Neue iBooks - Kaufempfehlung?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dpvg, 18. November 2002.

  1. dpvg

    dpvg New Member

    Ich plane die Anschaffung eines iBooks mit 700 od. 800 MHz G3. Als Besitzer eines Quicksilver-Modells mit 1GHz DP frage ich mich allerdings, ob 800 MHz für meine mobilen Belange ausreichend sind. Schließlich will ich nicht nur unterwegs E-Mails checken, sondern auch an Projekten aus Xpress und GoLive arbeiten. Läuft das Xer denn schnell genug auf den neuen iBooks oder sollte man besser wieder auf OS 9 zurück?

    Meine zweite Frage betrifft die TFT-Bildschirme. Es gibt sie ja in 12 und 14 Zoll. Wie ich aber von einem Kollegen erfahren habe, brächte der 14-Zoll-Bildschirm aber keine echte Verbesserung, da das Bild nur hochskaliert würde. Stimmt das?

    Danke schon mal für die Antworten!
    -- dpvg
     
  2. honoka

    honoka New Member

    1.Die neuen I-books haben einen neuen Grafikchip also müßten sie für deine Aufgaben ausreichen.

    2.Die beiden Bildschirme haben die gleiche Auflösung.Also ist das Bild pixeliger auf dem 14 Zoll Bildschirm.
     
  3. Rocko2

    Rocko2 New Member

    iBook-Kaufempfehlungs-Thread, Klappe, die Zehnte. Wer kann denn mal netterweise zusammenfassen oder alle threads dazu hier posten?
     
  4. suj

    suj sammelt pixel.

    ok ich mach schon: ibook-als-zweitmac-12-zoll-reichen-800mhz-sowiso.punkt.
     
  5. spock

    spock New Member

    - also ich stand vor derselben Entscheidung und habe ein Auslauf-Powerbook G4 667Mhz gekauft - weil es besser ist und ich für die Zukunft lieber ´nen G4 haben wollte; ausserdem geht der HD-Wechsel einfacher;

    es gibt noch 667er für 2300,-¬

    Gruß, spock
     
  6. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!!

    Also wenn du wirklich Projekte in Xpress und GoLive bearbeiten willst kommt sowieso nur das 14" iBook in Frage.
    mit dem 12" Display kommt du aus dem Scrollen nicht mehr raus! Ein A4 Blatt ist grösser als das Display!

    OS X läuft sehr flüssig mit den neuen iBooks, aber wenn du mit Xpress arbeitest solltest du eher mit OS 9 arbeiten, weil es ja noch keine X Version gibt und unter Classic ist das ganze etwas langsamer als im echten OS 9, aber nur unwesentlich.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  7. typneun

    typneun New Member

    aber wie die meisten schon sagten: die auflösung der beiden modelle ist GLEICH: da musste auf dem 14zöller genauso scrollen, oder net?
     
  8. Borbarad

    Borbarad New Member

    Richtig

    B
     
  9. spock

    spock New Member

    - auch das wäre in Grund lieber ein Auslauf Powerbook zu kaufen, es hat 1280x854 als Auflösung....
     
  10. typneun

    typneun New Member

    wobei die 7500er grafikkarte im neuen ibook schon net schlecht ist...
     
  11. macfriend

    macfriend New Member

    12" !!!
    Du hast doch einen "großen" zuhause. Also folglich ---> Mobil -----> 12". Klein, quadratisch, praktisch, gut. Super Display. Spreche aus Erfahrung ;-)

    Über die Leistung mache Dir mal keine Gedanken. 10.2 schnurrt wie ein Kätzchen. Photoshop 7 etc. läuft gut.
    Aber: 640 MB im iBook sind Pflicht!

    Außerdem kenne ich keinen Händler (sogar die Doofen bei Gravis) bei dem Du nicht mit Deiner Software dort aufkreuzen kannst und testen darfst.

    Außer dem größeren Akku hat das 14" keinen Vorteil. Eher Nachteile: schwerer und größer.

    Gruß, der glückliche 12" iBook-User Andre
     
  12. spock

    spock New Member

    die 7500er Radeon hat das ausgelaufene PB 667 DVI auch schon und zusätzlich den 4fach AGP Bus........
     
  13. typneun

    typneun New Member

    das klingt überzeugt. und wer sagt mir jetzt, dass du kein marketing-mensch von apple bist? ;-))))

    kleiner scherz. danke für die info.
     
  14. wmjj

    wmjj New Member

    iBook ist nicht schlecht, aber ziehmlich lahm unter X. Wenn schon Apple, dann das Auslaufmodell
    G4
     
  15. typneun

    typneun New Member

    kostet aber wohl immer noch 2300 öre, ein ibook inklusive office:x und tv-adapter und 512er riegel RAM kosten nich mal 2000 öre. dann doch lieber das ibook...
     
  16. spock

    spock New Member

    ein grösseres Display (plus grössere Auflösung) ist aber durch nichts zu ersetzen und ein extra Monitor beim Powerbook wohl kaum erforderlich......
     
  17. typneun

    typneun New Member

    nönö, falsch: ich arbeite hier mit 2 monitoren - da weiss ich wie fein ein 2. monitor ist! ;-)
     
  18. koskitch

    koskitch New Member

    Suche') statements gelesen wie: das neue "muesste" schneller sein, weil rdeon dingsbums und 32MB graphik und so.

    Wer ist denn nun wirklich umgestiegen? Von iBook alt auf neu? kate, ist Dein Chef weichgeworden?

    Sitze hier an einem 600erCombo (soo leise, liebe PBs ;) und ueberlege noch mal etwas mehr Graphik-performance unter dem guten G3 auf den Tisch und in die Tasche zu packen, bevor das iBook sich mit nem G4 plagen muss (nicht ganz ernst gemeint)!

    Also: gibt´s da nen "echten" Erfahrungsbericht?

    Gruss, Max
     

Diese Seite empfehlen