Neue Festplatte für Performa 5200?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spierala, 5. Mai 2002.

  1. spierala

    spierala New Member

    Die 800 mb Festplatte von meinem guten alten Performa 5200 hat leider den Geist aufgegeben! Ich würde mir gerne eine neue zulegen! Was muss ich beachten! Kann ich mir ganz einfach beim PC-Händler eine IDE-Platte kaufen? Kann ich wieder System 7.5 installieren?

    Freue mich auch über konkrete Festplattenangebote.

    Danke und Ciao Brit
     
  2. BassTee

    BassTee New Member

    Theoretisch ja, aber ganz so einfach ist es leider doch nicht, da ich nicht genau weiß, wie große Platten der verbaute Controller untestützt. Es ist nicht unbedingt gesagt, das der Controller Platten in der aktuellen Größe verwalten kann, außerdem muss die Platte ATA 33 (ist es glaube ich im Performa) kompatibel sein. Vielleicht steht in Deiner Bedienungsanleitung, wenn Du sie noch hast, welche Plattengrößen mit dem Rechner möglich sind, ansonsten hilft Dir ein Anruf bei Apple vielleicht weiter. Wenn Du allerdings diese beiden Sachen beachtest sollte dem Einbau einer anderen Platte nicht im Wege stehen. Auch System 7.5 sollte kein Problem sein. Es könnte aber sein, das Du die Platte mit nem anderen Tool als mit "Laufwerke konfigurieren" initialisieren musst, weil ich nicht genau weiß, wie große Partitionen es verwalten kann und mit welchen Platten es kompatibel ist, wenn Du dafür aber HarddiskToolKit dafür verwendest sollte es gehen.

    BassT
     
  3. McKnut

    McKnut New Member

    Hi,

    leider habe ich nur altes SCSI Zeug hier rumliegen...

    Aber wie waere es mit nem "neuen" Rechner ?

    Ich habe hier einen PowerMac5500 rumstehen mit 2 GB Platte drin und System 8 CDs. Also groessere Platte, schnellerer Rechner (225MHz), 96 MB RAM etc.
    Per Kleinanzeige war der hier bislang unverkaeuflich, wuerde ich mich gegen einen nicht allzu symbolischen Betrag von Ihm trennen...sagen wir mal 150 Euro.

    Optisch ist er identisch mit dem Performa, siehe unter:
    http://www.everymac.com/systems/apple/powermac/stats/powermac_5500_225.html
     
  4. Istvan

    Istvan New Member

    Hallo !
    Ich hab auch noch einen Performa als zweiten Rechner herumstehen und nutze ihn gelegentlich auch noch als backup.
    Du kannst dir eine ganz normale IDE -Festplatte beim PC - Händler holen, habe ich auch gemacht. Mittlerweile habe ich eine 20GB Festplatte drin , kleinere gabs nicht mehr (ich glaub eine Seagate Medialist oder so). Ich denke daß du eine solche Festplatte schon unter 100? bekommst.
    Schnittstelle ist übrigens nicht die ATA/33 (schön wäre es), sondern PIO Mode 4. Da die IDE -Platten abwärtskompatibel sind, kannste andere Standards nehmen (meine ist ATA/100 glaub ich).
    EInbau ist auch kinderleicht und mit dem Programm "Laufwerke konfigurieren", liegt in den Dienstprogrammen deiner System CD, kannste sie auch formattieren, das Programm erkennt alle IDE Platten. Danach noch Betriebssystem draufschnallen (habe erst 7.6.1 gehabt, kannst bei ausreichendem Speicher auch 8.1 oder 8.5 nehmen) und sich freuen :)

    Gruß Istvan
     
  5. spierala

    spierala New Member

    Die 800 mb Festplatte von meinem guten alten Performa 5200 hat leider den Geist aufgegeben! Ich würde mir gerne eine neue zulegen! Was muss ich beachten! Kann ich mir ganz einfach beim PC-Händler eine IDE-Platte kaufen? Kann ich wieder System 7.5 installieren?

    Freue mich auch über konkrete Festplattenangebote.

    Danke und Ciao Brit
     
  6. BassTee

    BassTee New Member

    Theoretisch ja, aber ganz so einfach ist es leider doch nicht, da ich nicht genau weiß, wie große Platten der verbaute Controller untestützt. Es ist nicht unbedingt gesagt, das der Controller Platten in der aktuellen Größe verwalten kann, außerdem muss die Platte ATA 33 (ist es glaube ich im Performa) kompatibel sein. Vielleicht steht in Deiner Bedienungsanleitung, wenn Du sie noch hast, welche Plattengrößen mit dem Rechner möglich sind, ansonsten hilft Dir ein Anruf bei Apple vielleicht weiter. Wenn Du allerdings diese beiden Sachen beachtest sollte dem Einbau einer anderen Platte nicht im Wege stehen. Auch System 7.5 sollte kein Problem sein. Es könnte aber sein, das Du die Platte mit nem anderen Tool als mit "Laufwerke konfigurieren" initialisieren musst, weil ich nicht genau weiß, wie große Partitionen es verwalten kann und mit welchen Platten es kompatibel ist, wenn Du dafür aber HarddiskToolKit dafür verwendest sollte es gehen.

