neues Powerbook 1,67 GHz pfeift nervig...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Shebsl, 12. November 2005.

  1. Shebsl

    Shebsl New Member

    Hi,

    hab seit ner Woche ein neues, direkt bei Apple bestelltes Powerbook G4 15" 1,67 GHz, mit dem aktuellen System und bin leistungsmäßig damit eigentlich sehr zufrieden. Allerdings kommt ein permanentes, nervendes, hohes Pfeifen aus dem Gerät - woher genau ist nicht wirklich feststellbar, das Display scheint es jedoch nicht zu sein, denn das Book pfeift auch wenn das Display (nicht das ganze Gerät) sich im Ruhezustand befindet. Ob bestimmte Programme offen sind, Prozesse laufen, ob es am Netzstecker hängt oder mit Batterieversorgung läuft, hat keinerlei Auswirkung auf das Pfeifen, es bleibt unentwegt bestehen. Ändern der Prozessorleistung, Batterieeinstellung oder sonstige Optionen, brachten nichts.
    Bereits nach ein paar Minuten googeln hab ich festgestellt, dass dies kein Phänomen zu sein scheint, das nur speziell mein Book hat, und schon Dutzende genervte User darüber berichtet haben. Ein Anruf beim Supportcenter blieb ohne Wirkung, das Problem sei dort nicht bekannt (was ich nie und nimmer glaube).
    Mit diesem nervenden Ton kann und will ich das Gerät einfach nicht haben, ein sauberes Arbeiten ist unter diesem Umstand nicht möglich. Ich hab vor jetzt noch einige Zeit abzuwarten, ob sich irgendwie ne Lösung für dies Problem finden lässt. Andernfalls geb ich das Ding zurück, und will ein Neues oder, sofern das Problem bei allen neuen Geräten besteht, mein Geld zurück.
    Nun meine Fragen:
    1. hat jemand von euch das gleiche Problem und evtl. eine Lösung dafür gefunden?
    2. hat jemand schon mal wegen einem anderen technischen Problem Ersatz von Apple bekommen? Wie geben die sich bei solchen Ersatzproduktforderungen?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

    Shebsl
     
  2. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Nicht abwarten sondern wenn dich das Pfeifen wirklich stört an Apple zurückschicken solange du noch vom Onlinegeschäft zurücktreten kannst!

    Frage: Hast du vielleicht eine Festplatte mit 7200 U/min? Weil die ist vielleicht lauter als die bis jetzt üblichen?
     
  3. Shebsl

    Shebsl New Member

    Nein, ist die reguläre 80 GByte 5400 U/min.

    Den Kaufvertrag löse ich erst wenn ich wirklich weiß, dass dies ein nicht in Griff zu kriegendes Problem ist. Ansonsten bin ich mit dem Teil ja mehr als zufrieden.
    Es gibt auch User mit dem gleichen neuen G4 1,67 Book, die das Pieps-Problem nicht kennen.
    Ein Austausch des Geräts garantiert auch nicht unbedingt eine Lösung, da es sich scheinbar um ein Problem handelt, das eine ganze Serie von Modellen betrifft.
    Wenn sich mehr und mehr Kunden beschweren muss Apple die Dinger zurücknehmen, auch wenn das Rückgaberecht erloschen ist.
     
  4. thesky

    thesky New Member

    Kannste vergessen, Apple wird deinen Rechner nie freiwillig zuruecknehmen.
     
  5. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Schau dir die single G5 1,8GHz Geräte an! Da gibt es bereits von Apple zugegebene Mängel und nichts passiert! "Am Problem wird gearbeitet" und das schon über ein halbes Jahr lang! Willst du das wirklich riskieren?
    Wenn das Ding vom Auspacken weg Probleme macht --> zurück
     
  6. Brendelino

    Brendelino New Member

    Ich habe auch das neue Powerbook 1,67 Ghz, allerdings 17 Zoll und mit der 7200 Festplatte. (Auch direkt bei Apple bestellt)

    Ich kann den Fehler nicht bestätigen, die Festplatte ist für die 7200 Umdrehungen sehr leise, der Lüfter stufenlos geregelt und VIEL leiser als bei meinem 1,33 Ghz.

    Ich würde es zurückgeben, wenn es dich wirklich so sehr nervt, ist vielleicht eine Spule, zumindest ein Bauteil was bei unterschiedlichen Leistungen pfeift.

    Abschliessend kann ich das Powerbook uneingeschränkt empfehlen!

