Neue iMac contra G5 Powermac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Necromantikerin, 25. April 2004.

  1. Necromantikerin

    Necromantikerin New Member

    Hallo!

    Ich nehme doch einmal stark an, daß es bald ein Update für die iMac geben wird. Gehen wir also einfach davon aus, daß die G4 mit 1.5 GHz getaktet sein werden.

    Mich würde interessieren: Wie viel schneller ist ein G5 1.6 GHz, als ein G4 1.5 GHz.

    Wie gravierend ist der Unterschied zwischen einem iBook G4 800 MHz und einem 1.25 GHz iMac? Die technischen Unterschiede sind mir bekannt, mich interessiert nur, wie gewichtig sich das in der Praxis ausspielt.

    Lohnt sich also noch ein Warten auf die G5 iMac, oder reicht ein G4 iMac (der ja auch noch ausgereift ist) für den Normalanwender, der ein bisschen Videoschnitt, Garageband und ein paar nette Spiele spielen möchte?
     
  2. Go610

    Go610 New Member

    Das glaube ich wiederum nicht: Alle G4er haben ein Update bekommen:
    -Powerbook, da G5-Powerbooks erst ab einem halben Jahr realistisch sind
    -iBook, da mit Sicherheit in absehbarer Zeit kein G5 zu haben ist (auch vom preislichen nicht
    -eMac, da er der billigste Mac ist und da auch kein G5 preislich drin wäre (noch)

    Das der eMac zur Zeit besser "motorisiert" ist als der iMac, der ja eigentlich DER Consumer-Mac seni soll, lässt meine Vermutung eigentlich auch bestätigen, dass es kein iMac-G4-Update mehr geben wird und dass wahrscheinlich an der WWDC G5-iMacs vorgestellt werden :)

    Meiner Meinung nach reicht für solche Ansprüche ein G4 momentan noch vollkommen aus. Ich denke, dass erst in 3/4 Jahren auf normalen Programmen als Systemvorraussetzung "G5" stehen wird, bei professionellen Programmen ist dies allerdings schon jetzt manchmal Vorraussetzung.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    nun, im Fall von Garageband würde ich mal sagen, daß mehr Leistung sich mit Sicherheit auch deutlich in mehr Performance niederschlagen sollte, denn GB braucht doch schon einiges an Rechenpower. Hab nen G4 iMac mit 800 Mhz und GB kommt mir sehr lahm vor (habe allerdings auch noch nichts Besonderes damit gemacht, nur drin rumgespielt).
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also an nen G5 iMac kann ich nicht glauben, der kommt bestimmt nicht so schnell, auch wenn's wünschenswert wäre.

    Warte bis der iMac geupdatet wird. G4 1.5GHz mit 512kb Level 2 cache, vielleicht bessere Grafikkarte.

    Gruss
    Kalle
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    annen iMac G5 in absehbarer Zeit glaube ich ehrlich gesagt auch nicht - man gucke sich nur mal die Maße eines derzeitigen iMacs an uns vertelle mir dann, wie man darin einen G5 kühlen soll! Wenn Apple also keine geniale Kühlung herbeizaubert, wird's damit erstmal nichts werden, außer man baut den iMac radikal um. Ich persönlich würde noch warten, bis das nächste G4-Update des iMacs rauskommt und dann zuschlagen. Ich kann mich derzeit noch rühmen, den "aktuellen" iMac zu besitzen und finde ihn angenehm schnell. Natürlich ist ein G5 schneller, aber der Vorteil dieses absolut genialen Designs wiegt für mich schwerer als bei Anwendungen 'n paar Sekunden länger zu warten, bis etwas berechnet ist. Für den Alltagsgebrauch reicht der iMac allemal. Wenn Du auf nen iMac G5 wartest, kriegst Du vermutlich nen langen Bart, denn selbst wenn der im Sommer vorgestellt werden sollte, wird's erfahrungsgemäß noch einige Monate dauern, bis die Dinger hierzulande käuflich zu erwerben sind. Guck Dir die Rechner, die für Dich in Frage kommen, am besten mal im Laden an und erwäge selbst, ob für Dich geniales Design und einfacheres Handling (nix mit unterm Tisch rumkriechen, um eine CD zu wechseln) wichtiger oder unwichtiger sind als ein Mehr an Geschwindigkeit.

    Gruß
    Olli
     

Diese Seite empfehlen