Neues PB 17" 1,5GHz - ein starkes Stück, aber...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von adrianlanglauf, 22. Juni 2004.

  1. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Grüß euch Forumstiger (äh... Forumspanther:),

    ich habe heute mein neues 17"-Powerbook erhalten (gekauft im Cyberport-Discountshop um knapp 2600EUR). Ich habe mein "altes" 15"-PB 1,25GHz verkauft (mir war u.a. das Display fürs Layouten und Videoschnitt zu klein) - die Eiskalte Frau hat jetzt Ihre Freude damit;-), da ich unbedingt ein größeres Display wollte.

    Das Teil ist echt toll, auch die Akkulaufzeit scheint sehr gut zu sein (war man vom 15"-PB 1,25GHz ja nicht behaupten konnte...), auch die Verarbeitung usw. ist wirklich Apple-like.

    Ein kleiner Wermutstropfen (eigentlich sind es zwei) ist jetzt aber doch vorhanden: gleich zu Beginn der Systeminstallation habe ich gemerkt, dass das Gerät 2 rote Pixelfehler hat (in der linken oberen Ecke) - leider habe ich einen Blick dafür...
    Mich ärgert das ganze insofern, als dass das Gerät bei Cyberport (Vorführgerät) als fehlerfrei betitelt wurde - meist steht bei deren Angeboten sogar dabei, wenn das Gerät nur 1 Pixelfehler hat und hier war davon gar nicht einmal von einem die Rede (würde mich nicht wundern, wenn das Gerät "vorgeführt" wurde und der Käufer das Gerät wegen der Pixelfehler zurückgegeben hat; aber ich möchte Cyberport auch nichts unterjubeln, was vielleicht nicht stimmt - ich war immer noch hochzufrieden mit der freundlichen und schnellen Auftragsbearbeitung dieser Firma!

    Nun wäre ich interessiert an eurer objektiven Meinung: ich weiß, dass es wesentlich weltbewegendere Probleme gibt als 2 Pixelfehler (die ich nicht überbewerte, aber doch ärgerlich finde:-( bei diesem Teil (sie stören vor allem bei dunklem Hintergrund, bei hellem sind sie praktisch nicht oder nur schwer sichtbar), aber was würdet ihr in diesem Fall machen?

    Vor allem würde mich auch interessieren (das ist für mich auch ein entscheidendes Argument bei einem etwaigen Wiederverkauf des Gerätes) inwieweit für euch vorhandene Pixelfehler beim Neukauf bzw. Gebrauchtgerätkauf kaufentscheidend/-hinderlich sind; gerade das spielt bei einem relativ kurzweiligen Modellwechsel für mich schon eine große Rolle, weil ich dann von vornherein einen Wertminderung des Gerätes habe, die nicht sein müsste.

    Bin schon gespannt auf euer feedback (öfters wünschte ich echt, ich wäre nicht so pedantisch bei manchen Dingen...).
    Ich habe auch schon diesbezügliche Forenbeiträge mitverfolgt (weiß also auch, dass eigentlich sogar noch mehr Pixelfehler toleriert werden müssten... - wie gesagt, ich mache keine "Staatsaffäre" daraus, wüsste aber doch gerne eure Meinung).

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  2. AlexanderSch

    AlexanderSch New Member

    Also mich persönlich stören Pixelfehler schon... du kannst das Notebook doch innerhalb von ein paar Tagen einfach zurückschicken ohne Angabe von Gründen, oder?
    Ich denke schon dass das eine Wertminderung darstellt wenn du es weiterverkaufen willst.
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … so bitter es auch sein mag, das PB zurück zu schicken,
    ich hätte nicht 100%ige Freude an einem Gerät, von dem ich um einen vorhandenen Fehler weiß.
    hast du evtl. schon mal versucht, die zwei Pixel durch leichtes Reiben mit einem weichen Läppchen wiederzubeleben?
     
