Neuer Internetanschluss +Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Newton, 1. September 2003.

  1. Newton

    Newton New Member

    Frage als erstes in Offtopic gestellt:

    Hallo ihr Macianer,

    heute habe ich mal eine etwas ausführlichere Frage. Da ich ab Oktober in meiner neuen Wohnung bin und studiere, überlege ich mir natürlich momentan, wie ich das mit Internet dort machen soll. Bis jetzt ist in der Wohnung eine ganz normale Telefonbuchse, nichts angemeldet.
    Da ich ab Oktober wahrscheinlich nur noch alle 2-3 Wochen nach Hause fahre hätte ich natürlich gerne einen Internetanschluss in meiner Wohnung. Natürlich sollte dieser einigermaßen schnell sein (also nichts mit Modem und so ;D ) wobei DSL nicht unbedingt sein muss (wäre aber schon schön ). Da ich bei den tausend Tarifen der T-Online nicht mehr so recht durchblicke und den Internetanbieter Markt auch nicht beobachte, wollte ich euch um Rat fragen. Was könnt ihr empfehlen. Der Internetanschluss sollte möglichst schnell aber wenn möglich nicht mehr als 50 € monatlich kosten. Oder soll ich mal in den T-Punkt? :suspect: Wie sieht es denn momentan mit DSL aus? Und vor allem:
    ich möchte bis dahin geswitcht haben (auf ein neues 15" PB) und dann natürlich mit meinem Mac ins Internet.


    Freue mich schon sehr auf eure Antworten.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich würde auf Telekom sch**** und gleich nen anderen Anbieter nehmen. Eventuell gibts ja in der Gegend einen preiswerten lokalen Anbieter.
    Die haben oftmals die attraktivsten Preise.

    Ansonsten bin ich z.B. arcor Kunde, also nix telekom, gleich komplett gewechselt. Telefon/ISDN/DSL+FLATRATE für insgesamt 56 EUR monatlich. Dabei spartst du dir bei arcor die 50 EUR Anschlussgebühr, bekommst weitere 50 EUR Startguthaben und dazu noch ein DSL Modem für den Zugang für lau. Bei tlekom müsstest du das elbst kaufen. Die Anschlußgebühr wäre fällig und Startguthaben ist auch essig. Und der vergleichbare Tarif bei Telekom (T-ISDN XXL DSL FLAT) mit ca 66 EUR auch teurer.

    Allrdings sollte man bei Arcor rechtzeitig beantragen weil die Bereitstellung gut und gerne 4-8 Wochen dauern *kann* ... was zum Teil auch daran liegt das T-Terror sich Zeit lässt die Leitungen zu "übergeben"

    Auf jeden Fall würde ich aber vorher mal checken ob es lokale Anbieter gibt.
     
  3. Newton

    Newton New Member

    @ kawi: Hört sich gut an. Ich habe vorhin auch 2 interessante Angebote bei GMX und Q-DSL gesichtet.

    Wie sieht es denn dann hardwaretechnisch aus? Wenn ich ein neues 15" PB kaufe (wenns denn mal endlich kommt), brauch ich dann außer Airportkarte noch was?
     
  4. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo Newton,
    erstmal Glückwunsch zum PB.

    Und was das Internet angeht, sind lokale Anbieter sicher nicht die schlechteste Wahl, aber auch TOL kann man machen. Läuft meistens problemlos.
    Flatrate ist nicht schlecht, wenn du allerdings »nur« surfen und nicht täglich 5 Stunden Musik ziehen willst, sollte auch ein DSL1000-Tarif reichen. Der ist zeitlich unbegrenzt, aber im Transfervolumen auf 1GB (bzw. 2 GB bei 1&1) eingeschränkt, kostet daher auch nur 9,95 pro Monat.

    DSL kannst du übrigens auch über einen ganz normalen Analog-Anschluß laufen lassen, spart die ISDN-Grundgebühr und parallel telefonieren kannst du auch.

    gruß
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>brauch ich dann außer Airportkarte noch was?<<

    Ne Airportkarte brauchst Du nur, wenn du drahtlos sein willst.
    Dann brauchst du zusätzlich noch ne WLAN-Basis.
    Entweder Airport oder....... hier wird dich graphitto , unser Mann bei der Telekom, besser beraten können.
     