    BassT
     
  7. McKnut

    McKnut New Member

    Hi,

    leider habe ich nur altes SCSI Zeug hier rumliegen...

    Aber wie waere es mit nem "neuen" Rechner ?

    Ich habe hier einen PowerMac5500 rumstehen mit 2 GB Platte drin und System 8 CDs. Also groessere Platte, schnellerer Rechner (225MHz), 96 MB RAM etc.
    Per Kleinanzeige war der hier bislang unverkaeuflich, wuerde ich mich gegen einen nicht allzu symbolischen Betrag von Ihm trennen...sagen wir mal 150 Euro.

    Optisch ist er identisch mit dem Performa, siehe unter:
    http://www.everymac.com/systems/apple/powermac/stats/powermac_5500_225.html
     
  8. Istvan

    Istvan New Member

    Hallo !
    Ich hab auch noch einen Performa als zweiten Rechner herumstehen und nutze ihn gelegentlich auch noch als backup.
    Du kannst dir eine ganz normale IDE -Festplatte beim PC - Händler holen, habe ich auch gemacht. Mittlerweile habe ich eine 20GB Festplatte drin , kleinere gabs nicht mehr (ich glaub eine Seagate Medialist oder so). Ich denke daß du eine solche Festplatte schon unter 100? bekommst.
    Schnittstelle ist übrigens nicht die ATA/33 (schön wäre es), sondern PIO Mode 4. Da die IDE -Platten abwärtskompatibel sind, kannste andere Standards nehmen (meine ist ATA/100 glaub ich).
    EInbau ist auch kinderleicht und mit dem Programm "Laufwerke konfigurieren", liegt in den Dienstprogrammen deiner System CD, kannste sie auch formattieren, das Programm erkennt alle IDE Platten. Danach noch Betriebssystem draufschnallen (habe erst 7.6.1 gehabt, kannst bei ausreichendem Speicher auch 8.1 oder 8.5 nehmen) und sich freuen :)

    Gruß Istvan
     
  9. spierala

    spierala New Member

    hallo!
    So nun endlich nach Jahren des Wartens ist mir eine IDE-Platte von meinem Daddy in die Hände gefallen, der seinen alten PC ausgeschlachtet hat... und siehe da es funktioniert nicht.

    Es ist eine 6,4 GB Platte von Maxtor.
    Drive Setup erkennt die Platte leider nicht.
    SCSI Probe müsste doch die Platte wenigstens sehen.

    Keine Ahnung wie man das Ding heutzutage nochmal zum laufen bringen könnte. Das Hard Disc Toolkit scheints ja nicht mehr zu geben.

    greetz, flo
     
  10. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Nach fast 5 Jahren hast du das Ding immer noch nicht zum Laufen gebracht?
    Ich schaue die Tage mal im Keller nach, da müssten noch diverse alte Appleplatten rum fliegen. Falls sie meine Freundin nicht beim letzten Umzug weg geschmissen hat.
     
  11. maccie

    maccie New Member

    5 Jahre alt…hmm…Die Platte muss auf Master gejumpered(?) sein. Ist auf ihr ein Aufkleber mit Symbolen der Jumperung(?) aufgeklebt? :rolleyes:
     
  12. maccie

    maccie New Member

    Nebenbei…wer, Du, Sie oder beide? :confused:
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Das ist das Problem! Drive Setup erkennt nur Platten, die Apple selbst verbaut hatte! Es gibt aber Tricks, dass es dennoch geht. Aber die Sache ist so unendlich lange her, dass ich nicht mehr weiss, wie das ging. Es gab - glaube ich - 2 Möhlichkeiten:
    1. Eine bestimmte Version des Drive Setup (ich meine, es musste unbedingt eine englich sprachige Version haben, weiss aber nicht mehr, welche!)

    2. Man öffnet mit ResEdit eine spezielle Resource, in der die Laufwerksbezeichnungen stehen und kopiert die Resource von eines sehr ähn lichen Laufwerks und passt die Typenbezeichnung an. Aber vorsicht, wer von ResEdit und Resourcen keine Ahnung hat, sollte die Finger von lassen!

    Wenn es eine ATA-Platte ist, wird SCSI-Probe wohl kaum helfen. Oder ist die Platte doch ein SCSI-Platte? Aber auch dann kann SCSI-Probe nur eine formatierte Platte mounten, nicht formatieren!
     
  14. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Das gilt/galt aber nur für SCSI-Platten, IDE-Platten erkannte das Apple-Tool seit jeher und formatierte/initialisierte diese problemlos...
     

Diese Seite empfehlen