Neue Festplatte für iMac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Muessiggangster, 18. Januar 2002.

  1. Muessiggangster

    Muessiggangster New Member

    Hi,

    ich würde gern eine neue, möglicht grosse Festplatte (ab 80 GB) in meinen iMac 400 DV SE einbauen. Hat damit jemand bereits Erfahrung und kann mir eine möglichst schnelle und leise Festplatte empfehlen und worauf sollte man beim Kauf und Einbau achten?

    Gruss

    Muessiggangster
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    IMO die derzeit besten platten sind die von maxtor, schnell leise...

    zu beachten ist im prinzip nichts...
    naja ne ide platte kaufen aber das wird dir bekannt sein :)

    beim einbau?
    richtig auf master jumpern ansonsten sollte die platte nicht gemountet werden mit der mit laufwerke konfigurieren die platten treiben aktualisieren...

    ra.ma.
     
  3. Maccer

    Maccer Gast

    Achtung: Hier im forum hat jemand mal dazu geraten, keine HD mit 7200 Umdrehungen/min zu kaufen, sonderen eine langsamere mit 5400, da die Lüferlosen iMacs nahe am "hitzeminum" berechnet seien und so zu heiss werden könnten und dann oft einfrieren würden (unlogische Computerwelt ;-) )
    Hier: http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=10200#67274

    Grüsse
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    da der iMac nur UDMA33 beherscht lohnt sich auch keine Platte mit 7200rpm.
    Eine mit 5400rpm schont die Nerven , entwickelt weniger Wärme und hat die gleiche Leistung in dem Rechner.
    Wenn Du auf meine iDisk schaust findest Du sogar gleich die Umbauanleitung.
    Ach ja, war eine 40 GB Fujitsu !
    Und ansonsten benutze einfach doch mal die Suchen Funktion, das war hier schon x-Mal ein Thema !

    Joern
     
  5. iCON

    iCON New Member

    Hab mir ne 80 GB Festplatte mit 7200 Umdrehungen eingebaut (Seagate). Von übermäßiger Wärmeentwicklung hab ich bisher nix gemerkt und im Vergleich zur Original-Festplatte is die SUPER-leise. Der Einbau ist total unkompliziert, das ging sogar ohne Anleitung.
     
  6. caMi

    caMi New Member

    Hallo,
    ich habe in meinem iMac die original Maxtor 10 GB Platte (laut, hohe Frequenz) gegen eine Seagate Barracuda ATA IV ST340016A 40,8GB ATA100 - 3,5LP 8,2 mS 7200 RPM eingetauscht, läuft sehr leise, bisher problemlos. Und meinen Ohren geht es auch sehr viel besser.
    Gruß
    caMi
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    hab in meinem g4 auch zwei maxtor-platten drin: sind zügig und leise, durch die 5400 upm. Und zudem auch noch bezahlbar. eine 120 gb-platte kostet dann z.b. bei alternate 299 ¬. sollte doch erstmal ausreichen, oder?
     
  8. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    ich's ausprobiert- , kannst Du die alte Platte einbauen. Die läuft ohne zu meckern sofort weiter.
     
  9. spock

    spock New Member

    @MacGhost
    Der iMac hat einen 66Mhz Systembus - trotzdem hast Du im Prinzip recht, der Vorteil einer 7200er Festplatte dürfte gering sein, bei den hohen GB-Zahlen allerdings dann wieder doch, da hier der Zugriff auf die einzelnen Sektoren einfach schneller ist; der Systembus bleibt allerdings der Flaschenhals.....

    Gruß, spock
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Spock,

    na ja der Systembus ist nicht der wichtigste Faktor aber auchwichtig.
    Wichtiger ist das der ATA Controller im iMac theoretisch "nur" UltraDMA 33 beherrscht (pratisch eher weniger).
    Und jede am Markt verfügbare aktuellen Platte mit 5400rpm ist dafür schnell genug.
    Da die Anzahl der Sektoren immer höher wird auf der gleichen oder kleineren Fläche sind die Platten so fix, die langen und vielen Bewegungen der Schreib-/Leseköpfe sind nicht mehr vorhanden.
    Man könnte mit dem 66MHz Systemtakt auch einen UDMA66 Controller nutzen. Sooo langsam ist das auch nicht !

    Joern
     

Diese Seite empfehlen