Neue Grafik-Karte im MacPro macht Probleme !!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von FGL, 3. November 2009.

  1. FGL

    FGL New Member

    Ich habe einen MacPro der 1.Gen. mit MacOS 10.5.8.
    Nun habe ich mir ein Graphics Card Upgrade NVIDIA GeForce 8800 GT für MacPros der ersten Generation gekauft.
    Wenn ich diese Karte im ersten PCI Slot statt der eingebauten NVIDIA GeForce 7300 einbaue, startet der MacPro nicht, sondern er gibt nur laufend den Startton von sich.
    Baue ich die neue Karte im 2. PCI Slot ein, dann startet der MacPro nur, wenn der Monitor mit der alten Karte verbunden ist. Ein zweiter Monitor an der neuen Karte bleibt dann auch schwarz.

    Kennt jemand den Grund und eine Lösung oder ist die neue Karte defekt ????

    Friedrich Günter
     
  2. Design-Koch

    Design-Koch Member

    Hallo FGL,
    es sieht so aus, als wenn wir Mac-User mal wieder "hinten runtergefallen sind" um es mal nett auszudrücken. Die Wahrheit ist, es gibt keine GraKa (mehr) die im MacPo der ersten Stunde läuft. Traurig, aber soisses.
    Das bedeutet, dass alle unsere Rechner vom Wohl od. Weh der eingebauten Graka abhängig sind. Geht die hops - ist auch der Rechner hops. Warum und wieso das techn. so ist, weiss wohl niemand so genau, ist aber auch egal.

    Mir persönlich ist das jedenfalls zu heiss geworden und ich schaue mich nach einer neuen Kiste um - der 27" 4-kerne iMac wäre da wohl etwas...

    Da ich Druckvorstufe im semiprofessionellen Rahmen mache, wa mein Pro eh das untere Ende der Fahnenstange und der neue iMac da reicht die Leistung wohl aus. Die allerdingd, die ihren MacPro nach oben geschraubt haben, bzw. mussten, die rennen nun mit einem sehr dicken Hals rum. denn, bei Licht betrachtet, sind die Kisten auch nichts mehr Wert!

    Sei getröstet,
    Design-Koch
     
  3. thebeas

    thebeas New Member

    OT-ALARM!
    ich wollte fast nicht fragen, aber dann hat mich meine Neugier übermannt:
    @Design-Koch:
    what the f*** is: << Druckvorstufe im semiprofessionellen Rahmen >>?
    Schülerzeitung? Eigene VK?

    Bitte um Aufklärung
    Grüßle
     
  4. FGL

    FGL New Member

     
  5. thebeas

    thebeas New Member

    Mal abgesehen davon, daß ich die Wahrnehmung der "verspiegelten" Displays beim iMac nicht teile (bei entsprechender Raumbeleuchtung):
    Du hebst deinen eigenen Beitrag mit "is' eh' wurscht, ich bleib bei mei'm Mac" auf. Was war denn jetzt das eigentliche Problem?
    Hat irgendwas nach dem PLUG nicht gePLAYt ? Und jetzt böse?:teufel:

    Ratlos
    Grüßle
     
  6. FGL

    FGL New Member

    Das eigentliche Problem ist, daß ich auf MacOs 10.6 upgraden und dabei auch OpenCL nutzen möchte. Dafür ist aber meine NVIDIA 7300 ungeeignet und daher habe ich mir die NVIDIA 8800 GT zugelegt - nur die funktioniert leider nicht, obwohl es die richtige Karte für den richtigen Mac Pro ist.

    Nun könnte ich mir einen neuen Mac Pro kaufen, dann wären alle Probleme gelöst. Nur leider fehlt mir die Zeit und Muße, um diese Umstellung zu bewerkstelligen. Wenn es daher keine Lösung für mein Karten-Problem gibt, lasse ich alles, wie es ist, und arbeite friedlich weiter.

    "Wurscht" ist es mir nicht, sondern nur eine Abwägung der Handlungsalternativen. Am liebsten wäre mir natürlich, wenn die 8800 auch in meinem MacPro 1.1 arbeiten würde. Aber da sie es nicht tut und mir auch bisher noch keiner gesagt hat warum, bleibt mir keine andere Lösung - oder ???

    Hoffentlich jetzt nicht mehr ratlos !
     
