neuer Anlauf

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mausee, 15. August 2005.

  1. mausee

    mausee New Member

    Hallo ihr lieben!!

    Ihr fasziniert mich doch seeehrr. Ich hatte vor knapp einem Jahr schon mal gepostet, das ich mir ein Powerbook zulegen wollte. Habe mich aber dann doch für einen stinknormalen Laptop entschieden.
    Heute ergibt sich aber wieder die Frage nach einem neuen PC.
    Mein Laptop reicht einfach nicht mehr aus. Ich habe sehr viele Grafikprogramme drauf (PI, PS, Corel und und und) und mein Lappi ist dann ziemlich lahm.
    Also dachte ich mir, holst du dir nen Mac als Desktop PC fürs Büro und nutzt den Laptop nur noch unten fürs Internet und so.

    Jetzt meine Fragen: Bringt ein Mac es auch mit wenig drin? Also die günstigeren? Ich dachte da an einen G4. Zum Beispiel so etwas:

    http://www.bense.net/sites/aktuelles/angebote.php
    Für 999 Euro.

    Wie geht die Umgewöhnung? Bekomme ich meine Windows Programme dort ans laufen? Brauche ich dafür noch extra Software?
    Was würdet ihr mir raten?
    Mein Traum war es schon immer einen Mac zu haben, aber irgendwie erzählen mir alle immer, wie schwer das doch ist, weil eben die meisten PCs haben...

    Sorry, bin anstrengend *lach*
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Was du wissen soltest, dass das von dir genannte Modell ein Auslaufmodell (letzte Generation) ist. Allerdings zu einem günstigeren Preis. Die aktuellen Daten und Preise kennst du sicher auch:

    http://store.apple.com/Apple/WebObj...bzGbA1PS1xwYU/0.0.11.1.0.6.23.1.2.1.2.0.0.1.0


    Bei der Software ist es so, dass keine deiner Programme direkt auf einem Mac laufen werden! Du kannst mit "Virtual PC" dies nur in einer emulierten PC-Welt laufen lassen. Das ist jedoch nicht gerade die schnelle Variante. Für einige Programme wirst du vom gleichen Hersteller voll kompatible Versionen für den Mac bekommen. In einigen Fällen dürfte das jedoch nicht der Fall sein.

    Auch wenn heute unter Mac OS X ein hin und her zwischen Mac und PC mit den Daten möglich ist, so kann es in der Praxis noch einige Prbleme geben.


    Ich würde mich daher für die eine oder andere Welt entscheiden!


    Gruss GU
     
  3. mausee

    mausee New Member

    Ja, das es nicht der neuste Mac ist, wusste ich. Ich muss nur eben leider auch ein wenig aufs Geld achten *zwinker*

    Puh, entscheiden.. Das ist schwer. Ich mache ein Fernstudium GRafik Design und das wird mit Windows gemacht. Deshalb brauche ich meinen Windows PC und auch Corel (das soweit ich weiss nur auf PC läuft).

    Also kann ich die Programme nur auf dem Mac laufen lassen, wenn ich denen einen PC simuliere. Na das ist ja nicht grad optimal!

    Ich habe ja so keine Ahnung.. aber.. wenn man nur den PC gewohnt ist, fällt die Umstellung leicht? Gibt es Sachen, die ein Mac nicht hat? Ich weiss, hört sich für euch total dumm an, aber ich bin eigentlich kein Computer Doofmann, aber eben nur PC. Ich kenne mich mit den Programmen soweit gut aus (zumindest die die ich brauche)

    Noch eine wichtige Frage: Internet "sieht nicht anders aus", oder? Ich habe nämlich ein kleines Internetportal. Das kann ich abe soweit nutzen. Das heisst, ich muss um dort zu programmieren nix anderes lernen /wissen?
    Mit was für einem Zugangsprogramm geht man ins Netz? Ihc kann mich noch an meine Schulzeit erinnern (vor 10 Jahren oder so). Das war auch ein Mac und damals war dort der NEtscape drauf.
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Von Corel gibt’s auch einiges für Mac OS X:
    http://www.versiontracker.com/php/s...&action=search&str=Corel&plt[]=macosx&x=0&y=0

    Bei jedem Mac ist der Apple eigene Browser Safari dabei, und ich glaube auch der Internet Explorer. Dann gibt’s noch den FireFox, Opera, OmniWeb, Camino, Netscape, Shiira und iCab. Mehr fallen mir jetzt nicht ein.

