Neue Prozessorkarte in altem PPC

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fredi, 11. Dezember 2001.

  1. Fredi

    Fredi New Member

    Hallo MACianer!

    Its Christmas time, und wollte mal meinem alten 9600/200 ein neues Herz schenken. Sonnet Crescendo G3/400, 512k Cache ist in der Tüte. Hat jemand schon Erfahrung mit diesen Prozessorkarten in alten PPC? Muss man mit der Cache auf twas aufpassen? Wären es konsequenterweise eine neue Grafikkarte und eine schnellere Festplatte ZWINGEND erforderlich? (Die sind z.Zt. NICHT in der Tüte.. :))

    Danke fur Eure Antworte!!

    Fredi
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,
    habe meinen 7600er am anfang des jahres mit einer sonnet G3-400/ 1MB aufgerüstet.
    ist ein ziemlicher unterschied, was den speed angeht und die grafik wird dir auch um einiges schneller vorkommen.
    einbau ist ein kinderspiel und in 5 minuten erledigt. vorhandene cache habe ich entfernt, da sonnet das empfiehlt, soll aber leute geben, die ihn drinn gelassen haben und als level3 cache nutzen.
    karte läuft genauso stabil wie der rechner vorher mit dem alten prozessor. keine probleme und sehr empfehlenswert.
    grafik habe ich bis heute die alte und die wird auch um einiges schneller besonders, wenn es um filme abspielen geht. also da kannst du erst mal die alte weiter nutzen(ich habe 4 MB V-RAM).
    neue festplatten brauchst du auch nicht, es sei denn du willst den letzten prozent performance herauskitzeln.
    würde dir aber zu einer 1 MB cache karte raten, denn das bringt am meisten performance zuwachs.
    habe meine von http://www.dsp-info.com damals für 629,- DM gekauft! kauf dir die G3-450/ 1MB für DM 499,-. ist zwar teurer, aber gerade noch vertretbar.
    grüße
    peter
    PS: scsi festplatten kannst du günstig bei ebay unter pc-scsi ersteigern. da solltest du eine 4,5 GB für unter DM 100,- kriegen. auf den mac seiten würde ich keine ersteigern, weil die gauner sie viel teurer anbieten und die leute auch noch so blöd sind es zu zahlen.
     
  3. Fredi

    Fredi New Member

    hi petervogel,

    danke für deine antwort, ausführlich und komplett wie immer. nur eine frage, aber...meinst du, dass ich auch meine L-2 Cache entfernen kann? ich glaube sie ist fest auf die hautplatine eingebaut/gelotet. ich habe auch irgendwo gehört, dass mögliche konflikte zwischen der neuen prozessorkarte-cache und der alten cache, zur instabilität führen könnten. weiss du rat?

    schöne grüsse

    Fredi
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,
    das mit dem cache konflikt ist wohl bei manchen der fall, aber nicht bei allen. soweit ich gelesen habe gibt es mit dem alten cache konflikte weil der viel langsamer arbeitet als der auf der upgrade karte. deshalb empfiehlt sonnet wohl, den cache zu entfernen. für mehr info dazu kannst du mal auf die seiten von http://www.xlr8yourmac.com gehen.
    geh doch mal auf die sonnet seite http://www.sonnettech.com unter support/ manuals und lade dir mal das handbuch für die karte runter. da steht alles drin.
    da dein cache auf der hauptplatine aufgelötet ist kann er nicht entfernt werden(steht so auch im handbuch). scheint aber bei dem modell wohl nicht zu stören, weil sonnet darauf nicht weiter eingeht.
    hoffe das hilft.
    grüße
    peter
     
  5. Fredi

    Fredi New Member

    nochmal danke petervogel,

    ich werde jetzt sonnet direkt ansprechen: sie sollten doch wissen ob besitzer eines 9600/200 schon problemen mit der alten L-2 cache gehabt haben...oder?

    grüsse

    Fredi
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    der onboard level 2 cache des 9600er scheint bei den G3 karten keine probleme zu machen. bei den G4 karten scheint das ein gängiges problem zu sein.
    bei http://forums.xlr8yourmac.com/cpureview.lasso kannst du mal nach deinem model und den kommentaren zu den verschiedenen karten schauen.
    peter
     

Diese Seite empfehlen