  7. Design-Koch

    Design-Koch Member

    Nun, wir machen das, was zwischen Office (Word, Corel, alte Adobe Programme ect.) und dem, was z.B. Werbeargenturen mit zig Mitarbeitern machen liegt.
    Nämlich solide Satzarbeiten an einem Stand-Alone-Rechner. Mit CS4 natürlich, besten Schriften und guten Zusatzgeräten für Kataloge, Broschüren, Flayer und z.B. Hauszeitungen für die ortsansässige Industrie.

    Ich würde mich nie so versteigern, profesionelle Druckvorstufe zu Betreiben. Das machen andere, zB. hochwertige Autoprospekte oder Grossfotos. Nach dem alten Spruch: Wenn die Hasselblad klickt - der Server wird verückt! Alleine die Datenmengen die da gehendelt werden, das ist nicht meine Welt.

    Zu dem Problem 1st Gen. MacPro: Du musst Dir im klaren sein, wenn die GraKa das Handtuch wirft (ich habe auch schon die zweite 7300 drin, damals gab es sie noch) kannst Du nicht einmal mehr hochstarten oder irgendwas machen. Selbst die FP in einen anderen Rechner packen ist und dann hochstarten ist kaum möglich, muss ja alles verankert sein.

    Wir haben wieder mal die A..karte gezogen, so ist es. Es ist für Apple günstiger den einen oder anderen Rechner auszutauschen, als eine veraltete GraKa neu aufzulegen.

    So seh ich das,

    Viele Grüsse
     
  8. FGL

    FGL New Member

    Selbst der NVIDIA Support konnte mir nicht helfen, die 8800 für MacPro der 1. Generation in meinem Mac Pro der 1. Generation zum Laufen zu bringen. Da war ich dieses Theater leid und habe mir im Vertrauen auf diverse Kommentare in diversen Chats eine ATI 4870 für Mac Pro gekauft und zwar das offizielle Apple Graphic Upgrade Kit, das offiziell nicht im Mac Pro der 1. Generation laufen soll.

    Tut es aber - der Mac Pro startet ohne Probleme, die Karte wird richtig erkannt und liefert ein einwandfreies Bild. Der Lüfter der Karte ist lautlos und nicht zu hören.
    Neben der OpenCL-Fähigkeit für meinen geplanten Umstieg auf Snow Leopard bietet diese Karte auch noch Zukunftsfähigkeit durch den Mini-Display-Port. Und die elende 8800 geht heute an den Händler zum Refund zurück.

    Problem gelöst - wenn auch etwas teurere als geplant. Die alte 7300 wird sorgfältig verpackt für den Notfall in den Schrank gelegt und erst beim Verkauf des MacPro 1.1 wieder hervorgeholt.

    Viele Grüße
     
  9. Design-Koch

    Design-Koch Member

    Hallo FGL,

    na, das ist ja mal eine gute Nachricht und es freut mich, dass Dein Problem damit gelöst ist.

    Ich, bzw. meine Gute und ich erwägen so oder so ein Neugerät, denn ich will mich nicht auf so eventualitäten einlassen. Ist meine Bauserie die Gleiche wie Deine? Ist die momentan ausgelieferte Karte noch genau die, die evtl. in einem Jahr ausgeliefert wird? Kommt doch noch ein vom Appleservice gecovertes Upgrade?

    In meiner nun 30-jährigen Computergeschichte habe ich, glaub es mir, schon ganze Herden von Pferden bestimmte Dinge vor Apotheken machen sehen...

    Wie das mit dem Open-GL rauskam, habe ich sofort beim Applestore eine GT 120 gekauft, in deren Bescheibung explizid auf die Verwenung in jedem!!! Mac Pro hingewiesen wurde. Erst als sich die Reklamationen häuften, wurde schnell zurückgerudert und angegeben: Achtung, nur ab 2. Generation!

    Hart - nicht wahr? Nicht nur das, durch das gefummle im Rechner hätt ich auch beinahe das M-Board gekillt, denn ich dachte, das ist meine Schuld, dass das verdammte Ding nicht läuft. Umgesteckt, mit und ohne 7300 usw. Denn im PCI-Plan war die Karte angemeldet. dann ge-emailt, angerufen, probiert, nix. Kriege jetzt noch die heilige Wut!

    Jedenfalls ist die GT120 an den Steckern angekratzt, Rücknahme verweigert.

    Ich frage mich nur, warum erst so ein kleines Licht wie ich auf so eklatante Fehler kommen muss. Was ist mit den Amis, den Schweizern, warum hört man da kein Geschrei?

    Fragen die keiner hören will...

    Viele Grüsse

    Mike Kämmer
     

Diese Seite empfehlen