Neue Festplatte und nix passiert...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von palmero, 30. Juni 2011.

  1. palmero

    palmero New Member

    Hallo Forum-Gemeinde,

    habe mir heute eine neue 500er WD-Festplatte einbauen lassen,
    Der "Verkäufer" sagte " mit dem Festplatten-Dienstprogramm kannst du
    von der alten Festplatte alles auf die jetzt neue, eingebaute überspielen"
    Ich also, wiederherstellen, quelle die alte jetzt externe, zielmedium die eingebaute
    hatt auch funktioniert,soweit. Ich also Neustart (Start+alt), kommt sone Festplatten
    aplication,enter, aber das mac book lädt und lädt , dann blinkt ein Ordner mit Fragezeichen, das wars...
    Im Finder sehe ich die neue,ist auch das gleiche drauf wie auf der externen...
    Was mache ich falsch, bin auch ehrlich gesagt nicht wirklich der "Profi"...:rolleyes:
    Bitte um Hilfe...
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wie ist die neue Festplatte formatiert? Sollte HFS Extended, keine Unterscheidung der Groß- und Kleinschreibung sein, und, ganz wichtig GUID-Partitiontabelle als Option wählen.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist nicht ganz richtig. Der Mac kann einen System-Boot auch von Festplatten mit NTFS- oder FAT32-Formatierung und von GUID abweichenden Partitionsschemata durchführen, sofern man ein bestehendes System darauf klont. Lediglich der System-Installer verweigert die Installation darauf. Und damit sind wir bereits beim Thema: Mache doch auf die neue Platte eine System-Neuinstallation von der System-DVD. In dem Fall muss aber die Platte mit MacOs extended und GUID eingerichtet werden, wie MacS schon schrieb. Die Benutzerdaten und Programme kannst du nach der Installation mit dem Migrations-Assistenten von der alten Platte runterziehen.
    Sollte der Mac auch nach einer Neuinstallation nicht starten liegt es eindeutig an der Platte. Bei WD gibt/gab es eine Serie, die nicht bootfähig war (falscher Eintrag im Bootsektor).

    MACaerer
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Ähm, nur mal so ganz nebenbei...von der externen Platte booten, mit Festplatten-Dienstprogramm die interne (neue) HD formatieren (wie von MacS beschrieben), mit CarbonCopyCloner das laufende System von der externen auf die interne HD klonen, von der neuen Platte booten...gut iss..! :cool:

    John L.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Leute, das wird langsam ein Verwirrspiel. Jetzt hat der gute palmero schon drei Möglichkeiten:
    Restore vom BackUp
    Neuinstallation und Migration
    Klonen von Alt auf Neu
    Letztendlich kommt man mit allen Möglichkeiten zum Ziel, es führen eben viele Wege nach Rom.

    MACaerer
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Jepp, aber ich würde dennoch ein Vorgehen bevorzugen: Neuinstallation von DVD und Migration. Da hätte ich ein besseres Gefühl, dass das System rund läuft.
     

Diese Seite empfehlen