  4. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Jepp, habe ich schon versucht - hiermit ich erkläre ich die Pixelfehler für "klinisch tot";-) Nein, war leider nichts zu machen, aber ich versuche es nochmals.
    Und das mit dem Zurückschicken ist - wie du schon sagst - auch immer so eine Sache - da wartet man ungeduldig auf das Teil (braucht es auch schon recht dringend - relativ gesehen - zum Arbeiten) und dann sollte man es gleich wieder weggeben...
     
  5. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Angeblich muß man ja mit einer bestimmten Anzahl von Pixelfehlern leben können, und bein einem Billiglaptop würde ich es vielleicht noch verschmerzen, aber beim Powerbook wäre ich da schon empfindlich genervt. Gerade auf dem Display stören solche kleinen Fehler ungemein, ich kann da als Betroffener im Fall "Weiße Flecken" ein Lied von singen 8(

    Friedhelm
     
  6. timmra

    timmra New Member

    Also mich stört mein toter Pixel, auch nur sichtbar bei dunklem Hintergrund, auf meinem 23" Cinema Display nur im Hinblick auf einem reduzierten Wiederverkaufswert ;-(
     
  7. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Grüß euch Forumstiger (äh... Forumspanther:),

    ich habe heute mein neues 17"-Powerbook erhalten (gekauft im Cyberport-Discountshop um knapp 2600EUR). Ich habe mein "altes" 15"-PB 1,25GHz verkauft (mir war u.a. das Display fürs Layouten und Videoschnitt zu klein) - die Eiskalte Frau hat jetzt Ihre Freude damit;-), da ich unbedingt ein größeres Display wollte.

    Das Teil ist echt toll, auch die Akkulaufzeit scheint sehr gut zu sein (war man vom 15"-PB 1,25GHz ja nicht behaupten konnte...), auch die Verarbeitung usw. ist wirklich Apple-like.

    Ein kleiner Wermutstropfen (eigentlich sind es zwei) ist jetzt aber doch vorhanden: gleich zu Beginn der Systeminstallation habe ich gemerkt, dass das Gerät 2 rote Pixelfehler hat (in der linken oberen Ecke) - leider habe ich einen Blick dafür...
    Mich ärgert das ganze insofern, als dass das Gerät bei Cyberport (Vorführgerät) als fehlerfrei betitelt wurde - meist steht bei deren Angeboten sogar dabei, wenn das Gerät nur 1 Pixelfehler hat und hier war davon gar nicht einmal von einem die Rede (würde mich nicht wundern, wenn das Gerät "vorgeführt" wurde und der Käufer das Gerät wegen der Pixelfehler zurückgegeben hat; aber ich möchte Cyberport auch nichts unterjubeln, was vielleicht nicht stimmt - ich war immer noch hochzufrieden mit der freundlichen und schnellen Auftragsbearbeitung dieser Firma!

    Nun wäre ich interessiert an eurer objektiven Meinung: ich weiß, dass es wesentlich weltbewegendere Probleme gibt als 2 Pixelfehler (die ich nicht überbewerte, aber doch ärgerlich finde:-( bei diesem Teil (sie stören vor allem bei dunklem Hintergrund, bei hellem sind sie praktisch nicht oder nur schwer sichtbar), aber was würdet ihr in diesem Fall machen?

    Vor allem würde mich auch interessieren (das ist für mich auch ein entscheidendes Argument bei einem etwaigen Wiederverkauf des Gerätes) inwieweit für euch vorhandene Pixelfehler beim Neukauf bzw. Gebrauchtgerätkauf kaufentscheidend/-hinderlich sind; gerade das spielt bei einem relativ kurzweiligen Modellwechsel für mich schon eine große Rolle, weil ich dann von vornherein einen Wertminderung des Gerätes habe, die nicht sein müsste.

