Neuer Wurm

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von schnabbel, 28. November 2001.

  1. schnabbel

    schnabbel New Member

    Moin die Herrschaften,

    hab grad in der Zeitung (BNN) gelesen, daß ein neuer Wurm sich breitmacht. Er zeichnet die letzten Tastendrücke auf, was Hackern ermöglicht die Passwörter zu erhaschen. Das Würmchen kommt als .doc .pics oder .news und hängt sich an ungelesene Mails um sich weiter zu verschicken.

    Grusse
    Schnabbel
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Und wie heißt er ?

    Ich habe gerade einen W32/BadTrans@MM erhalten, der interressiert mich aber nicht, da er vom System abgefangen wurde. Mal wieder ein Outlook Wurm. Verschickt sich automatisch an eingegangene Mails, die noch nicht beantwortet wurden.

    Gruß

    MacELCH
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >hab grad in der Zeitung (BNN) gelesen
    BNN? Zeitung? Kann nicht sein! Ich weiss noch wie verblüfft ich war, als mir meine Oma verriet, dass für dieses Blättchen Geld verlangt wird...
    ;-)
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo zusammen,

    können .docs, .pics oder .news vom MacOS überhaupt geöffnet werden?

    Kann man (ein böser Mensch) eigentlich einer Mac Datei zur Tarnung einen Windows-Namen geben und diese richtet, weil man sie nicht ernst nimmt, dann Schaden auf dem Mac an?

    Gruß
    mackevin
     
  5. MacJester

    MacJester New Member

    S POSSIBLE!

    Aber zum Thema Würmchen Viren und co bekomm ich meistens nur noch n "Im Netz'denn nichts neues?" über die lippen... ;)

    Hier bei uns in der Firma gehen diese "VirusScan has detectet the xxy Virus. Do you like to use it?" Meldungen zur genüge um... Nervig...

    Naja...

    Greetz

    MacJester
     
  6. schnabbel

    schnabbel New Member

    Laut dem überteuerten Blättchen (welches es auch für umme gibt) nennt sich der Wurm BadTransB.
     
  7. mackevin

    mackevin Active Member

    "Aber zum Thema Würmchen Viren und co bekomm ich meistens nur noch n "Im Netz'denn nichts neues?" über die lippen... ;)"

    Hallo MacJester,

    soll das heißen, daß die gängigen Viren, die z.Zt. so unterwegs sind, alt und somit den Standartvirenschutzprogrammen bekannt sind?

    Wie verhält sich daß mit diesem neuen Virus/Wurm? Laut Macwelt sollen die großen Virenschutzprogrammhersteller bereits mit neuen Virendefinitionen reagiert haben. Als ich mein update ausführen wollte, kam aber nichts.

    Für mich gibt es da zwei Möglichkeiten der Interpretation:

    1. Mein Norton AntiVirus kennt diesen Wurm schon oder
    2. Symantec hat noch keine Lösung

    Weißt Du was zutrifft?

    Gruß
    mackevin
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Welches offensichtlich eine Variante von meinem ist. Ich meine nicht, dass ich den geschrieben haette, sondern, von dem denn ich heute Morgen vom Scanner abgefangen wurde.

    Kondome schuetzen oder wie war das nochmal ?

    Gruss

    MacELCH
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Schau mal auf http://www.nai.com rein, dort findest Du gleich oben links ein Banner mit dem aktuellen Wurm.

    Solange Du nicht Outlook verwendest ist es relativ egal.

    Gruss

    MacELCH
     
  10. mackevin

    mackevin Active Member

    Welchen Scanner benutzt Du denn?

    Gruß
    mackevin
     
  11. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo MacELCH,

    Outlook ist doch von M$! Habe ich als politisch korrekter MAc-User natürlich nicht instaliert ;-) .

    Auf der Seite sind zwar jede Menge "Virenschützer" erwähnt, aber ausgerechnet Norton fehlt. Versteht denn NAV was in der herunterzuladenden Datei steht? Sind Virusdefinitionen in so einer Art Universalsprache verfasst?

    Gruß
    mackevin
     
  12. MacJester

    MacJester New Member

    Nö, ich meinte nicht, das die AntiVirenSoftware diese immer gleich sofort erkennen.