    Gruß

    Brendo
     
  7. maciemosler

    maciemosler New Member

    Ich würde es sofort zurückgeben (wenn tatsächlich Serie betroffen), sonst tauschen.
    Habe ein ibook G3 800, dass damals den typischen Logicboard-Fehler hatte (ganze Serien waren betroffen!!!).
    Hatte dann auch nach 1,5 Jahren langsam die bekannten Probleme, die halt so auftreten sollten. Zunächst nur die Verzögerung bei der Videowiedergabe - wollte es reparien lassen. Da musste dann aber erst Tech tool deluxe rüberlaufen - der fand nichts und die wollten es deshalb nicht zur Reparatur nehmen (obwohl sie ja wussten, dass es kaputt gehen wird). Als dann endlich nach 2 Monaten der Bildschirm anfing zu flacken, diese Streifen und so auftraten und schließlich ganz schwarz blieb, haben sie ihn erst zur Reparatur genommen.
    Ich fand das ziemlich mies, weil es ein Serienproblem war und ich glaube, dass jedes ibook der Serie es bekommen wird. Der eine früher, der andere später - je nach dem wie intensiv man es nutzt. Außerdem gebe ich mein Book doch nicht aus Langeweile in die Reparatur. Jeder ist doch froh, wenn das Ding heil ist und funktioniert. Und vom hin- und herschicken wird es auch nicht besser.

    Also: UMTAUSCHEN oder Zurück!!!

    Roman :nicken:
     
  8. Shebsl

    Shebsl New Member

    Das Pfeifen ist immer da, hat nichts damit zu tun, ob was verschoben, geöffnet wird oder viel Rechenleistung benötigt wird.
    Eigentlich könnt ichs ja einfach zurückschicken und ein Neues verlangen, da würd sich Apple wahrscheinlich nicht mal quer stellen; ich brauch das Ding aber zur Zeit dringend und wer weiß wie lang die da rumreparieren und ob das Geräusch bei nem anderen Gerät nicht auch auftritt.
    Wie siehts mit Reparaturzeiten aus? Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?
     
  9. maciemosler

    maciemosler New Member

    Mein ibook war wie gesagt wg. Logicboardwechsel in der Reparatur - hat ca. 3 Wochen gedauert. Normal soll es aber schneller gehen. Die hatten nur keine Ersatzteile auf Lager. Hab schon von jemandem gehört, dass der es nach 5 Tagen zurück hatte.

    Musst du halt selber wissen. Aber 2000 € ist auch nen ganzen Batzen Kohle. Da würde ich mir das schon überlegen, ob ich es nicht gleich mal zurückschicke und lieber 2 Wochen oder so drauf verzichte.

    Roman
     
  10. Macmix

    Macmix New Member

    Hi ich hatte damals auch ein G3 iBook mit dem bekannten Schaden.
    Habe das iBook in einem GRAVIS Shop abgegeben und hatte es nach 4 !!! Tagen wieder zurück.
    Wird aber unterschiedlich sein.

    Auf alle Fälle solltest Du das PowerBook SOFORT zurückschicken - da würde ich nicht lange überlegen.
     
  11. Shebsl

    Shebsl New Member

    Wenn die bei Apple das Problem aber gar nicht kennen, werden die nichts reparieren können, und mir allenfalls ein anderes Gerät zurückschicken. Wer garantiert mir aber, das das neue Ding nicht ebenfalls diesen Fehler aufweist?

    Wie läuft das mit dem Zurückschicken überhaupt ab? Schick ich denen nur das Book allein, oder muss ich da komplett alles wieder in der Orig.Verpackung zurückschicken?
    Drei Wochen darauf zu verzichten kann ich mir eigentlich nicht leisten, ich hab sonst keinen Computer und brauch das Teil dringendst für Uni, Hausarbeit usw.
    @ Macmix: Kann ich einfach zu irgendnem Gravishändler gehen, welcher das Ding dann mal untersucht und evtl. repariert, auch wenn ich es auf der Applesite bestellt hab?
     
  12. wm54

    wm54 New Member

    also, da darf man nix durcheinander bringen. wenn du es online bei apple bestellt hast, hast du 14-tage rüchgaberecht (wie bei jeder online-bestellung). dann schickst alles zurück und bekommst dein geld wieder. basta. dann kannst du eine neue bestellung aufgeben, sei es bei apple und auch bei einem händler der das book vorrätig hat.

    nach den 14 tagen gehört das ding dir und kannst es nicht mehr umtauschen. wenn dann was ist, kommt die gewährleistung oder garantie zum zuge.
     
  13. Shebsl

    Shebsl New Member

    Gerade ist mir was interessantes aufgefallen: kurz bevor das Book in den Ruhezustand geht (wenn noch der Bildschirmschoner an ist) ist es nahezu still, man hört nur ein ganz leises Geräusch, das Pfeifen ist dann auch weg. Sobald man ne Taste drückt, geht der Lüfter an und das Gepfeife geht wieder los.
    In diesem Fall läuft auch der Lüfter permanent, was eigentlich doch auch nicht normal ist, oder?
    Das neue 14" iBook eines Freunds ist im ständigen Betrieb so leise, da läuft der Lüfter nie, überhaupt erscheint mir das iBook 10 mal so leise zu sein.
    Ich glaub ich hätte doch eher zum iBook greifen sollen, aber genau aus Angst vor den Mängeln mit denen ich jetzt zu Kämpfen hab, dacht ich, dass ich mit dem PB besser beraten wäre.

