Neue Mac Book Pro wenn Leopard erscheint?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dooyou, 15. November 2006.

  1. dooyou

    dooyou New Member

    Servus Leute,

    ich bin jetzt schon seit mehreren Monaten am überlegen wann ich mir ein Mac Book Pro zulegen möchte.

    Die erste Generation wollte ich nicht (evtl. Kinderkrankheiten), bei der zweiten bin ich jetzt schon am überlegen ob ich nicht jetzt zuschlagen soll.

    Meine zweite Option ist, einfach auf Leopard warten, wenn das Betriebssystem erscheint wird Apple sicher gleichzeitig neue Mac Book Pros vorstellen nehme ich mal an? Wie war das bei Jaguar/Tiger?

    Ich habe derzeit noch ein Sony Vaio mit PM 730 das ganz gut arbeitet, aber ich bin voll vom Apple Fieber gepackt.

    Warten könnte ich noch bis Februar/März, nur ist die Frage ob es sich lohnt.
     
  2. michael78

    michael78 New Member

    Hallo,
    das Ganze ist wie immer reine Spekulation. Wie immer wird selbst kurz vorher von neuer Hardware nichts bekannt. Vermutungen kannst du auf http://www.thinksecret.com oder http://www.appleinsider.com nachlesen. Die haben nen ganz guten Riecher bzw gute Informanten :)

    Wenn du wegen Kinderkrankheiten besorgt warst, würde ich persönlich nicht sofort auf Leopard gehen. Denke dass die ersten paar Revisionen der Software mit Sicherheit noch voller Bugs sind ( ist normal, war bei Jaguar, Panther und Tiger auch so)

    Ich würde erst einmal abklären ob die Software die du später hauptsächlich nützen möchtest bereits für die Intel-Chips erhältlich ist. Durch die Übersetzerei mit Rosetta verlierst du meiner Meinung nach mehr Geschwindigkeit, als von einer Hardware Generation zur nächsten...
     
  3. mcaxel

    mcaxel New Member

    also meine meinung dazu is das du ewig warten könntest!weil sobald leopard rauskommst wirst du wieda warten wollen auf neue prozessoren!sollen angeblich auch im ersten quartal 07 kommen!ich red von den quad core die bereits für server draußen sind!!
     
  4. Mike-H

    Mike-H New Member

    Die QuadCore waren zu erst für Destop draußen, für Server kamen danach.
    Da die Quad auch gut doppelt soviel Strom wie die CoreDuo verbraten, glaube ich nicht das die so schnell in einen Laptop kommen.
    Allerdings sind fürs Frühjahr ja die Merons mit neuem Chipssatz und Sockel mit FSB 1066 angekündigt.
     
  5. mcaxel

    mcaxel New Member

    ja ich weiß schon das das stromfresser sind allerdings hab ich gehört (obs stimmt weiß ich nicht) das im frühjahr neue notebooks rauskommen mit quad technologie!wie der codename is weiß ich nicht aba von merom oda so hab ich schon gehört!!

    also kannst du ewig auch warten!!
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    Hallo und willkommen im Forum!

    Ja, die Sache mit dem Warten...

    Egal, wenn Du evtl. bis März warten willst/kannst, warte, dann wird Leopard wohl draußen sein und du sparst dir 130 Euro. Vermutlich wird (war jedenfalls die letzten Male so) auf der Macworld im Januar eine neue iLIfe-Suite vorgestellt, deren Preis du ebenfalls "sparst", so du jedenfalls auf dem neuesten Stand sein möchtest (kostet sonst 79 €).

    Gleichzeitig hast du natürlich die 3 Prozent Mehr-Wertsteuer, die du, so du das Book jetzt kaufst, wieder abziehen könntest.

    Dass gleichzeitig mit dem Release von Leopard neue MBPs vorgestellt werden, ist eher unwahrscheinlich. Es kann sich treffen, dass, aber das Eine hat erst einmal mit der Vorstellung des anderen nichts zu tun.

    Es kommt halt drauf an, wann du es brauchst, bzw. "nötig hast". Das Warten kann recht sauer werden, insbesondere, wenn dann vielleicht Leopard draußen ist und es Gerüchte gibt, dass in 2 Wochen neue MBPs kommen oder umgekehrt. Rechnet man dann noch ein paar Wochen Lieferzeit hinzu, kann da von jetzt an schnell ein halbes Jahr werden...
     
  7. dooyou

    dooyou New Member

    Genau, Santa Rose habe ich gehört nenne sich die. Daher auch meine Überlegung. Ebenso ist dann Vista am Markt, was ich dazu parallel installieren würde, evtl. auch über Parallels.

    Ich arbeite ja Hobby mäßig schon länger mit Mac's und durch die Umstellung auf Intel ist jetzt Apple für mich interessant geworden. Fan war ich schon immer.

    Ansonsten, mein Sony mit Pentium M funktioniert ja noch sehr gut und problemlos, von dem her wäre es nicht so dringend.

    Aber ihr kennt das ja vielleicht, wenn man Geld gerade zur Verfügung hat will man es ausgeben *g* aber vielleicht ist es manchmal klüger noch etwas zu warten. Auch wenn man das natürlich im PC Bereich ewig könnte, ich weiß.
     
  8. phil-o

    phil-o New Member

    Im Übrigen halte ich die Spekulation um einen Quad-Core im MBP zumindest beim derzeitigen Entwicklungsstand für Mumpitz. Der Dual-Core Merom zieht schon grenzwertig viel Strom. Ein noch größerer Stromfresser hat in einem Notebook nix zu suchen, das wissen auch Intel und Apple.
     
  9. dooyou

    dooyou New Member

    Damit hab ich auch erst spekuliert....

    Okay, im Prinzip ist es doch so. Kaufe ich heute ein MBP habe ich eines der schnellsten Notebooks für einen guten Preis und mit dem besten Betriebssystem das 07 noch besser wird :)

    Warte ich bis mitte nächsten Jahres bekomme ich noch ein schnelleres, allerdings wohl mit keinen gravierenden Unterschieden die das Kaufargument schlechthin sein werden.

    Also würde wohl für einen Switch nichts dagegen sprechen.
    Ich hör schon meine Freundin sagen :meckert: :meckert: "du hast doch schon ein Notebook" :biggrin:
     
  10. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    "... und das Pro gibste mir!" :geifer:

    :D
     

Diese Seite empfehlen