Neues, "altes" Macbook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DominoXML, 21. Januar 2009.

  1. DominoXML

    DominoXML New Member

  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Eigentlich ist es unglaublich, dass die Kombination eines Mobos mit GeForce 9400M und Firewire im kleinsten MacBook ohne Probleme umgesetzt werden kann - während die teuren Modell weiterhin auf Firewire verzichten müssen.

    Das ist mal wieder ein echter Apple! ;)
     
  3. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Dafür hast du dort Gehäuserisse inklusive. Keine Ahnung, zu welchem der beiden man aktuell greifen sollte.
     
  4. Anna

    Anna New Member

    wirklich Gehaeusserisse????
    Wie denn das?
     
  5. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Die Topcases der alten Macbooks und Macbook Pros sind ziemlich mies. Beim MBP knarzt das ganze halt nur und es gibt tlw. fürchterliche Spaltmaße - Alu sei "Dank". Beim normalen Plastik-MB splittert aber entweder bei den Handablagen etwas ab oder aber das Topcase reißt gleich (komplett) auf. Jedes weiße MB aus meinem Umkreis hat diesen Fehler, wird von Apple auch anstandslos umgetauscht (tlw. sogar außerhalb der Garantie, soweit ich das mitbekommen habe). Ist ein bekannter Fehler, Apple ist da bei der Konzeptionierung einfach ein massiver Fehler unterlaufen.
     
  6. Anna

    Anna New Member

    Und bei den Neuen wird das wieder so sein?
    Mein MBP aus 2006 hat bis jetzt noch nichts.
    Denke jetzt, das neue, weisse MB zu nehmen. Sieht besser aus als das Alu...
     
  7. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Ich denke nicht, dass Apple die Topcases vom Plastik-MB überarbeitet hat, aber das ist eine Vermutung. Musst halt du entscheiden: Gefahr des Einreißens/Absplitterns und die typischen Verfärbungen oder Optik (wobei ein defektes Macbook auch nicht mehr so schön aussieht! :) ). Was noch ein Pro vom Unibody-Alu-Macbook wäre ist das neue Trackpad. Die Fingergesten sind extrem genial, allein deswegen würde ich nicht zum weißen Macbook greifen.
     

Diese Seite empfehlen