    Bin schon gespannt auf euer feedback (öfters wünschte ich echt, ich wäre nicht so pedantisch bei manchen Dingen...).
    Ich habe auch schon diesbezügliche Forenbeiträge mitverfolgt (weiß also auch, dass eigentlich sogar noch mehr Pixelfehler toleriert werden müssten... - wie gesagt, ich mache keine "Staatsaffäre" daraus, wüsste aber doch gerne eure Meinung).

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  8. AlexanderSch

    AlexanderSch New Member

    Also mich persönlich stören Pixelfehler schon... du kannst das Notebook doch innerhalb von ein paar Tagen einfach zurückschicken ohne Angabe von Gründen, oder?
    Ich denke schon dass das eine Wertminderung darstellt wenn du es weiterverkaufen willst.
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … so bitter es auch sein mag, das PB zurück zu schicken,
    ich hätte nicht 100%ige Freude an einem Gerät, von dem ich um einen vorhandenen Fehler weiß.
    hast du evtl. schon mal versucht, die zwei Pixel durch leichtes Reiben mit einem weichen Läppchen wiederzubeleben?
     
  10. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Jepp, habe ich schon versucht - hiermit ich erkläre ich die Pixelfehler für "klinisch tot";-) Nein, war leider nichts zu machen, aber ich versuche es nochmals.
    Und das mit dem Zurückschicken ist - wie du schon sagst - auch immer so eine Sache - da wartet man ungeduldig auf das Teil (braucht es auch schon recht dringend - relativ gesehen - zum Arbeiten) und dann sollte man es gleich wieder weggeben...
     
  11. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Angeblich muß man ja mit einer bestimmten Anzahl von Pixelfehlern leben können, und bein einem Billiglaptop würde ich es vielleicht noch verschmerzen, aber beim Powerbook wäre ich da schon empfindlich genervt. Gerade auf dem Display stören solche kleinen Fehler ungemein, ich kann da als Betroffener im Fall "Weiße Flecken" ein Lied von singen 8(

    Friedhelm
     
  12. timmra

    timmra New Member

    Also mich stört mein toter Pixel, auch nur sichtbar bei dunklem Hintergrund, auf meinem 23" Cinema Display nur im Hinblick auf einem reduzierten Wiederverkaufswert ;-(
     
  13. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Grüß euch Forumstiger (äh... Forumspanther:),

    ich habe heute mein neues 17"-Powerbook erhalten (gekauft im Cyberport-Discountshop um knapp 2600EUR). Ich habe mein "altes" 15"-PB 1,25GHz verkauft (mir war u.a. das Display fürs Layouten und Videoschnitt zu klein) - die Eiskalte Frau hat jetzt Ihre Freude damit;-), da ich unbedingt ein größeres Display wollte.

    Das Teil ist echt toll, auch die Akkulaufzeit scheint sehr gut zu sein (war man vom 15"-PB 1,25GHz ja nicht behaupten konnte...), auch die Verarbeitung usw. ist wirklich Apple-like.

    Ein kleiner Wermutstropfen (eigentlich sind es zwei) ist jetzt aber doch vorhanden: gleich zu Beginn der Systeminstallation habe ich gemerkt, dass das Gerät 2 rote Pixelfehler hat (in der linken oberen Ecke) - leider habe ich einen Blick dafür...
    Mich ärgert das ganze insofern, als dass das Gerät bei Cyberport (Vorführgerät) als fehlerfrei betitelt wurde - meist steht bei deren Angeboten sogar dabei, wenn das Gerät nur 1 Pixelfehler hat und hier war davon gar nicht einmal von einem die Rede (würde mich nicht wundern, wenn das Gerät "vorgeführt" wurde und der Käufer das Gerät wegen der Pixelfehler zurückgegeben hat; aber ich möchte Cyberport auch nichts unterjubeln, was vielleicht nicht stimmt - ich war immer noch hochzufrieden mit der freundlichen und schnellen Auftragsbearbeitung dieser Firma!

