neue festplatte in powermac g5

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von kolben, 27. Januar 2012.

  1. kolben

    kolben New Member

    hallo zusammen,

    ich habe einen alten power mac g5, dual 2,3 ghz mit 6,5 gb ddr sdram.
    dieser hat eine festplatte von haus aus mit 250 gb drin.

    jetzt möchte ich gerne diesen rechner für meinen dad neu aufsetzen und vor allem
    mit mehr festplatte. deswegen möchte ich dort statt der 250gb eine 2 tb platte einbauen.
    ich habe mir folgende ausgesucht:
    http://www.alternate.de/html/product/Hitachi/HDS723020BLA642_2_TB/778322/?

    jetzt wollte ich mal nachfragen, wie ich das am besten anstelle - brauch ich dazu auch so ein einbaukit?
    http://www.alternate.de/html/product/Alternate/Storage_in_the_Box_HD_Silent_Kit/149557/?


    ein bekannter erwähnte, ich müsste die platte jumpen und mit jumpern versehen?
    wie ist das gemeint?


    es gibt hier doch sicherlich jemanden, der das ganze schon mal gemacht hat, oder?
    könnt ihr mir kurz erläutern wie der beste weg hierbei ist - kann doch eigentlich nicht so schwer sein, oder?


    danke und gruß,
    kolben
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Uhha, bei dem Wort "aufsetzten" schüttel's mich. Nun, du kannst im Grunde jede SATA Platte nehmen. Das "Aber" kommt weiter unten.

    Nein, alles was man braucht steckt im Rechner. Der bekommt nur seitlich 4 Schrauben mit einem besonderen Kopf, mit dem die Platte in die Schiene geschoben wird. Ein Satz Schrauben ist bereits mit der vorhandene Platte verbaut, ein weitere Satz ist in dem Bereich des Macs zu finden. Ich habe jetzt nicht mehr genau im Kopf, wo das ist, aber ich weiss es genau.

    Nein und Ja. Nein, normalerweise braucht man im Gegensatz zum PATA keine Jumper wie Master oder Slave setzen. Aber es gibt Platten, soviel ich weiss von Samsung, da kann/konnte man von SATA II auf SATA I Jumpern. Der Grund, und jetzt kommt das "Aber": der Controller im Mac kennt nur die SATA I Befehle. Wenn die Platte unkontrolliert in einen Modus fällt, bei der der Host-Controller die Platte nur mit SATA II Befehlen wieder herausholen kann, ist das ein Problem. Das geht dann nicht. Kein normaler Zustand, kann aber passieren. Hinzu kommt, dass der Controller sich nicht mit allen Platten verträgt, so z.B. auch mit einigen Seagate-Platten. Es gab da mal einen Datenbank irgendwo hier, kann aber so schnell nix finden. Vielleicht liest du dich da mal ein.
     
  3. kolben

    kolben New Member

    erstmal danke für die schnelle antwort
    ich habe allerdings leider auch ein aber:

    [QUOTENein und Ja. Nein, normalerweise braucht man im Gegensatz zum PATA keine Jumper wie Master oder Slave setzen. Aber es gibt Platten, soviel ich weiss von Samsung, da kann/konnte man von SATA II auf SATA I Jumpern. Der Grund, und jetzt kommt das "Aber": der Controller im Mac kennt nur die SATA I Befehle. Wenn die Platte unkontrolliert in einen Modus fällt, bei der der Host-Controller die Platte nur mit SATA II Befehlen wieder herausholen kann, ist das ein Problem. Das geht dann nicht. Kein normaler Zustand, kann aber passieren. Hinzu kommt, dass der Controller sich nicht mit allen Platten verträgt, so z.B. auch mit einigen Seagate-Platten. Es gab da mal einen Datenbank irgendwo hier, kann aber so schnell nix finden. Vielleicht liest du dich da mal ein.[/QUOTE]

    oh gott, die ersten beiden absätze hab ich ja verstanden, aber mit dem letzten bin ich überfordert. sorry? SATA I oder II? das ist doch eine SATA 600? in der datenbank komme ich auch nicht weiter - liegt aber vielleicht auch daran, dass ich nicht weiss, wonach ich suchen soll
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Zum Thema SATA: http://de.wikipedia.org/wiki/S-ATA#Serial_ATA_1.5_Gbit.2Fs
    1,5GB/s kann der Host-Controller des G5 = SATA I. Mit der höheren Geschwindigkeit von SATA II = 3,0 Gb/s wurde auch das Protokoll, mit dem Controller und Platte "sprechen" erweitert. Wenn die Platte in einen Zustand kommt, aus dem Platte nur mit mit dem erweiterten Protokoll-Befehlen wieder "zurückzuholen" ist, wird der Mac wohl in dem Zustand hängen bleiben. Allerdings ist das nicht normal, könnte aber nach einem Artikel der Zeitschrift c't durchaus auftreten.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    In dem Blechsteg links neben dem Einbauschacht für die beiden HDs befinden sich die vier schwarzen Reserve-Schrauben aus Kunststoff zum Einbau einer weiten Platte.

    MACaerer
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Danke. Ich weiss, dass ich die gesehen habe, aber so oft ist der Rechner nun auch nicht auf!
     
  7. kolben

    kolben New Member

    sorry wenn ich mich doof anstelle,
    aber ich bin in der hinsicht wirklich noch laie.
    die platte, die ich mir ausgesucht hatte hat einen daten durchsatz von 207 mbps/s.
    im datenblatt steht aber nichts von sata I oder II.

    oder würdet ihr eine andere vorziehen?

    wie gehe ich das ganze denn dann an - die alte platte raus, die neue rein?
    und wie spiele ich das system drauf?

    lg
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Die gemessene Geschwindigkeit hat nix mit der Geschwindigkeit der Schnittstelle SATA zutun. Irgendwo steht sicherlich, welchen Schnittstellenstandard die Platte entspricht. SATA I wird es wohl nicht sein, denn wenn die Platte wirklich gemessene 207 mbps/s angegeben wurde, ist sie wohl schneller als SATA I! Damit ist auch klar, dass du die Geschwindigkeit der Platte gar nicht nutzen kannst!

    Habe keinen Favoriten.

    Du kannst die alten Platte auch drinnen lassen...
    Das System wird natürlich über die dem Mac beiliegenden System DVDs installiert, vermutlich war das 10.3.x oder 10.4.x. Dann Updaten per Software aktualisieren.

    lg[/QUOTE]
     
  9. kolben

    kolben New Member

    also wenn die dann sata II ist, dann muss ich mir die auf sata I jumpern um die zu verwenden?
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Ja und Nein. Wenn die ausgewählte Platte das bietet, dann ja. Wenn nein, dann kannst du sie nur so verwenden. Aber wie ich schon weiter oben schrieb, kann es zu Problemen kommen, muss aber nicht. Mehr kann man nicht sagen. Ein gewisses Risiko bleibt, aber das musst du eingehen.
     
  11. kolben

    kolben New Member

    gibt es denn eine 2tb platte, mit der ich kein risiko eingehe?
     
  12. MacS

    MacS Active Member

Diese Seite empfehlen