Neueinsteiger

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von apple-byte, 1. Januar 2005.

  1. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Habe bisher nur PC Kenntnisse und möchte mir nun ein iBook kaufen. Es wird wohl das für 1.369,00 Euro
    (1,33GHz PowerPC G4 512KB L2 Cache (bei 1,33GHz) 14" TFT-Bildschirm Auflösung von 1024 x 768 Pixeln 256MB DDR266 SDRAM 60GB Ultra-ATA-Laufwerk DVD/CD-RW-Laufwerk ATI Mobility Radeon 9200 Grafikprozessor 32MB DDR-Videospeicher AirPort Extreme integriert)

    Ich habe DSL über Arcor und einen WLAN Router von Zyxel

    Ich habe das Buch "Hallo Macintosh!" gelesen

    Meine Fragen:
    1a. funktioniert das iBook ohne zusätzliche Hardware mit dem Router über WLAN ?
    1b. welche Hardware bräuchte ich dafür ggf. ?
    2. kann ich Daten über den Router an meinen PC senden und dort auf DVD brennen ?
    3. kommt evtl. bald das iBook G5 ?
    4. ist ein Netzteil inkl. ?
    5. kann ich meinen iPod 40 GB am PC und am iBook nutzen ?
    6. wieviel GB belegt das installierte Betriebssystem auf der Festplatte ?

    ciao apple-byte
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Willkommen im Forum und Glückwunsch zu der Entscheidung!

    Antworten auf:
    2. Ja, sollte gehen
    3. Eher nicht, außer zu bald zählen die nächsten 2-3 Jahre
    4. Netzteil ist selbstverständlich dabei (wenn Steckdose in der Nähe ist auch nutzen, schont den Akku)
    6. Zwischen 1-2 GB in der Minimalausführung, mit iLife und dem Zusatzmaterial noch mal 4-6 GB zusätzlich, bei mehr Programmen entsprechend mehr

    Gruß

    Ähm… ich würde noch Speicher dazu kaufen, besser beim Händler vor Ort oder im Internet, bei DSP beispielsweise, je nach Verwendungszweck 256-1024 MB zusätzlich.
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Zu 1 Ja. Den Airport Extrem Card ist vorhanden (das ist die Karte die WLAN ermöglicht)

    -
    sehe gerade - Fragen sind schon beantwortet
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    1a. JA funktioniert
    1b. keine
    2. Wenn du auf beiden redchnern ein netzwerk einrichtest JA
    3. ein *iBook* G5 wird es in naher Zukunft sicher niucht geben.
    4. Ja
    5. Ja, wenn dein iPod am PC eingerichtet wurde, funktioniert er auch am Mac. Wenn er am mac eingerichtet wurde brauch windows ne Zusatzssoftware, oder du musst ihn auf windows umformatieren. MacOS kann mit windows formatierten Datrenträgern umgehen, andersrum nicht.
    6. Ja nach umfang und Art der Installation zwischen 1 GB und 2 GB ...- mit zusätzlicher software auch 3 GB.

    Per default sind viele Sprachen udn Druckertreiber mitinstalliert, die kannst du nachträglich entfernen, das schafft tis zu 800 MB Platz
     
  5. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Vielen Dank für die schnellen Antworten

    Thema Apple Care
    Was habe ich ohne Apple Care für Ansprüche ?
    Welchen Vorteil bietet mir Apple Care ?
    Ist das notwendig für einen Privatanwender ?
     
  6. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Ist jetzt slightly OT, aber wenn Du das Ding kaufen willst: einige Media Märkte haben Apple-Produkte, also könntest Du morgen die MwSt sparen....
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Ohne Apple Care hat man nur 90 Tage Telefon Unterstützung und 1 Jahr Garantie. Mit ist beides auf 3 Jahre verlängert. Es gibt aber auch Garantieerweiterungen, bei denen man gegen Schäden abgesichert ist, die von der Garantie nicht übernommen werden. Anbieten tun das verschiedene Mac Großhändler/Versender für dort gekaufte Geräte oder auch woanders gekaufte…
     
  8. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    als ich heute auf die Apple Seite schaue - sehe ich neue Preise

    das mittlere iBook kostet nun 100 € weniger
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ist schon seit dem vierten so.

    iBook G4 14" 1226€ (Digitalplanet).

    Gruß
    Kalle
     
  10. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Coole Sache! Wie findet man die Dateien? :confused:
     
  11. joerch

    joerch New Member

  12. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    ich war grad eben in Hannover bei FundK (Apple Store) in der Osterstrasse

    und hab mal ein Stündchen am iBook rumprobiert (14" 1.33 GHz 768 MB Ram) und mir die Software von Mac OS X angeschaut

    sehr übersichtlich - sofort verständlich - sehr umfangreiche Software

    ich wurde die ganze Zeit von keinem Verkäufer angesprochen - sehr angenehm aber auch der ungewöhnlich

    ich werde im März erst noch zur Cebit gehen und in der nächsten Chip den "Notebook ab 1000 €" Test lesen und mich dann entscheiden, ob ich ein iBook oder ein Win-Notebook kaufe

    habe bisher nur Desktop Erfahrungen und möchte mich doch erst umfassender informieren, bevor ich 1300 Euro ausgebe

    vorrangig soll das Notebook @home genutzt werden
    - zum Surfen,
    - E-Mailing,
    - Photo verwalten/bearbeiten und
    - ggf. Camcorder-Video-Bearbeitung (falls das funktioniert)

    mein fast 4 Jahre alter Desktop PC bleibt weiterhin da zum ... ja wozu eigentlich ? als Datenspeicher und DVD Brenner
     
  13. printecki

    printecki Schumi-Fan

    Oh, Mann und dann willst Du erst CHIP lesen ;(
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    ähem ... lies 'ct oder irgendwas anderes ... CHIP ist die Inkompetenteste Zeitung und zudem wird dort entweder NIE oder noch inkompetenter über macs berichtet.