    Mit meinem Spruch wollte ich ne kleine Anspielung auf einem Film machen, in dem ziemlich gut rüberkommt, das die Leute sich für bestimmte Gegebenheiten nicht mehr Interessieren, wenn Sie es ständig "passiert".

    Und es ist nuneinmal so, das man als benutzer von Outlook zur Risikogruppe Nr. 1 gehört, was aber nicht bedeuten soll, das ein alternatives Programm einen vor der Gefahr freit.

    Die ganzen Tipps zur Vermeidung von größeren Schäden bzw. das überhaupt eine Infektion stattfindet möchte ich mir jetzt ersparen zu posten, zumal die meisten Leudde es nicht konsequent durchführen (me2), weil es nunmal lästig ist.

    Greetz

    MacJester
     
  13. curious

    curious New Member

    hello alllerseits,
    weiß jemand ob der Norton Anti Virus (7.02) auch Mailviren abfängt, die über e-mail evtl. reinkommen?. Habe in den Voreinstellungen vergeblich danach gesucht???

    gruß
    curious
     
  14. mackevin

    mackevin Active Member

    Wenn ich bei mir die Autoprotect Funktion aktiviert habe, leuchtet beim Öffnen jeden Ordners das "Schild" auf und weist auf Überprüfung hin.

    Ich vermute daher, daß der Schutz erst dann stattfindet, wenn der Anhang, den Du erhalten hast, geöffnet werden soll. Beim eigentlichen Herunterladen dürfte NAV noch nicht aktiv sein.

    Gruß
    mackevin
     
  15. MacJester

    MacJester New Member

    Denke doch, zumal die Anlagen ja in eine Datei geschrieben werden, auch wenn diese nur Temporär ist. Und im Moment des "schreibens", meldet sich der NAV, wenn eine Verdächtiges "muster" gefunden wurde.

    Greetz

    MacJester
     
  16. mackevin

    mackevin Active Member

    Um so besser! Hört sich auch logisch an.

    Dann taugt das Teil ja doch deutlich mehr, als so behauptet wird.

    Gruß
    mackevin
     
  17. curious

    curious New Member

    @mackewin
    klar, hab ich glatt übersehen (unter allgemeine Einstellungen stehts ja: dateien und e-mail anhänge auf dem Schreibtisch automatisch überprüfen)
    aber gibt es nicht mittlerweise E-mail Viren (zumindest bei den Dosen) die aktiv werden,
    wenn man bloß die infizierte Mail öffnet (s. badtrans Virus:"BadTrans.B exploits a previously patched hole in Microsoft's Outlook e-mail program, allowing the virus code to be executed simply by clicking to open and read an infected e-mail in Microsoft Outlook. It is not necessary to double click on an attachment, which may not even be visible to the user, to launch the malicious code.
    " aus WiredNews.com). Wahrscheinlich heißt dann die Warnung bloß Pech gehabt?1?

    gruß
    curious
     
  18. quick

    quick New Member

  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich persoenlich hab auf dem Mac Virex 6.1 von NAI drauf.

    Bei uns werden alle Mails erstmal gefiltert, bevor sie an die eigentlichen Adressaten weitegeleitet werden, da die Mials in einem vor der Firewall stationierten Mailserver landen. Bevor sie innerhalb der Firewall zum internen Mailserver weitergeleitet werden, werden alle Mails automatisch gescannt unter Linux/Unix. Erst dann sind die Mails vom Mac aus abrufbar, bzw. falls mir einer einen Virus schickt, bekomme ich und der Sender eine Mail mit der Warnung das ein Virus des Types xyz gefunden wurde. Diese Mail wird dann in Quarantaene gesteckt und kann getrennt auf einem Linux Rechner angeschaut werden - falls ueberhaupt noch eine Nachricht drin ist.

    Gruss

    MacELCH
     
  20. mackevin

    mackevin Active Member

    Hab´ mir gerade ´mal die Spiegel Artikel durchgelesen. Internet ist ja schon irgendwie ´ne spannende Sache. Gibt´s eigentlich schon einen Spielfilm, der genau dieses Thema (Hacker- und Virenangriffe) behandelt?

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen