Neuer Mac mini

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ifroed, 1. März 2006.

  1. ifroed

    ifroed New Member

    Hallo!

    sagt mal, was haltet ihr von der neuen Apple-Hardware: Dem Mac mini

    also ich war doch etwas enttäuscht: shared graphic memory und 100 dollar teurer.

    besonders das shared memory des graphikchips hat mich doch sehr schockiert...nicht mal eine vernünftige ati oder nvidia karte drin :-(

    ifroed
     
  2. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    der Mini ist für Office Anwender und als Wohnzimmer-Media-PC gedacht
    da reicht die onboard Grafik aus - allerdings sind 1 GB RAM Pflicht, da 64MB vom RAM abgetwackt werden
     
  3. ifroed

    ifroed New Member

    seit wann ist ein mac ein reines office-gerät? und als ob man im wohnzimmer dann eine office-grafikkarte bräuchte!

    an meinem ersten mac (iBook G3) liebte ich das design und die qualität.

    Das iBook wurde äußerlich immer billiger, und jetzt beginnt der trend, die consumer-macs innerlich auch billiger herzustellen...
    ...und sie werden - in % sieht das noch viel erschreckender aus - 20 % teurer!!!!!!!

    also wirklich, apple! deine kunden verdienen besseres! vA zu diesem preis!

    ifroed

    p.s.: klick mal auf den zweiten link in deiner signatur - dort findest was zu unserem diskussionsthema! => http://www.metamac.de/content/hardware/1432/lahme-grafik-im-neuen-mac-mini
     
  4. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Zum Einen kann der Shared Grafikchip bis 224 MB vom RAM abzwacken. Die Frage ist wie die Leistungsfähigkeit des Chips ist.
    Interessant ist, dass es ein paar USB Schnittstellen mehr und Audio-Eingang gibt. S-ATA Festplatte ist auch in Ordnung, die Frage ist nur ob es eine 3,5 Zoll ist. Da das Gehäuse gleich geblieben ist, es nun aber 2 RAM Plätze gibt, glaube ich aber nicht an eine 3,5 Zoll HD.
    Modem wurde eingespart, wer faxen will muss auf USB Lösungen zurückgreifen.
    Desweiteren gibt es immer noch die Gurkigen Combo Drives, die kosten im EK wahrscheinlich 3 EUR mehr als die DVD Brenner. Coole Sache von Apple, den HErstellern die Restpostenläger leerzukaufen..
    Wenn der kleinste auch einen Core Duo bekommen hätte wäre der Preis von 640 EUR annähernd in Ordnung.
    Der erste mini - unter 500 EUR.
    der zweite mini - über 500 EUR.
    der Intel mini - über 600 EUR.

    Das neue Abkassieren beim Einstiegsmac.......

    Btw. EinstiegsPC´s werden immer günstiger, 3000er mit 80 GB HD, DVD Brenner, gibt es mittlerweile für unter 300 EUR. Natürlich auch mit Audio-Eingang... ;) , was ich damit sagen will, ist das um Apple herum alles billiger wird. Vor dem Umstieg gehofft wurde Apple könne nun, wegen gesparter Entwicklungskosten, auch billiger verkaufen..... nada!



    bei Hardmac: http://www.hardmac.com/news/2006-02-28/#5201

    "The new Mac mini looks quite impressive on paper, eventhough it would have been even more competitive with unchanged prices.
    But there is something weird: the GPU. It is an Intel GMA950 GPU integrated to the computer chipset and running on 64MB of shared memory. Far to be a killer GPU... far away...
    If you consider a test published by AnandTech ( http://www.anandtech.com/video/showdoc.aspx?i=2427 ) , it could even be considered as the worst GPU currently available. But the Mac mini x86 is based on a 667MHz FSB, so the performance should be a bit higher than the tested model that run on a 533MHz FSB.
    But, in any cases, do not try to play 3D games with this machine, it is not meant to be used for such purpose. For all other purpose, the Mac mini will be the perfect computer, for all tasks when intensive GPU processes are not the limiting factor."

    ....the worst GPU currently Available.
    :cry:



    Das lässt ja beim ibook hoffen..... auf gar nichts!
    Shared Memory, Audio In, Core im kleinen und CoreDUo im großen ibook und beginnen wird es bei 1200 EUR beim Kleinen.
    Setzt Apple in Zukunft mehr auf Ölscheichs??
     
  5. Fadl

    Fadl New Member

    Da stimme ich dir zu. Aber lass uns lieber in dem anderen Mini Thread weiter über den neuen Mac mini reden.
     
  6. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Beim Mini ist es auf maximal 80MB begrenzt. Für so ein Gerät ist die Grafik imho ausreichend...
    Es ist natürlich nur eine 2,5 Zoll Festplatte, wenn man 120GB will kassiert Apple auch gleich wieder ordentlich ab...

    Mini Mac ist eben ein Designstück und dafür zahlt man auch...
     
  7. ifroed

    ifroed New Member


    aber warum denn? meiner ist doch auch toll! :)
     
  8. Fadl

    Fadl New Member


    Weil da einer schneller war als du ;)
     
  9. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Der neue Mini mit dem Core Duo finde ich auf den ersten Blick super. In erster Linie sehe ich ihn als Multimedia Gerät.

    Klar 1.2 GB oder besser gerade 2 GB RAM sollten es schon sein.