    Mit dem Termin des Zurückschickens wirds eng: Hab es am Mittwoch vor eineinhalb Wochen bekommen, d.h. am kommenden Mittwoch müssten die es wiederhaben, oder wie läuft das? Wie muss ich denen das verklickern? Ich will doch auch nicht vom Kauf zurücktreten sondern nur ein anderes Neues. Muss ich da extra nochmal ne Bestellung aufgeben und nochmal 4 Wochen warten?
     
  14. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Also mein Powerbook 17" mit 1.5 GHz ist superleise. Wenn es bei Dir pfeift, ist es entweder der Tinitus oder Dein Book ist kaputt. Also: Umgehend reklamieren und zurückschicken. Kaufvertrag wandeln aufgrund Fernabsatzgesetz. Aber Du mußt sofort handeln, sonst ist Essig mit wandeln.
     
  15. wm54

    wm54 New Member

    wie gesagt, innerhalb von 14 tagen kannst du zurückschicken. wie genau steht auf deiner rechnung. oder bei apple anrufen.

    wenn du "tauschen" willst musst du das mit apple persönlich abklären, da so etwas auf die kulanz des händlers ankommt. und ob du dann 4 wochen warten musst, können die dir bestimmt auch sagen.
     
  16. kringo

    kringo New Member

    Am Besten rufst du bei Apple an (Support) und erklärst den Fehler. Normalerweise wird Dir dann ein neues Gerät angeboten. Das alte wird dann von TNT abgeholt.
     
  17. stefan

    stefan New Member

    das problem mit den pfeifen gab es auch schon bei den anderen alus gelegentlich (such mal bei macuser und in den applediscussions). soll an irgendwelchen hochfrequenz konvertern liegen, die ggf. geräusche machen können. bei meinem hör ich es nur bei leistung auf max. und wenn es im ruhezustand am netzkabel hängt. mich stört das nicht weiter. die sache mit dem lüfter ist aber definitiv nich i.o. hast du mal gecheckt ob da irgendwas im hintergrund ressourcen zieht (aktivitätsmonitor)? im zweifelsfall würde ich mich da jedoch auf nix einlassen und das teil zurückschicken und gleich ein neues bestellen. apple reagiert bei swoas i.d.r. ganz entspannt. die holen dir das teil ab und in wenigen tagen bringt dir der nette man von tnt das neue vorbei. die paar tage ohne wirst du schon überstehen.


    gruß

    s
     
  18. Shebsl

    Shebsl New Member

    Was meint ihr mit ein Neues bestellen? Ne komplett neue Bestellung aufgeben? Kann ich denen beim Support den Vorgang nicht einfach schildern, so dass die mir gleich ein Neues schicken und das alte abgeholt wird? Ich kann das Alte ja nicht ohne ein Wort einfach zurückschicken und ein Neues ordern, oder?
     
  19. stefan

    stefan New Member

    Du rufst im store resp. beim support an und sagst, du möchtest das gerät im rahmen des 14tägigen Rückgaberechts zurückgehen lassen. Kannst ja auch schildern warum, aber im prinzip ist denen das egal. Die schicken dir dann einen netten menschen von tnt vorbei, der das teil abholt. geleichzeitig kannst du ein neues ordern. beachten musst du allerdings, dass das neue pb dann auch neu berechnet wird und die rückbuchung für das bereits bezahlt i.d.r. etwas verzögert erfolgen kann.


    gruß

    s
     
  20. Shebsl

    Shebsl New Member

    Puh... hat funktioniert, die schicken mir n komplett neues Book und holen das alte wieder ab. Hat aber einige Zeit des Diskutierens gebraucht, die wollten es erst geschickt bekommen, damit sie es reparieren können, der Schaden sei auf jeden Fall zu beheben. Als ich der Dame dann entgegnete, dass das bei Modellen die nach einiger Zeit nen Knacks bekommen ja ok sei, nicht aber bei jenen die bereits kaputt aus der Schachtel kommen, hat sie das dann irgendwann eingesehen, mir ein komplett Neues versprochen und die neue Bestellung aufgenommen. Hab auch schon die Bestätigungsmail dafür bekommen.
    Nun hätt ich nochmal zwei Fragen:

    1. Die Referenznummer der neuen Bestellung ist identisch mit der der alten Bestellung. Kann das sein?
    Wenn ich auf der Apple-Homepage die Statusabfrage aufrufe, ist dort nur die alte Bestellung zu sehen, die ja schon lang abgelaufen ist. Wird das noch aktualisiert?

    2. Wenn das neue PB erneut den gleichen Fehler aufweist, hab ich dann wieder ein 14 tägiges Rückgaberecht?

    Gruß Shebsl
     

Diese Seite empfehlen