    Platz für einen neuen Rechner der sich "iMac" nennt, aber so wie der Ursprungs iMac wieder den LowPrice Bereich abdeckt, denn den gabs ja ursprünglich auch zum Einstiegspreis , kaum teurer als ein neuer PC. Und der teure design iMac konnte die Erwartungen irgendwie nie erfüllen und an den Absatz des ersten iMacs anknüpfen ...

    also ich prophezeihe mal anhand dieser iMac und eMac Entwicklungen und der Ankündigung eines neuen Rechners am 31. August einen neuen Low Price iMac. oder womöglich einen Einstiegsrechner ohne Monitor so wie einst der Performa.
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Einen Einstiegs-Mac (E-Mac, grins) ohne Bildschirm würde ich sogar sofort von meiner Firma spendiert bekommen, denn TFTs haben wir schon genug. Träum....Endlich kein Win2k mehr.....

    Viele Grüße
    Ralf
     
  4. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Hui, jetzt ist guter Rat gefragt. Werde demnächsten meinen 500er-Snow ersetzen.

    Schnell noch einen schicken Design-iMac kaufen oder auf einen massentauglicheren Billig-iMac (nicht im negativen Sinne) à la iBook (außen hui, innen nicht ganz so edel) warten?
     
  5. apoc7

    apoc7 New Member

    Einen Alu-Cube passend zu den neuen Displays... hmmm...
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Einen Single-processor Rechner für 500 Euro.
    Und natürlich dafür vorbereitet, einen Dreißigzöller anzuschließen.

    Das wäre es doch, oder ?
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    das wär cool.

    Jetzt hab ich meinen Vater fast zum emac überredet, der so lange überlegt, dass vom letzten Auslaufmodell wohl keiner mehr über ist, und jetzt vielleicht ein neuer?

    eine ohne Bildschirm wärs!!! :embar:
     
  8. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Im Apple-Store sind die eMacs aber noch zu bestellen.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    dafür dürfte es fast zu spät sein. denn Apple selbst hat keine iMacs mehr, da müsstest du schon GANZ SCHNELL zum Händler spurten der noch restexemplate hat
     
  10. suj

    suj sammelt pixel.

    weiss ich, es soll aber das Auslaufmodell sein, wegen dem Auslaufpreis ;) (Papa knausert rum)
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das wäre in erster Linie unhaltbares Wunschdenken :)

    Die Grafikkarte für den 30er berechnet Apple doch schon mit über 600 Euro - außerdem: wer sich den 30er leisten kann, hat auch Geld für einen ordentlichen Mac, oder?

    Ein Mac ohne Monitor, zugeschnitten für den Einstiegsbereich, wäre ja nett, aber Apple kann dazu ja noch nicht mal ein passendes Display liefern, oder kennst Du jemanden, der für seinen Billig-Rechner ein 20" Cinema Display ordert?

    Bin jedenfalls gespannt auf das, was da kommen mag.
     
  12. Holloid

    Holloid New Member

    "Platz für einen neuen Rechner der sich "iMac" nennt, aber so wie der Ursprungs iMac wieder den LowPrice Bereich abdeckt, denn den gabs ja ursprünglich auch zum Einstiegspreis , kaum teurer als ein neuer PC. "


    Ich glaub da hab ich was verpasst....Meiner hat vor drei Jahren 3300 DM gekostet.
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Dein DV war ja auch nicht der "Einstiegs iMac" sondern schon das etwas teurere Modell innerhalb der iMac Reihe. Sowqeit ich weiß gabs den Einstiegs imac schon um die 2400 DM ... und jeder andere LIDL, PLus, Aldi, MediaMarkt etc PC hat auch damals auch 1999 DM gekostet.
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich erinnere mich auch dunkel, daß die iMacs meist deutlich jenseits der 3000 DM-Grenze lagen, wobei man ehrlich gesagt nicht mehr als 2000 hätte zahlen dürfen :)

    Einstiegsklasse für Neureiche und Werbeagenturen eben :)
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    Mein iMacDV hat damals 2000,- DM gekostet, das Einsteigermodell war ab 1800,-DM zu haben.

    Ein Einsteigermac ohne Display wird von Apple nicht kommen, denn angesichts der Displaypreise bleiben für den eigentlichen Rechner max. 500€ als Endpreis übrig - sehr unrealistisch für Apple ;)
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Dafür hatten aber so ziemlich alle PCs dieser Ära schon einen 17"-Monitor dabei, den man auch ohne Angst vor Erblindung ansehen konnte.
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    Naja also so 1999 (als ich hier für den Verlag 2 iMacs angeshoppt habe) hat meine Mum ihren "Komplett PC" gekauft ... schnäppchen für 1999,- (räusper) und da war auch nur ein 15" dabei.
    An dem 15" kannste heute nicht mehr sitzen wegen Augenkrebs Gefahr (dunkel, kompletter Farbverlust bzw farbnstichig) - sie sitzt trotzdem noch dran - auch an dem Komplett PC den ich hier einst gewonnen hab war nur ein 15" dabei (Setpreis ebenfalls 1999,-DM) auch an dem kann kein Mensch mehr arbeiten (ich muss es trotzdem noch dann und wann ... )
    An dem fast zeitgleich angeshoppten iMac hat ne Freundin aber immer noch ihre Freude (inkl des Monitors)
     
  18. Holloid

    Holloid New Member

    OK es gab auch billige Imac`s...aber meiner hatte noch nicht mal ein Brenner...und es wird wohl keiner behaupten das der Monitor gut war/ist.
    Aber ein Einstiegsrechner (der bitte bitte kein all in one)wäre schon klasse.
    Das würde mich bei Apple halten ansonsten bin ich nicht nochmal bereit soviel Geld auszugeben..
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Mir fällt nun mal zu Apple keine gescheite Alternative ein, und gegen das all-in-one-Konzeot hab ich auch nichts, solange die Komponenten gut sind, wie beim aktuellen iMac mit seinem komfortablen Schwenkarm. Selbst heute noch bleiben viele Leute Ewigkeiten vor meinem 17" iMac sitzen und schwärmen von der Form des Gerätes. Erfüllt seinen Zweck optimal, und darf dementsprechend auch einiges mehr kosten als irgendein potthässlicher PC mit Win XP oder einer anderen vergleichbaren Augenkrankheit.

    Und übrigens:
    der Plural von iMac ist iMacs... ;-)
     
  20. comtom1

    comtom1 New Member

    Hi,

    schön wäre wieder ein All-in-One wie die guten 5000er Performa selig. 17" Röhre oder Flat drin/dran, G5 und 512MB, 80er Platte, 8x Superdrive und wie schon mal gehabt zumindest einen kurzen aktuellen PCI-(Express)-Steckplatz zum erweitern der Maschine.
    Bin mit meinem EMac und dem Konzept sehr zufrieden, nur das fehlen eines weiter Memory-Slots und eines PCI-Slots sind für mich kleine Mankos.
    Kann mich auch über die verbaute Röhre nicht beklagen. Nutze das Gerät aber eben nur privat und sitze nicht 8 Stunden am Tag davor. (Andererseits sind viele Monitore in den Büros auch nicht besser.)

    Aber wahrscheinlich kommt es wieder ganz anders...

    Abwarten und Tee trinken.
     

Diese Seite empfehlen