    Bei Versiontracker findest du aber bestimmt noch mehr.
    http://www.versiontracker.com/php/s...n=search&str=web+browser&plt[]=macosx&x=0&y=0

    micha
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Also ich persönlich kann dir Mac nur ans Herz legen, vor allem, wenns um Grafik oder Video geht. Ich hab mir vor einiger Zeit ein iBook gekauft und arbeite seitdem fast nur noch unter Mac OS. Bis auf einige wenige Programme, die ich leider für die Arbeit und das Stusium brauche, hab ich auch alle Programme für Mac gefunden: Office, Adobe Creative Suit, Photoshop etc. gibts alles auch für Mac. Und ich muss gestehen, obwohl mein Windows Desktop eigentlich die besseren Werte hat (RAM, Prozessorleistung etc.) arbeitet das iBook um einiges schneller und flüssiger. Leistungsangaben sind eben nicht immer alles.

    Der Umstieg von Windows auf Mac war auch nicht sonderlich schwer, da OSX ziemlich schnell zu lernen und intuitiv zu bedienen ist. Finde ich zumindest. Die ganzen Feinheiten, die in OSX versteckt sind, die bekommt auch ziemlich schnell mit.

    Ach ja, Internet funktioniert genau wie bei Windows, über Modem, ISDN oder DSL, Als Browser würd ich dir aber nicht den Internet Explorer empfehlen. Ich benutze FireFox, aber Safari ist vollkommen in Ordnung.

    So, dann viel Spaß beim entscheiden...
     
  6. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Du lernst Grafik Design auf einem PC (Da muss man heutzutage wohl mal so hinnehmen)? Aber mit Corel? Ernsthaft?

    Um Gottes Willen....!!
    :augenring
     
  7. morty

    morty New Member

    @mausee
    hab dir ne PN geschrieben

    ich denke, das nen iMac zwar toll ist, aber mit der ausstttung ist er nicht wirklich einsatzbereit, denn mit 256 MB RAm geht da nicht viel
    außerdem gab es da einige probleme und diskussionen mit den iMacs 1,8 17", lüfterärger und der 1,6 ist auch nicht gerade ein brüller und nicht vergleichbar mit einem dual 1,8, den ich zufällig gerade ... :D
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung! ;)
    Der iMac als Einstieg ist sicherlich das Richtige. Macs sind ja im grafischen Gewerbe stark vertreten
    Nein, Windows und Windows-Programme läufen doch auf einem ganz anderem Prozessor. Jeder Prozessor hat aber seinen eigenen Satz an Befehlen. Der PowerPC kennt ganz andere Befehle als ein Intel oder AMD, die beide weitgehend gleiche Befehle verwenden. Zwar werden am nächstem Jahr auch Macs einen Intel-Prozessor haben, aber die Hardware wird sich auch in Zukunft mehr oder minder voneinander unterscheiden. Um Software inklusive des dazugehörigen Betriebssystem einer anderen Hardware-Plattform zu starten, braucht man ein Programm, die die einzelenen Befehle von der einen Plattform auf die andere übersetzt, so zu sagen von deutsch auf englisch oder umgekehrt. Sowas nennt man Emulatoren. Für den Mac gibt's Virtual PC, der den Wondows-PC virtuell nachbildet, aber erwarte keine Wunder, denn die Windows-Programme laufen auf dem Mac schon verdammt langsam. Da wird dein Laptop schneller sein!

    Wie schon erwähnt, Grafikprogramme gibt's natürlich für den Mac und nicht zu knapp. Also solltest du auch hier Programme für den Mac kaufen.
    Dann mach es! Sicherlich ist erstmal vieles neu, aber du wirst dich schnell zurecht finden. Stress mit Viren hast du dann erstmal nicht, was es leichter und sicherer macht, auch damit zu Surfen...
     