    Die Zeitung berichtet über die Produkte gut, die die größten Werbeanzeigen schalten. recherche und test Journalismus hab ich dort noch nicht gefunden.
     
  15. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Er hat es nicht verstanden!

    ;( ;( ;(
     
  16. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    zum Thema CHIP : ich lese die CHIP, weil sie über die PC Branche, die Computerwelt und die Entwicklungen berichtet - die ct habe ich einmal gelesen und die war mir irgendwie zu technisch

    ich kaufe mir nun mal nicht mehr wie vor 10 Jahren jedes Jahr neue Hardware - ich hatte früher auch mal 2 Voodoo-2-Karten über SLI laufen - aber jetzt kaufe ich höchstens mal nen Brenner oder RAM nach - also interessieren mich die Test's nur am Rande

    zum Thema "Er hat es nicht verstanden!" - Was? - das der Mac stabiler läuft und sicherer ist als ein Windows PC - das habe ich verstanden - und das die Mac Software innovativer ist - habe ich auch bemerkt

    allerdings bekommt man in der PC Welt die Hard- und Software nunmal günstiger - das habe ich auch verstanden - und da wäge ich schon mal ab, ob ich wirklich ein Mac System kaufe - und dann evtl. teuer für Apple Hardware oder Anwender Software bezahlen muss

    alles in allem tendiere ich schon zum 14" iBook - evtl auch zum 15" PowerBook - auch der heutige Testlauf mit OS X hat mich überzeugt - aber ich gehe nunmal trotzdem vorher noch auf die Cebit am 10.03.05 und schau mich mal um und evtl. purzeln ja danach auch noch hier und da die Preise weiter runter
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Teuer für Apple-Software?

    LOL

    Kalle
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, aber nur die PC Branche. Über Macs, Apple und OS X erfährt man entweder gar nichts oder inkompetent.
    da werden eher Neuerungen ind er PC Branche gefeiert, die an Macs schon seit Jahren etabliert sind. Lieber 20000 Antiviren, antitrojaner antidialer progranmme für windows vorgestellt und eine einzige *theoretische* Sicherheitslücke am OS X mit einer reißerischen Meldung bedacht.
    CHIP ist ein Anzeigenmagazin. Wer mit Werbung die grölßte finanzielle Unterstützung liefert der wird auch höchsten gelobt ;-)
    In der 'ct gibts wenigstens objektive Berichte und Informationen zum Thema Apple und OS X.

    Wenn in der 'ct ein negativer bericht oder test über Apple drin ist, dann ist der fundiert oder berechtigt. Wenn in der CHIP was negativ ist, dann war am Ende blos der tester zu blöd die richtige taste zu drücken.
    Haarsträubendes wird da einem angelastet. Da isses noch ein nachteil das man seine laufwerke nicht ordentlich sortiert nach Buchstaben von A:/ über C:/ bis Z:/ findet.

    Die Chip verkauft dir auch ein Pentium IV Heizkraftwerk als bestes Laptop.
     
  19. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Natürlich ist es Dein Recht Dich zu informieren.

    Und 1.300 EUR sind auch viel Geld.

    Nur wenn Du schon den Gedanken hattest auf den mac zu switchen, dann muß man Dich doch fragen warum? Und warum willst Du das?

    Nur weil es im moment trendy ist??

    Wenn ich mit einer Sache besser zurecht komme, und sie mich wirklich überzeugt, dann bin ich auch dazu bereit diesen Weg zu gehen. Und wenn Du ein Apple Gerät mit dem aus der DOSenwelt vergleicht, dann bitte nicht mit Medion oder Norma-PCs.

    Dann vergleiche es bitteschön auch mit den "besseren" Rechnern; und dann :party: ist der Preisunterschied auf einmal garnicht mehr sooo groß. Mit dem Nachteil, das Du dann noch immer mit Windoof unterwegs bist.

    :party:
     
  20. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    "und dann ist der Preisunterschied auf einmal garnicht mehr sooo groß"

    dem kann ich zustimmen @ verdun_de

    ich möchte gern umsteigen,
    - um die Vorteile des Mac kennenzulernen und zu nutzen
    - und ich bin neugierig drauf
    - und ich bin von der Qualität und der Benutzerfreundlichkeit meines iPod 40GB 4.Gen sehr zufrieden

    mein Win Desktop PC behalte ich ja vorerst weiter - so kann ich die Vorteile beider Systeme nutzen

    auf meiner zweiten Platte hatte ich vor einem Jahr sogar noch Suse Linux laufen

    ich finde aber so ein Schwarz-Weiss-Denken nicht richtig
    Chip <-> ct
    Win <-> Mac

    mein Win XP SP2 mit ZoneAlarm und AntiVir und Firefox und Thunderbird läuft schon seit langen stabil und sicher

    und wenn den MAC mehr User nutzen - werden sich auch mehr Hacker mit dem Angriff und dem Viren-Programmieren beschäftigen
     

Diese Seite empfehlen