Neues iBook oder Macbook kaufen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ommikron, 21. Oktober 2006.

  1. ommikron

    ommikron New Member

    Hi,

    Nach einigem hin und her beim Versuch, ein iBook gebraucht zu kaufen, habe ich mich nun entschlossen, gleich ein Neues zu kaufen.

    Nun habe ich hier:
    http://www.cyberport.de/item/993/2/0/57403/item.html?datasheet=on
    noch ein iBook G4 mit 14" und DVD Brenner entdeckt und bin nun am überlegen, ob ich dieses kaufen soll, oder für einen Hunderter mehr das Macbook 13,3".
    Performancemäßig würde das iBook für mich bei weitem reichen. Andererseits soll ja das Display deutlich heller sein beim neuen Macbook.

    Was sagen die Spezialisten, auch hinsichtlich Werterhaltung des Notebooks.

    Gruß, o.
     
  2. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    die iBooks sind sehr ausgereift
    die MacBooks haben ja bekanntlich viele Kinderkrankheiten

    wenn das iBook reicht, dann nimm es
    kannst ja vielleicht noch handeln?

    zukunftssicherer, heller & schneller ist sicher ein MacBook
     
  3. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ein iBook nur 100.- Euro billiger? Neee, dann das MacBook. Wenn du noch handeln kannst, dann kannst du auch das iBook nehmen, aber es sollte schon deutlich billiger sein als das MacBook und nicht bloß 100.- Euro.
     
  4. Chriss

    Chriss New Member

    ist exakt der Preis, den wir vor einem Jahr für ein 12" er bezahlt haben ... auch bei uns galt/gilt, daß es völlig reicht ... aber HEUTE würde ich trotzdem immer das neueste nehmen ! Die iBooks sind wirkliche Funzeln, wenn du mal einen iMac & Co. daneben stellst ... aber auch sonst spricht im Moment alles für die Intels ... wenn es doch eine der bekannten Schwächen zeigt, dann halt zurück damit - oder vielleicht noch die nächste Serie abwarten, falls du kannst ... (?)

    zum Thema Werterhaltung: in diesem Segment gibts keine Werterhaltung (mehr) ... mein Intel-iMac ist nach gut einem halben Jahr von 1.750 auf 1.070 gefallen - noch Fragen ... :pirat: ? Mich stört´s net, ich behalte ihn sowieso, bis er auseinander fällt ... :cool:

    Und ja, der Preisvorteil müßte einfach größer sein, um das alte zu nehmen - es sei denn, der DVD-Brenner wäre für dich so ein Killerfeature
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Würde auch ein MacBook nehmen, auf jeden Fall. Der Geschwindigkeitsunterschied ist wirklich deutlich bemerkbar, das Gerät hat DEUTLICH mehr Möglichkeiten (Frontrow, iSight, zwei CPU-Kerne, Remote, MagSafe-Stromanschluss, Serial ATA-Festplatten, um Welten besseres Keyboard, digitalen Videoausgang mit der Möglichkeit, sogar nen 23" Monitor von Apple problemlos anzuschliessen) und macht sich im Wiederverkauf später mal um einiges besser.
     
  6. Dagmar

    Dagmar New Member

    Ich konnte ein Vergleich machen zwischen beiden, da meine Mutter ein iBook hat. Wie mein Vorredner schon sagte bei der Geschwindigkeit der Prozessoren
    merkt man den Unterschied am besten.

    Ich würde es auch mal von der anderen Seite aus betrachten, also der Software!
    Welche Programme hast Du, welche würden nicht unter Intel laufen?
    Falls Deine jetzigen Programme nicht unter Intel laufen, würde ich auch zum iBook tendieren.

    Gruß
    Dagmar
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    aber das werden doch mit jedem Tag weniger, die noch nicht auf den Intels laufen ... Rosetta läßt grüßen ... und mit den Profiprogrammen wird man kaum auf einem iBook arbeiten ... meine Meinung ... :pirat:
     
  8. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Kein iBook mehr kaufen!! Das müßte - um interessant zu sein - nochmals um 200 Euro billiger angeboten werden als das bei Cyberport. Dann lieber auf den DVD-Brenner verzichten und das kleinste MacBook kaufen. Ein iBook wirst Du im Wiederverkauf später nur noch ganz schlecht loskriegen. Jetzt geht das noch, aber in 1-2 Jahren kräht kein Hahn mehr nach G4-Notebooks. Mit Intel bist Du auf der sicheren Seite, auch was die Software anbelangt.
     
  9. ommikron

    ommikron New Member

    Hi,

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Ja, dann werde ich mir wohl das günstigste Macbook kaufen.
    Beim großen Auktionshaus und auch ansonsten werden die iBooks ja noch relativ hoch gehandelt, aber es stimmt schon, längerfristig wird das wohl nicht so bleiben.

    So, Entscheidung gefallen! Freie Bahn für die Vorfreude auf´s neue Macbook.

    grüße, o.
     
  10. Ritter Rührei

    Ritter Rührei New Member

    Herzlichen Glückwunsch - ist ein klasse Teil!
     

Diese Seite empfehlen