  9. mausee

    mausee New Member

    Super, danke für die Antworten...

    @morty, danke für die PM, hab auch schon *hust* geantwortet!!!!

    Also ich habe mich schon sehr in einen Mac verrant. Weiss zwar immer noch nicht so genau welcher denn nun für mich optimal ist, aber na ja!
    Muss nur noch meine bessere Hälfte davon überzeugen!
    Werde euch aber auf dem laufenden haltn *lach*
     
  10. mausee

    mausee New Member

    Warum??
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.


    Weil ernstzunehmende Grafiker andere Programme verwenden.
    Da gehts um Indesign, Quark, Photoshop, Illustrator, Freehand und solche Sachen.
    Corel ist was für den Heimbedarf.
    Frag mal in der nächsten Druckerei nach Corel-Daten. Aber geh rechtzeitig in Deckung :klimper:
     
  12. mausee

    mausee New Member

    Also ich kenne schon noch Durckerreine, die auch cdr's nehmen ;o)

    Na ja, das da PS beliebter ist, das kann ich mir vorstellen, aber leider nicht ändern. *seufz*
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.


    Zum Glück!

    :nicken:
     
  14. mausee

    mausee New Member

    Darf ich fragen, was du machst? Bist du Grafiker o.ä?
    Ich mein, ich bin ja für jeden Tipp offen..

    PS habe ich im übrigen auch, kenne mich so la la damit aus.
     
  15. mausee

    mausee New Member

    OT: Warum funzt eigentlich meine Sig nicht *gr*
     
  16. dotpitch

    dotpitch New Member


    hatte darüber letztens ne diskussion mit meinem lehrer !

    also corel gibt es inzwischen in der version 12 (win) und hat einiges dazugelernt !!

    ok das beste issess nicht, aber pfad is pfad !


    daniel gräfe hat in seinem buch dtp druckvorstufe geschrieben das corel den besten "eigenen" pdf export hat ! (also die pdf´s seihen am brauchbarsten von allen)

    will hier corel nicht in schutz nemen aber als ich damit angefangen habe und immerhin 3 jahre damit gearbeitet hab (seit v9) hab ich tolle produkte gebastelt !

    sooo kacke is das garnicht....

    trotzdem nutze ich jetz illu....

    greetz...
     
  17. mausee

    mausee New Member

    Danke *freu*

    Ich selber finde Corel auch nicht wirklich schlecht. Höre allerdings auch nur mieses darüber, kann es aber nicht wirklich teilen.
    Na ja, vielleicht kenn ich mich auch wirklich nicht gut genug mit PS aus, um Vergleiche zu ziehen!
    Aber sooo falsch ist Corel, denke ich mal, nicht *hoff*
     
  18. mamue

    mamue New Member

    da kann man nix machen........
    ;-)
     
  19. dotpitch

    dotpitch New Member

    es gibt so leute die haben damit nie gearbeitet und sagen das, weil damals ihr chef gesagt hat corel is müll ! ok da war es version 2...muß immernoch kacke sein...das ist wie win und mac user !

    ich ziehe meine schlüsse immer selber als mir von verborten alten was sagen zu lassen...info is das eine, manipulation das andere...hehe...

    nur zu info: windows pc´s sind genauso gut wie mac´s ! darfst halt nur nicht bei aldi kaufen...

    p.s. photoshop und corel sind zwei verschiedene welten das eine ist pixel basiert und das andere vektor(pfad)....
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hallo?
    Wer hat hier erzählt, PS wäre ein Ersatz für Corel?
    Klar ist das eine ein Vektorgrafikprogramm, das andere eine Bildbearbeitung.
    Aber: wenn z.B. die PDFs aus dem Programm selbst die besten sein sollen, heißt das nicht, dass Corel ein Distiller-Ersatz ist. Und so gibts ne Menge Sachen, die an Corel nicht gut genug funktionieren. Farbmanagement? War zumindest in Version 11 für Windows ein Lacher...

    Aber lasst euch nur auf Corel schulen - mal sehen, wo ihr dann ne Anstellung findet ;)
     

Diese Seite empfehlen