    Nun wäre ich interessiert an eurer objektiven Meinung: ich weiß, dass es wesentlich weltbewegendere Probleme gibt als 2 Pixelfehler (die ich nicht überbewerte, aber doch ärgerlich finde:-( bei diesem Teil (sie stören vor allem bei dunklem Hintergrund, bei hellem sind sie praktisch nicht oder nur schwer sichtbar), aber was würdet ihr in diesem Fall machen?

    Vor allem würde mich auch interessieren (das ist für mich auch ein entscheidendes Argument bei einem etwaigen Wiederverkauf des Gerätes) inwieweit für euch vorhandene Pixelfehler beim Neukauf bzw. Gebrauchtgerätkauf kaufentscheidend/-hinderlich sind; gerade das spielt bei einem relativ kurzweiligen Modellwechsel für mich schon eine große Rolle, weil ich dann von vornherein einen Wertminderung des Gerätes habe, die nicht sein müsste.

    Bin schon gespannt auf euer feedback (öfters wünschte ich echt, ich wäre nicht so pedantisch bei manchen Dingen...).
    Ich habe auch schon diesbezügliche Forenbeiträge mitverfolgt (weiß also auch, dass eigentlich sogar noch mehr Pixelfehler toleriert werden müssten... - wie gesagt, ich mache keine "Staatsaffäre" daraus, wüsste aber doch gerne eure Meinung).

    Gruß,
    adrianlanglauf
     
  14. AlexanderSch

    AlexanderSch New Member

    Also mich persönlich stören Pixelfehler schon... du kannst das Notebook doch innerhalb von ein paar Tagen einfach zurückschicken ohne Angabe von Gründen, oder?
    Ich denke schon dass das eine Wertminderung darstellt wenn du es weiterverkaufen willst.
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … so bitter es auch sein mag, das PB zurück zu schicken,
    ich hätte nicht 100%ige Freude an einem Gerät, von dem ich um einen vorhandenen Fehler weiß.
    hast du evtl. schon mal versucht, die zwei Pixel durch leichtes Reiben mit einem weichen Läppchen wiederzubeleben?
     
  16. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Jepp, habe ich schon versucht - hiermit ich erkläre ich die Pixelfehler für "klinisch tot";-) Nein, war leider nichts zu machen, aber ich versuche es nochmals.
    Und das mit dem Zurückschicken ist - wie du schon sagst - auch immer so eine Sache - da wartet man ungeduldig auf das Teil (braucht es auch schon recht dringend - relativ gesehen - zum Arbeiten) und dann sollte man es gleich wieder weggeben...
     
  17. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Angeblich muß man ja mit einer bestimmten Anzahl von Pixelfehlern leben können, und bein einem Billiglaptop würde ich es vielleicht noch verschmerzen, aber beim Powerbook wäre ich da schon empfindlich genervt. Gerade auf dem Display stören solche kleinen Fehler ungemein, ich kann da als Betroffener im Fall "Weiße Flecken" ein Lied von singen 8(

    Friedhelm
     
  18. timmra

    timmra New Member

    Also mich stört mein toter Pixel, auch nur sichtbar bei dunklem Hintergrund, auf meinem 23" Cinema Display nur im Hinblick auf einem reduzierten Wiederverkaufswert ;-(
     
  19. morty

    morty New Member

    wenn möglich würde ich es auch zurückschicken
    ich hab mir einige PBs vorher auspacken lassen und angesehen und an einem war auch mitten auf dem bildschirm nen roter toter pixel, was mich doch stören würde, schließlich kaufe ich ja auch kein auto mit beulen , oder ?
     
  20. Borbarad

    Borbarad New Member

    Das Problem ist wirklich der Wiederverkaufswert. Der bricht richtig ein. Kannst je mal bei ebay dich durchwühlen.

    Deswegen: Zurück damit!

    B
     

Diese Seite empfehlen