  6. KlingKlang

    KlingKlang New Member

    Hallo Newton,
    der Kollege graphitto hat Recht. Sein Tipps hören sich ja wirklich wie aus dem T-Punkt an.
    Will aber ins selbe Horn stoßen. Fürs Surfen ohne viel Downloads ist der T-Net100 Anschluß mit DSL 1000Mb, prima. Also keine Zeit- sondern eine Volumenbegrenzung.
    Kein ISDN nötig. Nach der Telefondose wird ein Splitter gesetzt, da kann der Rechner und das Telefon ran. Damit kann man surfen und ist noch telefonisch erreichbar.
    Dazu habe ich alles Online bestellt inkl. DSL-Modem 20€. Knapp 2 Wochen war alles da und freigeschaltet. Telefonservice habe ich auch schon in Anspruch genommen und da kann ich nur sagen, waren die Jungs und Mädels der Telekom schnell, kompetent und wirkungsvoll. Also ich kann nicht klagen über "The Big T".:cool:
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    graphitto ist Mitarbeiter der Telekom.

    Deshalb kann er darüber professionelle Auskunft geben.
     
  8. graphitto

    graphitto Wanderer

    @grateful
    Nur mal zur Klarstellung. Ich bin kein Mitarbeiter der Telekom, sondern arbeite für T-Online. Aber ansonsten hast du natürlich recht. *ggg*

    Schließe mich ansonsten natürlich KlingKlang an. Vor allem, was den telefonischen Service angeht. *ggg*

    gruß
     
  9. Newton

    Newton New Member

    Ok, vielen Dank. Ich habe noch eine kleine Rückfrage: Wie ist das denn bei einem Volumentarif? Wenn ich z.B. einen Quicktime Stream anschaue, wird der dann auch in der Volumentarif eingerechnet? Wie kann man da überhaupt sein Volumen überprüfen?
     
  10. j.meister

    j.meister New Member

    Ich persönlich ärgere mich, isdn bestellt zu haben. (wofür braucht man das?)

    Wenn ich das nächste mal umziehe, mache ich mich vorher über die Möglichkeiten von analog-dsl schlau.

    Bei volumentarifen wird teilweise schonmal pauschal für die Einwahl 1MB berechnet. Das betrifft die meisten Leute nicht weiter, kann aber ärgerlich werden, wenn man einen Router hat, der sich alle 30 sek neu einwählt....
     
  11. graphitto

    graphitto Wanderer

    Videostreams fallen logischerweise auch unters Transfervolumen, da die Daten ja durch die Leitung bis zu deinem Rechner bewegt werden.
    Und es stimmt, pro Einwahl wird 1 Mb berechnet. Aber da der Tarif zeitunabhängig ist, kannst du ja, wenn du einmal pro Tag verbindest, online bleiben. Es gibt inzwischen genügend Tools, die die Verbindung aufrechterhalten. Das einfachste ist es natürlich, dein Mailprogramm alle 5 min nach neuen Mails gucken zu lassen.

    gruß
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich würde auf Telekom sch**** und gleich nen anderen Anbieter nehmen. Eventuell gibts ja in der Gegend einen preiswerten lokalen Anbieter.
    Die haben oftmals die attraktivsten Preise.

    Ansonsten bin ich z.B. arcor Kunde, also nix telekom, gleich komplett gewechselt. Telefon/ISDN/DSL+FLATRATE für insgesamt 56 EUR monatlich. Dabei spartst du dir bei arcor die 50 EUR Anschlussgebühr, bekommst weitere 50 EUR Startguthaben und dazu noch ein DSL Modem für den Zugang für lau. Bei tlekom müsstest du das elbst kaufen. Die Anschlußgebühr wäre fällig und Startguthaben ist auch essig. Und der vergleichbare Tarif bei Telekom (T-ISDN XXL DSL FLAT) mit ca 66 EUR auch teurer.

