Neuer DRM-Schutz soll E-Book-Piraten stellen

Dieses Thema im Forum "iPhone & iPad" wurde erstellt von iM@ryAnn, 18. Juni 2013.

  1. iM@ryAnn

    iM@ryAnn Gast

    Während Konzerne die Gesellschaft dominieren und die Gesetze schreiben, ist für sie jeder technologische Fortschritt eine günstige Gelegenheit zur weiteren Beschränkung seiner Nutzer.

    Quelle: http://www.gnu.org/philosophy/stallmans-law
     
  2. iM@ryAnn

    iM@ryAnn Gast

    http://www.gnu.org/philosophy/the-danger-of-ebooks

    ... Amazon kann das elektronische Buch mit Hilfe einer Hintertür aus der Ferne löschen. Im Jahre 2009 wurde diese Hintertür verwendet, um Tausende Kopien von George Orwells 1984 zu löschen.

    Ausgerechnet George Orwells 1984.
     
  3. macleser

    macleser Gast

    Na und? Der Kunde läßt doch alles mit sich machen und der Erfolg gibt den jeweiligen Firmen/Konzernen recht. Wenn keine eBooks mehr gekauft würden, würde sich die Lage sehr schnell ändern! Da lobe ich mir das "Skoobe" - Projekt. Und ja, man kann immer noch gedruckte Bücher (also Originale ohne willkürliche Veränderungen) lesen.
     

Diese Seite empfehlen