    Gruss GU
     
  10. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Und 100 EUR weniger Verkaufspreis, dann passt es wieder.
     
  11. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    kostet aber 500 EUR mehr und mein 19 Zoll WideScreen Display muss ich dann verkaufen?
     
  12. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Den kann man jetzt wenigstens auch ohne hack an den iMac hängen und als zusätzlichen Schreibtisch verwenden!
     
  13. Der mini macht eigentlich nur für PC-Leute Sinn, die auch mal OS X haben wollen...
     
  14. MacMini

    MacMini New Member

    Habe ich das richtig verstanden, dass der neue Mac mini jetzt auch 5.1 Sound unterstützt und nicht nur Stereo wie bisher. Das wäre für mich ein guter Schritt in Richtung HTPC.
     
  15. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Jo und die schon einen guten Monitor haben kaufen sich dann einen Rechner mit Shared Memory..... ;)
    Oder einen PowerMac für 1900 EUR/2000 EUR (der Preis wird vermutlich mit Intel CPU wieder über die 2000 EUR springen)?

    Da fehlt im Grunde ein Rechner ohne Display für 1000-1300 EUR.
    Aber wie schon gesagt, wenn ein Midi-Tower käme würden kaum noch minis. geschweige denn imacs verkauft. Und Apple´s schöne Margenplanung wäre kaputt....


    Desweiteren ist der mini noch weit von einer Mediastation entfernt, insofern nur für Einsteiger gedacht die mal reinschnuppern möchten oder als Zweitrechner.
     
  16. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Der 5.1 Ausgang erspart einen USB Adapter, nach wie vor bleibt das Problem das man keine 5.1 Quellen hat, außer ein paar wenige TV Programme und DVDs.

    Weder das System noch Programme/Spiele haben 5.1

    Alles andere im TV kommt in Stereo daher, darin ist ja auch ein Surround Signal welches im Surround Receiver (den man zwangsweise haben sollte) dekodiert wird.

    Also in Sachen TV nichts neues im Mini, außer das man jetzt die USB Audio Box spart und mit zukünftiger Intel Software mehr Rechenpower.
     
  17. ifroed

    ifroed New Member

    Was hier wirklich stört ist der Preis:

    Als Zweitrechner ist dieser Mac doch etwas zu teuer, als Mediacenter fehlt ihm die TV/VCR Funktion und zu shared Memory noch folgende Überlegung:

    Man wird wohl obendrein extra speicher kaufen müssen, denn wenn der Grafikchip schon so viel RAM abzwickt dann fehlt dieser Speicher dem System, was nochmals bedeutet: EXTRAKOSTEN für weiteren RAM!!!

    also, beinhart durchkalkuliert ist der - für mich bis vor kurzem noch sehr interessante - Mac mini äußerst uninteressant geworden.

    ifroed
     
  18. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die Graka braucht doch bloß 32 oder 64MB, für den Desktop sogar zu viel
    Wer mit 512MB Ram unterwegs ist, hat so oder so zu wenig, 1gig müssen es sein
    Die Intel onboard Grafik ist schneller als die Radeon 9200

    Eingebauter TV Empfänger? Wie soll das gehen ? Es gibt min. ein dutzend versch. Systeme. Ist nunmal nicht machbar, einen alten analogen Empfänger will doch kein Mensch.
    Da mußt Du Dir ein zusätzliches Gerät kaufen, da hast Du Auswahl und das gibts schon länger. Mein Mini ist seit über einem Jahr ein Viedeorekorder


    Der hohe Startpreis stört wirklich, nicht jeder braucht die Ausstattung. Die Mini DOSen Rechner sind aber auch nicht billiger. Ist wohl der Nachteil der sauteuren Intel CPUs
     
  19. ifroed

    ifroed New Member

    Naja, erstens nimmt die Grafikkarte mindestens 80 MB bei 512 MB RAM weg - kann bis 224 MB beanspruchen, somit muss man das beim Kauf berücksichtigen (interessanterweise sind beide slots belegt), die Radeon 9200 hat eine um vieles Leistungsfähigere GPU (gabs nicht da den Witz von Apple, wie überlegen die Radeon des G4 minis gegenüber der integrierten Intel-Grafikkarten sei?!), wie ein eingebauter tv-empränger funktioniert zeigen doch unzählige pc-hersteller.

    der preis stört doch ein wenig (so zu lesen auch bei diversen medien), denn - wie gesagt - ein mediacenter bietet etwas mehr als der mini, ein standard-rechner ist viel billiger als der mini.

    als apple-fan muss ich trotzdem sagen, bin nicht sehr begeistert vom neuen Mac mini. :(

    ifroed
     
  20. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Der eingebaute TV Empfänger wäre aber eine alte analoge Krücke, da kann man herzulande gar nichts mit empfangen. Per Kabel dann bloß ein paar analoge Sender.

    Wer kein Kabel hat, sieht nichts. Wer PayTV hat, sieht nichts, wer digital sehen will sieht auch nichts. Wie gesagt kann man gar keinen TV Empfänger einbauen, weil es zu viele Systeme gibt. In Zukunft könnte man auch keine freien Sender empfangen da die evtl. verschlüsselt werden.

    Das wäre nur was für Gelegenheitsgucker die keinerlei Ansprüche haben, also nicht Massentauglich.
     

Diese Seite empfehlen