    Allrdings sollte man bei Arcor rechtzeitig beantragen weil die Bereitstellung gut und gerne 4-8 Wochen dauern *kann* ... was zum Teil auch daran liegt das T-Terror sich Zeit lässt die Leitungen zu "übergeben"

    Auf jeden Fall würde ich aber vorher mal checken ob es lokale Anbieter gibt.
     
  13. Newton

    Newton New Member

    @ kawi: Hört sich gut an. Ich habe vorhin auch 2 interessante Angebote bei GMX und Q-DSL gesichtet.

    Wie sieht es denn dann hardwaretechnisch aus? Wenn ich ein neues 15" PB kaufe (wenns denn mal endlich kommt), brauch ich dann außer Airportkarte noch was?
     
  14. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo Newton,
    erstmal Glückwunsch zum PB.

    Und was das Internet angeht, sind lokale Anbieter sicher nicht die schlechteste Wahl, aber auch TOL kann man machen. Läuft meistens problemlos.
    Flatrate ist nicht schlecht, wenn du allerdings »nur« surfen und nicht täglich 5 Stunden Musik ziehen willst, sollte auch ein DSL1000-Tarif reichen. Der ist zeitlich unbegrenzt, aber im Transfervolumen auf 1GB (bzw. 2 GB bei 1&1) eingeschränkt, kostet daher auch nur 9,95 pro Monat.

    DSL kannst du übrigens auch über einen ganz normalen Analog-Anschluß laufen lassen, spart die ISDN-Grundgebühr und parallel telefonieren kannst du auch.

    gruß
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>brauch ich dann außer Airportkarte noch was?<<

    Ne Airportkarte brauchst Du nur, wenn du drahtlos sein willst.
    Dann brauchst du zusätzlich noch ne WLAN-Basis.
    Entweder Airport oder....... hier wird dich graphitto , unser Mann bei der Telekom, besser beraten können.
     
  16. KlingKlang

    KlingKlang New Member

    Hallo Newton,
    der Kollege graphitto hat Recht. Sein Tipps hören sich ja wirklich wie aus dem T-Punkt an.
    Will aber ins selbe Horn stoßen. Fürs Surfen ohne viel Downloads ist der T-Net100 Anschluß mit DSL 1000Mb, prima. Also keine Zeit- sondern eine Volumenbegrenzung.
    Kein ISDN nötig. Nach der Telefondose wird ein Splitter gesetzt, da kann der Rechner und das Telefon ran. Damit kann man surfen und ist noch telefonisch erreichbar.
    Dazu habe ich alles Online bestellt inkl. DSL-Modem 20€. Knapp 2 Wochen war alles da und freigeschaltet. Telefonservice habe ich auch schon in Anspruch genommen und da kann ich nur sagen, waren die Jungs und Mädels der Telekom schnell, kompetent und wirkungsvoll. Also ich kann nicht klagen über "The Big T".:cool:
     
  17. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    graphitto ist Mitarbeiter der Telekom.

    Deshalb kann er darüber professionelle Auskunft geben.
     
  18. graphitto

    graphitto Wanderer

    @grateful
    Nur mal zur Klarstellung. Ich bin kein Mitarbeiter der Telekom, sondern arbeite für T-Online. Aber ansonsten hast du natürlich recht. *ggg*

    Schließe mich ansonsten natürlich KlingKlang an. Vor allem, was den telefonischen Service angeht. *ggg*

    gruß
     
  19. Newton

    Newton New Member

    Ok, vielen Dank. Ich habe noch eine kleine Rückfrage: Wie ist das denn bei einem Volumentarif? Wenn ich z.B. einen Quicktime Stream anschaue, wird der dann auch in der Volumentarif eingerechnet? Wie kann man da überhaupt sein Volumen überprüfen?
     
  20. j.meister

    j.meister New Member

    Ich persönlich ärgere mich, isdn bestellt zu haben. (wofür braucht man das?)

    Wenn ich das nächste mal umziehe, mache ich mich vorher über die Möglichkeiten von analog-dsl schlau.

    Bei volumentarifen wird teilweise schonmal pauschal für die Einwahl 1MB berechnet. Das betrifft die meisten Leute nicht weiter, kann aber ärgerlich werden, wenn man einen Router hat, der sich alle 30 sek neu einwählt....
     

Diese Seite empfehlen